1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. HS Mainz
  6. Fachbereich Technik
che
Informatik, Fachbereich

Fachbereich Technik


Fachrichtung Geoinformatik und Vermessung

Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
ggf. weitere Studiengänge
Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
Allgemeines
Studierende insgesamt 200
Anteil Lehre durch Praktiker 0,0 %
Anzeige
Unterstützung am Studienanfang
Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 3/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 7/13 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 3/14 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang
Studienergebnis
Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 100,0 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 100,0 %
Internationale Ausrichtung
Internationale Ausrichtung Bachelor 4/11 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 4/11 Punkten
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 4/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit Unternehmen - Bachelor 40,0 %
Forschung
Forschungsgelder pro Professor 84,9 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 5 *
Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge
Studieneinstieg Fallzahl kleiner 15
Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Dozenten Fallzahl kleiner 15
Kontakt zu Studierenden Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studierbarkeit Fallzahl kleiner 15
Berufsbezug Fallzahl kleiner 15
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Studiensituation insgesamt Fallzahl kleiner 15
Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge
Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Dozenten Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studierbarkeit Fallzahl kleiner 15
Übergang zum Masterstudium Fallzahl kleiner 15
Berufsbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Studiensituation insgesamt Fallzahl kleiner 15
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Weitere Angaben des Fachbereichs


  • Besonderheiten in der Lehre
    Der Anwendungskontext der Lehrinhalte wird durch den Raumbezug der zu verarbeitenden Daten definiert. Erforderliche Kompetenzen umreißen die Erfassung, Speicherung, Modellierung, Verarbeitung, Verbreitung und Visualisierung von Geobasisinformationen (Standards, Web-Services, Semantic-Web). Es werden breit fundierte Kenntnisse der Softwareentwicklung (Programmierung, Datenbanken, Web-Applikationen, Software-Engineering, Bildverarbeitung, GIS, Computer Vision) vermittelt, die in Schwerpunkten projektorientiert vertieft werden.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Pflichtberatungsgespräche, individuelle Beratung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs in Form von individuellen Korrekturen, Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs in Form von Besprechungen, Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Hervorragend ausgestattete Seminarräumen (Beamer, teilweise Whiteboard, pädagogisches Netz in den PC-Laboren); hochmoderne Instrumentenausstattung im Gesamtwert von ca. 3 Mio. Euro (Nivelliere, Tachymeter, Lasertracker, Laserscanner, geodätisches GPS u.a.); laufende Modernisierung; professionelle Softwaresysteme für den Bereich GIS, Bildverarbeitung, Fernerkundung, Geodäsie und Messtechnik (ESRI ArcMap, ERDAS Imagine/LPS, Cyclone, Geograf u.a.); umfangreiche IuK-Services für Lernende durch Zentrum für Informations- und Kommunikationstechnik; Kooperationen mit Uni Mainz.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Das Institut für Raumbezogene Informations- und Messtechnik - i3mainz der Hochschule Mainz beschäftigt sich mit Forschungs- und Entwicklungsaufgaben sowie mit Technologietransfer vor allem auf den raumbezogenen Bereichen der 3D-Messtechnik, Bildanalyse, Geodateninfrastrukturen, Optische Technologien, Ortung und Navigation, Semantische Modellierung, Spatial Humanities und Visualisierung. Es wird gemeinschaftlich von zehn Professoren getragen. Der weit überwiegende Teil der Forschung ist interdisziplinär und besteht in enger Zusammenarbeit mit öffentlichen oder privaten Kooperationspartnern.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    i3mainz.hs-mainz.de/
  • Sonstige Besonderheiten
    kurzer Draht zu den Dozenten, kleine Semestergruppen; gute finanzielle Ausstattung dank hoher Drittmitteleinwerbungen; Lehre und Forschung genießen ein sehr gutes Renommee; moderner Campus mit großzügigen, fachrichtungseigenen Laborräumen; sehr gute Erreichbarkeit per Bus und Bahn (Semesterticket Rhein-Main-Gebiet); Stadt Mainz: attraktives Lebens- und Freizeitumfeld
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren