1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. HS Ravensburg-Weingarten
  6. Fakultät Technologie und Management
Ranking wählen
Angewandte Naturwissenschaften, Fachbereich

Fakultät Technologie und Management an der HS Ravensburg-Weingarten


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker keine Angaben
Anteil Lehre durch Praktiker, Master keine Angaben

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 113,1 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 1

Physikalische Technik

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Angewandte Naturwissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Breite, interdisziplinäre Ausrichtung; Einbindung erfahrener Praxisexperten in die Lehre; im Vergleich zu Universitäten relativ kleine Jahrgangsgrößen, somit gutes und größtenteils sehr interaktives Lernklima. Die Schwerpunkte im Grundstudium sind primär auf die Vermittlung breiter methodischer Grundlagen (u.a. aus den Bereichen Mathematik, Physik, Maschinen- und Werkstoffkunde und Informatik) für ingenieur-wissenschaftliches Arbeiten. Im Hauptstudium verschieben sich die Schwerpunkte auf den Einsatz und Anwendung des erlernten Wissens (z.B. Simulation, Sensorik, Photonik, Robotik).
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schnuppervorlesung Schnupperprojekte Individuelle Beratungstermine mit dem Studiendekan
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Firmenbesichtigung
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Förderung der Auslandsmobilität, insb. durch Auslandssemester an den ca. 70 Partnerhochschulen der Hochschule Ravensburg-Weingarten; Fremdsprachenausbildung ist Bestandteil der Curricula.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Umfangreiche Laborausstattung in technisch interessanten und aktuellen Gebieten, z.B: Physiklabor mit umfangreicher Versuchsausstattung; Optiklabor; 3D-Druck Labor; Elektronik Labor; Mikrocontroller Labor; Computerräume zur freien Verfügung; Zugang zum Makerspace HOME der Hochschule
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Der Studiengang ist in die Foschungsprojekte des Institut für Photonische Systeme eingebunden. Hier findet Drittmittel-finanzierte Forschung zu aktuellen Themen der Photonik statt. Die Forschungsprojekte erfolgen in Kooperation mit anderen Hochschulen und Industrieunternehmen. Die wissenschaftlichen Mitarbeiter rekrutieren sich aus Absolventen des Studiengangs und der RWU. Studierende werden im Rahmen von Abschluss- aber auch Projektarbeiten in laufende Forschung eingebunden. Der Institutsleiter ist Mitglied des BW-CAR, das einen eigenes Promotionskolleg für Baden-Württemberg unterhält.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Einbindung von Studierenden in laufende Forschungsprojekte durch folgende Angebote: Hiwi-Tätigkeit, Projektarbeit, Abschlussarbeit, Anstellung nach Abschluss, Teilzeitangebote für Masterstudierende; Vergabe eines studiengangsbezogenen Firmenstipendiums (ab 2022); Betreuung von kooperativen Promotionsvorhaben; Einbindung der Promovenden in Promotionskolleg des BW-CAR (Baden-Württemberg Center of Applied Research)
  • Sonstige Besonderheiten
    Lehrende kommen aus einem breiten Fächerspektrum der RWU aus insgesamt drei Fakultäten. Die wissenschaftliche Orientierung des Studiengangs drückt sich sowohl in dem erhöhten Fokus auf die Mathematik und der Physik aus aber auch durch Einbindung von Studierenden in laufende Forschungsarbeiten der lehrenden Professoren. Als Unterrichtssprachen im Grundstudium von Physical Engineering kommen sowohl Deutsch als auch Englisch zum Einsatz. Die Zweisprachigkeit und die internationale Zusammensetzung dienen der optimalen Berufsvorbereitung.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://forschung.rwu.de/forschungsprojekte
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
(PT)= Physikalische Technik (IntDisz)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren