1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mechatronik
  5. FH Kärnten/Villach (A)
  6. Studiengang Systems Engineering
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Mechatronik, Fachbereich

Studiengang Systems Engineering


Studienbereich Engineering & IT

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 170
Anzahl Masterstudierende 50
Anteil Lehre durch Praktiker 35,0 %

Duales Studium

Dual Studierende
Ausmaß der Verzahnung

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 100,0 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 84,1 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 4/9 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 6/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 7/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 4/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 100,0 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 91,3 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 20,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 20,1 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 0

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2
Unterstützung im Studium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Lehrangebot Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Studienorganisation 1,7 *
Prüfungen 1,9
Angebote zur Berufsorientierung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume 1,6
IT-Infrastruktur 1,6
Ausstattung Praktikumslabore 1,4 *
Allgemeine Studiensituation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Mechatronik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Praxisorientierte Ausbildung, Lernen und Arbeiten in Kleingruppen, praktischer Englischunterricht während des gesamten Bachelor-Studiums, auch berufsbegleitend studierbar, Spezialisierungsmöglichkeiten durch die angebotenen Studienzweige bzw. Vertiefungsrichtungen, gelebtes Projekt-based Learning: Bachelor-Jahresprojekt, Studierende verschiedener Semester arbeiten zusammen an Projektaufgaben, aktuelle Praktika-Themen durch Kooperation mit vielen Unternehmen, viele Lehrende aus der Industrie.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Für 13-15jährige Schüler: Berufsorientierungsworkshops; 17+: Berufsorientierungsworkshops, Maturaprojektwettbewerb, Betreuung/Unterstützung bei Maturaprojekten, Wettbewerb für HTL-Schüler/innen, Bildungsmessen, FH-Days, Schulbesuche, Kooperationen mit Schulen (Roboterprogrammierung), Studien-Info-Folder, Studien-Info-Launch, Schnuppervorlesungen, Teilnahme an der Langen Nacht der Forschung
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Kick-off-Day; Welcome Package; Tutorien
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Meet & Match (Jobmesse der FH Kärnten); Connect (Job- und Karrieremesse in Kärnten)
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.fh-kaernten.at/ueber-die-fh/organisation/servicebereiche/studien-info-center/infos-fuer-interessentinnen/
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Jedes Jahr erwerben Lehrende im Rahmen der Staff-Mobility Erfahrungen an ausländischen Universitäten; Studiengänge unterstützen die Studierendenmobilität (BA-Arbeiten, Praktika, MA-Arbeiten); Incommings sind in laufende Studierendenprojekte integiert; Englischer Master (Systems Design) ermöglicht internationale Zusammensetzung des Studienganges; Lehrende aus dem Ausland.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Modernste Ausstattung sowohl in den Grundlagenlabors (auch für automatisierte Messtechnik) als auch in den Speziallabors (z.B. moderne Industrieroboter, teilweise Unterricht in EMV-Labor/staatlich anerkannte Prüfstelle für EMV-Zertifizierungen) sowie modern ausgestattete Hörsäle und Computerräume. Diese ermöglichen zeitgemäßen Unterricht unter Einbeziehung moderner Unterrichtsmethoden.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Viele Partner im akademischen und industriellen Bereich; zahlreiche Kooperationen mit in- und ausländischen Unternehmen; durchwegs industrielle Masterarbeitsthemen; viele laufende Industrieprojekte.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    http://www.fh-kaernten.at/unser-studienangebot/engineering-it/mehr-technik/
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Unterstützungsprogramm Start UP des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen (http://www.fh-kaernten.at/de/unser-studienangebot/engineering-it/ueberblick/engineering-it/bachelor/wirtschaftsingenieurwesen/f-e-am-studiengang/initiativen/start-up/). Gründergarage - Campus für Unternehmensgründer am Standort Villach (http://fh-kaernten.pageflow.io/gruendergarage#74142), Alumni- und Karriereservice (http://www.fh-kaernten.at/ueber-die-fh/organisation/servicebereiche/alumni-service-job-booster/alumni-karriere-service/).
  • Sonstige Besonderheiten
    Regionalzentrum für RoboCupJunior, Lernen durch Unterstützung von Schülergruppen, aktive Teilnahme mit Teams am RoboCup (Europameister im Rescue-Bewerb 2017), Mitglied der Mechatronik-Plattform Österreich.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren