1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mechatronik
  5. FH Kärnten/Villach (A)
  6. Studiengang Systems Engineering
Ranking wählen
Mechatronik, Fachbereich

Studiengang Systems Engineering an der FH Kärnten/Villach (A)


Studienbereich Engineering & IT

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 170
Anzahl Masterstudierende 50
Anteil Lehre durch Praktiker 35,0 %

Duales Studium

Dual Studierende
Ausmaß der Verzahnung

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 100,0 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 84,1 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 4/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 6/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 7/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 4/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 100,0 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 91,3 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 20,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 20,1 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 0

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2
Unterstützung im Studium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Lehrangebot Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Studienorganisation 1,7 *
Prüfungen 1,9
Angebote zur Berufsorientierung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume 1,6
IT-Infrastruktur 1,6
Ausstattung Praktikumslabore 1,4 *
Allgemeine Studiensituation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Mechatronik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Praxisorientierte Ausbildung, Lernen und Arbeiten in Kleingruppen, praktischer Englischunterricht während des gesamten Bachelor-Studiums, auch berufsbegleitend studierbar, Spezialisierungsmöglichkeiten durch die angebotenen Studienzweige bzw. Vertiefungsrichtungen, gelebtes Projekt-based Learning: Bachelor-Jahresprojekt, Studierende verschiedener Semester arbeiten zusammen an Projektaufgaben, aktuelle Praktika-Themen durch Kooperation mit vielen Unternehmen, viele Lehrende aus der Industrie.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Für 13-15jährige Schüler: Berufsorientierungsworkshops; 17+: Berufsorientierungsworkshops, Maturaprojektwettbewerb, Betreuung/Unterstützung bei Maturaprojekten, Wettbewerb für HTL-Schüler/innen, Bildungsmessen, FH-Days, Schulbesuche, Kooperationen mit Schulen (Roboterprogrammierung), Studien-Info-Folder, Studien-Info-Launch, Schnuppervorlesungen, Teilnahme an der Langen Nacht der Forschung
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Kick-off-Day; Welcome Package; Tutorien
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Meet & Match (Jobmesse der FH Kärnten); Connect (Job- und Karrieremesse in Kärnten)
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Jedes Jahr erwerben Lehrende im Rahmen der Staff-Mobility Erfahrungen an ausländischen Universitäten; Studiengänge unterstützen die Studierendenmobilität (BA-Arbeiten, Praktika, MA-Arbeiten); Incommings sind in laufende Studierendenprojekte integiert; Englischer Master (Systems Design) ermöglicht internationale Zusammensetzung des Studienganges; Lehrende aus dem Ausland.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Modernste Ausstattung sowohl in den Grundlagenlabors (auch für automatisierte Messtechnik) als auch in den Speziallabors (z.B. moderne Industrieroboter, teilweise Unterricht in EMV-Labor/staatlich anerkannte Prüfstelle für EMV-Zertifizierungen) sowie modern ausgestattete Hörsäle und Computerräume. Diese ermöglichen zeitgemäßen Unterricht unter Einbeziehung moderner Unterrichtsmethoden.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Viele Partner im akademischen und industriellen Bereich; zahlreiche Kooperationen mit in- und ausländischen Unternehmen; durchwegs industrielle Masterarbeitsthemen; viele laufende Industrieprojekte.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Unterstützungsprogramm Start UP des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen (http://www.fh-kaernten.at/de/unser-studienangebot/engineering-it/ueberblick/engineering-it/bachelor/wirtschaftsingenieurwesen/f-e-am-studiengang/initiativen/start-up/). Gründergarage - Campus für Unternehmensgründer am Standort Villach (http://fh-kaernten.pageflow.io/gruendergarage#74142), Alumni- und Karriereservice (http://www.fh-kaernten.at/ueber-die-fh/organisation/servicebereiche/alumni-service-job-booster/alumni-karriere-service/).
  • Sonstige Besonderheiten
    Regionalzentrum für RoboCupJunior, Lernen durch Unterstützung von Schülergruppen, aktive Teilnahme mit Teams am RoboCup (Europameister im Rescue-Bewerb 2017), Mitglied der Mechatronik-Plattform Österreich.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.fh-kaernten.at/unser-studienangebot/engineering-it/mehr-technik/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren