1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mechatronik
  5. HAW Hamburg
  6. Fakultät Technik und Informatik
Ranking wählen
Mechatronik, Fachbereich

Fakultät Technik und Informatik an der HAW Hamburg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 300
Anzahl Masterstudierende keine Angaben
Anteil Lehre durch Praktiker keine Angaben
Anteil Lehre durch Praktiker, Master keine Angaben

Duales Studium

Dual Studierende 20
Ausmaß der Verzahnung keine Angaben

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 38,6 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master im Beobachtungszeitraum noch keine Abschlüsse

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 7/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 101,3 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 0

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,5
Unterstützung im Studium 2,8
Lehrangebot 2,4
Studienorganisation 2,2
Prüfungen 3,2
Digitale Lehrelemente 2,9
Laborpraktika 2,9
Angebote zur Berufsorientierung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Räume 2,9
Bibliotheksausstattung 1,7
IT-Infrastruktur Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Allgemeine Studiensituation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Mechatronik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Der Studiengang Mechatronik ist am Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau angesiedelt. Es werden die studiengangspezifischen Ressourcen der vier Departments Maschinenbau und Produktion, Informations- und Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau und Informatik für Lehre und Forschung genutzt. Derzeit sind ca. 60 Professorinnen und Professoren wechselnd in die Lehre eingebunden. 21 Labore und Institute der Departments werden genutzt. Durch die Vernetzung der Lehrenden gelingt es in den oft studiengangsübergreifenden Projektteams wirklich interdisziplnär zu arbeiten.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Vorstellung des Departments und seiner Projekte in der Nacht des Wissens, Beteiligung am Programm Faszination Fliegen, Beteiligung an Bildungsmessen (z. B.: Vocatium, Stubzubi, Traumberuf IT & Technik), Boys/Girls-Day, Hochschulinformationstage, Studiengangsbroschüren und Flyer, Besuche in Schulen, Messebeteiligungen (z.B: IAA, ILA Berlin Airshow, Aircraft Interiors Expo)
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Das Programm STARTplusintensiv, in dem zusätzliche Veranstaltungen helfen sollen, speziell den Einstieg in das Studium besser zu bewältigen; Studienfachberatung; Orientierungseinheit in erster Studienwoche; Unterstützung durch Tutoren des Teams Studieneinstieg; Unterstützung durch einen offenen Lernraum mit Tutoren als Ansprechpartner; spezielle Angebote für ausländische Studierende
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Vorstellung des Departments und seiner Projekte in der Nacht des Wissens, Beteiligung am Programm Faszination Fliegen, Beteiligung an Bildungsmessen (z. B.: Vocatium, Stubzubi, Traumberuf IT & Technik), Boys/Girls-Day, Hochschulinformationstage, Studiengangsbroschüren und Flyer, Besuche in Schulen, Messebeteiligungen (z.B: IAA, ILA Berlin Airshow, Aircraft Interiors Expo)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Das Programm STARTplusintensiv, in dem zusätzliche Veranstaltungen helfen sollen, speziell den Einstieg in das Studium besser zu bewältigen; Studienfachberatung; Orientierungseinheit in erster Studienwoche; Unterstützung durch Tutoren des Teams Studieneinstieg; Unterstützung durch einen offenen Lernraum mit Tutoren als Ansprechpartner; spezielle Angebote für ausländische Studierende, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Viele Kooperationen mit europäischen Hochschulen im Erasmus-Programm; sehr gut organisierte Kooperationen mit Hochschulen in den USA und Hongkong; sehr gute Unterstützung bei Praktika im Ausland.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Der Studiengang profitiert von der sehr guten Ausstattung der vier beteiligten Departments. Der Studiengang wird durch die Fakultät finanziell getragen. Es wird in die für die Mechatronik wichtigen Labore investiert, dies sind insbeondere Robotik, Adaptronik, Automatierungstechnik, Antriebstechnik und Sensorik. Es gibt eine zusätzliche Finanzierung für studentische Projekte.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Aktuelle Projekte befassen sich mit ausgewählten Fragestellungen der digitalen Produktentwicklung, Robotertechnik und Mensch-Maschine-Kooperation, Elektromobilität und Wasserstoffantrieben sowie dem autonomen Fahren sowie Entwicklung von computergestützten Simulationsmethoden, um nur einige im Überblick zu nennen. Dazu werden Drittmittel über diverse Förderprogramme der bekannten Drittmittelgeber (BMBF, BMWE, Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung FHH, EU, Deutsche Forschungsgemeinschaft und weitere) sowie von Stiftungen und Industrieunternehmen eingeworben.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Am Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau werden Studierende in aktuelle Forschungs- und Transferaufgaben eingebunden. Dies betrifft sowohl die Mitarbeit als Studentische Hilfskraft in den Laboren des Departments oder den Forschungs- und Transferzentren der Fakultät als auch die Einbindung in laufende Drittmittelvorhaben. Die Lehrenden binden die Studierenden durch forschende Lehre ein. Aktuelle Beispiele sind das Hamburg Concept Car 2021 und das Vorhaben AUDEX (Automotive Development in 1:X), die auf dem 1. Weltkongress on Intelligent Transport Systems zur Ausstellung zugelassen waren.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Das Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau nutzt die allgemeinen Angebote der HAW Hamburg im Rahmen des CareerService. Dieser bietet Workshops und Beratung für den Übergang von der Hochschule ins Berufsleben.
  • Sonstige Besonderheiten
    Der Studiengang Mechatronik ist am Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau beheimatet und wird gemeinsam mit den Departments für Informatik, Informations- und Elektrotechnik sowie Maschinenbau und Produktion durchgeführt. Den Studentinnen und Studenten der Mechatronik ist somit der Zugang zu über 160 Professorinnen und Professoren der Fakultät für Technik und Informatik möglich. Alle für die Mechatronik benötigten Kompetenzen im MINT-Bereich sind so in nahezu einzigartiger fachlicher Breite und Tiefe im Studiengang präsent.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.haw-hamburg.de/hochschule/technik-und-informatik/forschung/
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.haw-hamburg.de/erfolgreicherstudieneinstieg.html
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.haw-hamburg.de/studium/studienorganisation/ordnungen/zugangs-und-auswahlordnungen/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren