1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. HS Fresenius/Idstein (priv.)
  6. Fachbereich Chemie & Biologie
Ranking wählen
Angewandte Naturwissenschaften, Fachbereich

Fachbereich Chemie & Biologie an der HS Fresenius/Idstein (priv.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker 28,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master keine Angaben

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 12/14 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 24,1 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 92,9 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 2

Chemieingenieurwesen / Angewandte Chemie

Angewandte Naturwiss., interdiszipinär

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Bachelor Vollzeit: Analytische und Digitale Forensik (B.Sc.), Wirtschaftschemie (B.Sc.); Bachelor berufsbegleitend: Biomedical Sciences (B.Sc.), Industriechemie (B.Sc.), Wirtschaftschemie (B.Sc.); Master Vollzeit: Bioanalytical Chemistry and Pharmaceutical Analysis (M.Sc.); Master berufsbegleitend: Bioanalytical Chemistry and Pharmaceutical Analysis (M.Sc.), Pharmazeutische Biotechnologie (M.Sc.), Wirtschaftschemie (M.Sc.)
schon gewusst?
Über das Fach Angewandte Naturwissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Flexibel, International, Digital, Interdisziplinär (s. Leitbild Lehre der HS) sind die Kernbegriffe, an denen sich die Programmentwicklung ausrichtet. Ziel ist, unseren Studierenden Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung ihres Studiums zu geben. Das Modularisierungskonzept des Fachbereichs C&B basiert auf zwei Grundprinzipien, die sich in der Praxis als vorteilhaft für die Studierbarkeit von naturwiss. Studiengängen erwiesen haben: Disziplinen parallel, nicht sequentiell lehren (Fachdisziplinen werden nicht getrennt voneinander betrachtet) und semesterbegleitendes Prüfen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    - Schnuppertage - Beratungsgespräche (telefonisch, persönlich) - Open Campus (in 2020 online), sonst "Tag der offenen Tür" - Schriftliches Informationsmaterial - Neue englische Website für internationale Studierende - Gelebter, offener Austausch (Studiendekan*in ist ansprechbar, erreichbar und berät bei Bedarf)
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Ergänzende Angebote über den Zentralbereich Services & Zusatzangebote: - Career Development: Career Services, Sprachkursangebote, Professional Center (mit zertifizierten Aus- und Weiterbildungen) - International Office: Beratung Outgoings und Betreuung Incomings - Fresenius Community: Netzwerkaktivitäten (Gründernetzwerk PIONEER LAB, Talent- und Alumni-Netzwerk), Unterhaltsangebote am Campus
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    - Career Days - Exkursionen - Firmenpräsentationen innerhalb oder außerhalb von Lehrveranstaltungen
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Ergänzende Angebote über den Zentralbereich Services & Zusatzangebote: - Career Development: Career Services, Sprachkursangebote, Professional Center (mit zertifizierten Aus- und Weiterbildungen) - International Office: Beratung Outgoings und Betreuung Incomings - Fresenius Community: Netzwerkaktivitäten (Gründernetzwerk PIONEER LAB, Talent- und Alumni-Netzwerk), Unterhaltsangebote am Campus, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Konstant hoch ist die Rate der Studierenden des FB Chemie & Biologie, die einen integrierten Auslandsaufenthalt absolvieren (ca. 70% für die beiden betrachteten Studiengänge). Neben dem ausländischen Partnernetzwerk ergänzen Sprachkurse und die Stipendienberatung (u.a. ERASMUS, PROMOS) das Angebot. Die Forschung im Fachbereich weist eine besondere internationale Reputation durch die Thematiken "Ressource Wasser" und "Aquatische Ökosysteme" auf. Der Fachbereich bietet einen englischsprachigen Master (Bioanalytical Chemistry & Pharmaceutical Analysis) an (auch für internationale Studierende).
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die Geräte- und Laborausstattung ist für eine anwendungsorientierte Hochschule einzigartig, ebenso das Anwendungs-Know-how. Der Gerätepark wurde weitgehend aus Fördermitteln und über Kooperationspartner aufgebaut und findet neben der Forschung auch Anwendung in der Lehre. Die HSF hat in den letzten Jahren zunehmend in die elektronische Medienausstattung (Online-Bibliothek) investiert. Weiterhin stehen allen Studierenden an allen Standorten Bibliotheken zur Verfügung, die als Präsenz- und/oder Ausleihbibliotheken konzipiert sind.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Im Fachbereich Chemie & Biologie stehen 5 Forschungsgebiete im Mittelpunkt: Wasseranalytik, Spurenanalytik, Lebensmittelanalytik, Strukturaufklärung sowie der Bereich Bioanalytik/Biomedizin. Im Bereich "Wasser" – insbes. in Kombination mit Spurenanalytik und Strukturaufklärung – verfügt der Fachbereich über international anerkannte Kompetenz. Schwerpunkte im Überblick: Organische Spurenstoffe in der aquatischen Umwelt/ in weiteren Matrizes; Identifizierung/ Charakterisierung krankheitsrelevanter Biomoleküle; Mikroplastik; Lebensmittelanalytik und –sicherheit.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Der Beratungsbedarf zur Karriereorientierung hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich gesteigert, sodass die HS über das Ressort des Vizepräsidenten Forschung & Forschungsförderung Angebote zur wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Weiterqualifizierung unterhält. Neben der Beratung von Nachwuchswissenschaftler*innen sowie Mitarbeitenden in allen Karrierestufen in Projekt- und Dauerstellen werden auch außerfachliche Qualifizierungsangebote unterbreitet, die Teil des Personalförderungskonzeptes sind. Kooperative Promotionsmöglichkeiten sind nur ein Teil des Angebotes.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.hs-fresenius.de/forschung/forschungsinstitute/
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.hs-fresenius.de/studium/angewandte-chemie-bachelor-idstein/ (siehe analog "Biosciences")
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
(CI)= Chemieingenieurwesen / Angewandte Chemie (AngNatWiss)= Angewandte Naturwiss., interdiszipinär (IntDisz)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren