1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. TU München/Garching
  6. Munich School of Engineering
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Fachbereich

Munich School of Engineering


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker keine Angabe

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze keine Angaben

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master keine Angaben
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angaben

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler nicht ausgewiesen, da aufgrund des interdisziplinären Studienangebotes nicht vergleichbar
Promotionen pro Professor nicht ausgewiesen, da aufgrund des interdisziplinären Studienangebotes nicht vergleichbar

Biotechnologie

Interdisziplinäres Studienangebot

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Interdisziplinäres Studienangebot; Verknüpfung von breitgefächerter Grundlagenausbildung mit individuellen Spezialisierungsmöglichkeiten; enge Verknüpfung von Forschung und Lehre; Intensivstudiengang; professorales Mentoring; Vorbereitung auf Forschung/Promotion und Industrie; günstiges Betreuungsverhältnis.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    TUM Kolleg; Messen; Tag der offenen Tür
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Semestereinführungstag; diverse themenbezogene Informationsveranstaltungen
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Zweisprachiges Studienangebot; internationale Kooperationen im Studien- und Forschungsbereich; Auslandsstudium über verschiedene Programme möglich; Ansprechpersonen für Forschung & Internationales sowie internationale Studierendenmobilität.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Technical University of Denmark (DTU), Lyngby, Kopenhagen, Dänemark; École Centrale de Marseille, Frankreich; CentraleSupelec, Frankreich; École Polytechnique, Frankreich; Politecnico di Milano, Italien; University of Rome Tor Vergata, Italien; Université du Luxembourg, Luxemburg; Universidade de Lisboa, Portugal; Eidgenössische Technische Hochschule (ETH) Zürich, Schweiz; Universitat Politècnica de Catalunya (UPC), Barcelona, Spanien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Computerpool für rechnergestützte Anwendungen; Technikum Weiße Biotechnologie zur Labor-/Forschungsarbeit.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Fokus auf Energieforschung (Elektromobilität, Kraftwerkstechnologien, Erneuerbare Energie, Energieeffizienz, Energiespeicherung, nachhaltiges Bauen, Energienetze/Smart Grids); interdisziplinäres Forschungsnetzwerk bestehend aus WissenschaftlerInnen unterschiedlicher Fachgebiete/Fakultäten der TUM und Industriepartnern
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    http://www.mse.tum.de/mse-forschung-tumenergy
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die TUM Gründungsberatung berät in allen Fragen rund um Unternehmensgründung.
  • Sonstige Besonderheiten
    Die Munich School of Engineering (MSE) lehrt an der Schnittstelle zwischen Ingenieur- und Naturwissenschaften und forscht zu Technologien in den Bereichen Umwelt & Klima, Energie & Rohstoffe sowie Mobilität & Infrastruktur. Dafür bringt sie als Integrative Research Center unterschiedliche Fakultäten der Technischen Universität München (TUM) zusammen.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(BT)= Biotechnologie (IntDisz)= Interdisziplinäres Studienangebot (I)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Bei diesen Teilfächern handelt es sich jeweils um einen Auszug aus dem Ranking der gesamten Fächergruppe. Es kann daher vorkommen, dass nicht bei jedem Kriterium alle Ranggruppen vertreten sind.
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren