1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. Uni Hohenheim
  6. Fakultät Naturwissenschaften
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät Naturwissenschaften


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker 7,1 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 8,3 %

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler keine Angaben
Promotionen pro Professor 1,4

Biotechnologie

Chemieingenieurwesen / Angewandte Chemie

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Anwendungsorientiertes Lernen und Forschen ab dem Grundstudium in kleinen, intensiv betreuten Arbeitsgruppen; forschungsorientierte Lehre bereitet auf eigenständige studentische Forschungsprojekte vor, die im Rahmen des universitätseigenen Humboldt Reloaded Programms bzw. in Projektarbeiten in den Masterstudiengängen gefördert werden; Verknüpfung aller Bereiche der Life Sciences fördert interdisziplinäres Denken; Pflichtmodule für Bachelorstudierende in Einführung in wissenschaftliches Arbeiten und Grundlagen der BWL; englischsprachige Masterstudiengänge bereiten auf intern. Karriere vor.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Persönliche Beratung von Studieninteressierten: https://www.uni-hohenheim.de/zsb-persoenliche-beratung; Studieninformationstag: https://www.uni-hohenheim.de/studieninformationstag; Bachelor-Infotage: https://www.uni-hohenheim.de/bachelor-infotag; Projekt „Student.in für einen Tag“: https://www.uni-hohenheim.de/studi-fuer-1-tag; Schnupperstudium: https://www.uni-hohenheim.de/schnupperstudium
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Erstsemester-Einführungstag; Erstsemester-Einführungswoche; Mathematik Vorkurse; Studieren mit Durchblick (Vorträge zur Studienorganisation); https://www.uni-hohenheim.de/studienbeginn
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Zwei Master-Studiengänge (Food Science and Engineering sowie Food Microbiology and Biotechnoloy) werden auf Englisch angeboten.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    University of Madison-Wisconsin, USA, Universidad de Costa Rica, Lincoln University, Neuseeland, University of Guelph, Kanada, National University of Life and Environmental Science of Ukraine, Katholieke Universiteit Leuven, Belgien, Århus Universitet, Dänemark, Wageningen Universiteit en Researchcentrum, Niederlande, Universitat de Barcelona, Spanien, Swedish University of Agricultural Sciences, Schweden
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Moderne Versuchseinrichtungen ermöglichen es, Forschungsergebnisse direkt in kleineren Produktionsmengen zu erproben und die Qualität der produzierten Lebensmittel zu untersuchen und ggf. zu optimieren. Technika mit Pilotanlagen in den Fachgruppen Biotechnologie und Enzymwissenschaft, Milchwissenschaft- und technologie, Hefegenetik und Gährungstechnik, Technologie und Analytik pflanzlicher Lebensmittel, Prozessanalytik und Getreidewissenschaft erlauben Forschung und Entwicklung im vorindustriellen Maßstab. Laboranlagen und Praktikumsräume des Instituts entsprechen modernstem Standard.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Am Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie sind die natur- und ingenieurwissenschaftlichen Aspekte der Umwandlung pflanzlicher und tierischer Rohwaren in verzehrfähige, qualitativ hochwertige Lebensmittel, Nahrungsergänzungs-, funktionelle Wirk- und Wertstoffe im Fokus der Forschungsaktivitäten. Dabei wird die Wertschöpfungskette von Lebensmittel im Ganzen betrachtet und fachgebietsübergreifend die komplexen Wechselbeziehungen zwischen Inhaltsstoff, Verfahren und der Funktionalität von Lebensmitteln intensiv studiert.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    http://www.uni-hohenheim.de/forschungsprojekte
  • Sonstige Besonderheiten
    Strategische Verknüpfung von grundlagen- und anwendungsbezogener Forschung. Ausbau und Pflege der Zusammenarbeit in nationalen undinternationalen Forschungsverbünden, um von gegenseitiger Expertise zu profitieren und synergistische Effekte durch die Zusammenarbeit zu nutzen
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(BT)= Biotechnologie (CI)= Chemieingenieurwesen / Angewandte Chemie (IntDisz)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet;
Bei diesen Teilfächern handelt es sich jeweils um einen Auszug aus dem Ranking der gesamten Fächergruppe. Es kann daher vorkommen, dass nicht bei jedem Kriterium alle Ranggruppen vertreten sind.
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren