1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. Uni Erl.-Nürnb./Erlangen
  6. Technische Fakultät
Ranking wählen
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Fachbereich

Technische Fakultät an der Uni Erl.-Nürnb./Erlangen


Department Maschinenbau

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker 12,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 50,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 198,5 T€
Promotionen pro Professor 2,2

Maschinenbau

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Eigene Studien-Service-Center zur Betreuung der Studierenden; Tutorien und Repetitorien, Praktikumsversuche; Studentische Gruppenprojekte wie z.B. "Formula Student Germany", "Robocup", VDE/VDI/VWI-Hochschulgruppen, "studentische Unternehmensberatung"; Verbesserung der Studienbedingungen durch Studienbeiträge (Freistaat Bayern) und "QUIS-Projekt" im Rahmen des "Qualitätspakts Lehre des BMBF" (http://www.qualitaetspakt-lehre.de/en/1407.php); seit 2008 jährliche Erteilung des Gütesiegels des Fakultätentags FTMV nach jährlicher erfolgreicher Evaluation.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Obligatorisches oder freiwilliges Self Assessment; Informationsveranstaltungen für Schüler; Schnupperstudium; Mitarbeit von Schülern an Projekten; individuelles Coaching; Brückenkurse; Vorkurse; Vorsemester; Studienvorbereitung; Pflichtberatungsgespräche für Berufsqualifizierte
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungstage, -woche; Rallye zur Information/Orientierung; projektorientierter Studieneinstieg; Variierung der Lerninhalte gemäß individueller Bedarfe; Individuelle Anpassung der Lerninhalte durch digitale Lehrangebote; Begleitprogramme/Transferwochen für ausländische Studierende; professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs); studentische Mentoren; semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (Zwischentests, individuelle Korrekturen/Besprechungen)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Englischsprachiges Lehrangebot, spezielle Englischkurse für Studierende des Departments in Kleingruppen, Vermittlung von Auslandsstudium und -praktikum, integriertes Auslandssemester bei International Production Engineering and Management.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Universidad de Cadiz, Spanien; Shanghai Jiao Tong University, China; Tampere University, Finnland
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Modernste Labore und Versuchshallen; modernste CAD-taugliche Computerarbeitsplätze; kotenloses schnelles WLAN für Studierende; vergünstige Rechner, Laptops und Software für Studierende.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Sehr drittmittelstarkes Department Maschinenbau (ca. 18 Millionen € pro Jahr); maßgeblich beteiligt an allen Projekten der Exzellenzinitiative der Universität; Leitung eines Sonderforschungsbereichs und eines Transregios; enge Einbindung der Studierenden z.B. als Studentische Hilfskräfte und in Bachelor-/Master-Arbeiten
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    FAU ist "Gründeruniversität", Veranstaltungen für Gründung/Selbstständigkeit
  • Sonstige Besonderheiten
    Hervorragende Karrierechancen für Absolventinnen und Absolventen: Erlangen ist deutschlandweit die Stadt mit dem höchsten Einkommen für Ingenieure (Quelle: compensation-online.de / FAZ), Ingenieur-Absolventen der FAU haben die zweithöchsten Einstiegsgehälter in Deutschland (Quelle: Stepstone, Stand 2014).
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(MBau)= Maschinenbau (IntDisz)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren