1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Verfahrenstechnik
  5. HS Mannheim
  6. Fakultät für Verfahrens- und Chemietechnik (V)
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Verfahrenstechnik, Fachbereich

Fakultät für Verfahrens- und Chemietechnik (V)


  • Paul Wittsack Str. 10
  • 68163 Mannheim
  • Telefon: +49 621 292-6387
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 600
Anzahl Masterstudierende 130
Anteil Lehre durch Praktiker 10,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 76,3 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 73,7 %

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 7/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 4/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 69,8 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 87,9 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 96,7 T€

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0 *
Unterstützung im Studium 2,2
Lehrangebot 2,4
Studienorganisation 1,7
Prüfungen 2,3
Angebote zur Berufsorientierung 2,1
Praxisbezug 2,1
Unterstützung für Auslandsstudium 2,1
Räume 2,5
IT-Infrastruktur 2,1
Ausstattung Praktikumslabore 1,8
Allgemeine Studiensituation 2,1

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Verfahrenstechnik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Praxisorientiertes Studium mit berufsqualifizierendem Abschluss; sehr breites Fächerspektrum aus der Verfahrenstechnik; großes Kollegium mit breitem Fächerspektrum.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schnuppervorlesungen, Info-Nachmittag alle Fakultäten; Info-Nachmittag vb und cb
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Lehr-Lern Angebot von KOMPASS
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Eintägige Firmen-Kontaktmesse auf dem Campus
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.kompass.hs-mannheim.de/startseite.html
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Mobilitätsfenster für Auslandsaufenthalte: Praktisches Studiensemester und Bachelorarbeit. Und Anerkennung von Credits aus dem Ausland.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    University of Maryland, USA; University of Southern Australia, Adelaide, AUS; University of Alberta, Edmonton, CDN; University of Adelaide, Adelaide, AUS; Memorial University, St. John's /CDN; University of Limerick /IRE; UNESP, Sao Paulo, BRA; University College of Southheast Norway
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Sehr gut ausgestattete chemische, technische und Computerlabore; Verfahrenshalle mit Miniplant Technologie in Thermischer, Mechanischer, Biologischer Verfahrenstechnik; halbtechnische Versuchsanlage mit Ex-Bereich, Labor zu Virtuelle Realität.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.hs-mannheim.de/die-hochschule/forschung-und-transfer.html
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Unternehmensgründungen meist aus F&E Erfolgen aus den Kompetenzzentren heraus. Die Finanzierung geht über HS externe Fördermittel. HS unterstützt bei Patent-Schutz-Fragen.
  • Sonstige Besonderheiten
    Die Fakultät ist an mehreren Kompetenzzentren federführend beteiligt. Diese Zentren sind alle fakultätsübergreifend: "Kompetenzzentrum Chemometriegestützte Analyse und Optimierung von Prozessen und Materialien", "Kompetenzzentrum Virtual Engineering - Rhein Neckar", "Center of Mass Spectrometry and Optical Spectroscopy", "Kompetenzzentrum Lehre und Lernen"
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren