1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
  5. Uni Stuttgart
  6. Fakultät 6: Luft- und Raumfahrttechnik und Geodäsie
Ranking wählen
Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät 6: Luft- und Raumfahrttechnik und Geodäsie an der Uni Stuttgart


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker 9,6 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 14,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 13/14 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 269,2 T€
Promotionen pro Professor 2,7

Maschinenbau

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Maschinenbau, Material- / Werkstoff- und Prozessingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Einziger grundständiger Studiengang der Luft- und Raumfahrttechnik an einer zivilen Universität in Deutschland; konsekutiver grundlagen- und forschungsorientierter B.Sc.- und M.Sc.-Studiengang (6+4 Semester); Masterstudiengang mit acht Spezialisierungsrichtungen: Mathematische & physikalische Modellbildung, Experimentelle & numerische Simulationsmethoden, Informationstechnik in der LRT, Materialien, Werkstoffe & Fertigungsverfahren, Flugführung & Systemtechnik, Entwurf, Auslegung & Bau von Luft- und Raumfahrtzeugen, Antriebs- & Energiesysteme, Raumfahrttechnik & Weltraumnutzung
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Unitag; Tag der Wissenschaft; Probiert die Uni aus!; Messen (z.B. Internationale Luftfahrtausstellung in Berlin); Besuche an Schulen, Bachelor-Bewerbungswoche; Studienwahl-Kompass für Studieninteressierte, Studieninformationstag, Girl's Day,Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA), Frühstudium, Bogy-Praktikum,
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Mentoring-Programm; Erstsemestereinführungsveranstaltungen; Erstsemester-Broschüre und Informationsmaterial; Studienganglotsen; Fachstudienberatung, zahlreiche Angebote der Fachgruppe FLURUS (z.B. Erstsemesterwochenende, Online-Portal für Erstsemester), Werkstattführungen durch studentische Arbeitsgruppen (HyEnd, K-Sat, InVentus, Rennteam, Euroavia)
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Ringvorlesung StepIn mit namhaften Unternehmen, Exkursionen bei Unternehmen (z.B. Lufthansa Technik, Airbus, etc.), Bonding Firmenkontakt-Messe, Exkursionen zu Fachmessen (ILA, Le Bourget) zur Kontaktaufnahme mit Unternehmen der Luft- und Raumfahrtbranche und Zulieferindustrie
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Mentoring-Programm; Erstsemestereinführungsveranstaltungen; Erstsemester-Broschüre und Informationsmaterial; Studienganglotsen; Fachstudienberatung, zahlreiche Angebote der Fachgruppe FLURUS (z.B. Erstsemesterwochenende, Online-Portal für Erstsemester), Werkstattführungen durch studentische Arbeitsgruppen (HyEnd, K-Sat, InVentus, Rennteam, Euroavia), Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Speziell im M.Sc. stetig zunehmender Anteil an englischsprachigen Modulen; großer Anteil (ca. 50 %) der eigenen Studierenden absolvieren mindestens ein Auslandssemester; Unterstützung externer, ausländischer Studierender (ca. 50-100 p.a.); Pegassus-Programm: Zusammenschluss von 20 LRT-Universitäten in Europa. Die im Austausch erworbenen Studienleistungen werden anerkannt und die Gleichwertigkeit der Studienabschlüsse mit Zertifikat garantiert; direkte Institutskooperationen: z.B. mit Aerospace Engineering Department der University of Maryland; Joint Degree mit Samara University (RU)
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Zahlreiche modernisierte Labore, die zu einem großen Teil auch für Lehrangebote in Form von Praktika zur Verfügung stehen.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Die Fakultät bzw. der Studiengang ist in einer Vielzahl von Forschungsprojekten involviert, viele davon im internationalen Kontext. Beispielhaft seien hier genannt: E-Genius, Flying Laptop, SOFIA, Fly-by-Wire DA42, Internationales Graduiertenkolleg „DROPIT", Sonderforschungsbereich transregio 75 (SFB-TRR75)
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Gezielt über die Ausschreibung von Themen für Abschlussarbeiten mit direktem Bezug zu aktuellen Forschungsthemen innerhalb und außerhalb der Fakultät; Unterstützung bei der Publikation der Ergebnisse auf internationalen Konferenzen oder Fachjournalen; Gaduierten-Akademie für den wissenschaftlichen Nachwuchs aller Karrierestufen (Doktoranden, Postdoc und Juniorprofessoren/Juniorprofessorinnen)
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Erfolgt überwiegend zentral mit der Unterstützung durch die Universität Stuttgart, aber auch durch den Studiengang, z.B. durch Übernahme der Mentor-Rolle von Hochschullehrer*innen und/oder Beantragung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten für Existenzgründer*innen aus der Universität. Unterstützung erfolgt außerdem durch den Gründungsbeauftragten der Fakultät.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.f06.uni-stuttgart.de/forschung/
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.uni-stuttgart.de/studium/bachelor/luft-und-raumfahrttechnik-b.sc./
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.uni-stuttgart.de/studium/bewerbung/erstsemester/auswahlverfahren-aufnahmepruefung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
(MBau)= Maschinenbau (IntDisz)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren