1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Angewandte Naturwissenschaften
  5. HS Flensburg
  6. Fachbereich Energie und Biotechnologie
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Angewandte Naturwissenschaften, Fachbereich

Fachbereich Energie und Biotechnologie


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Anteil Lehre durch Praktiker 10,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master keine Angaben
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angaben

Forschung

Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 4

Biotechnologie

Energietechnik

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Angewandte Naturwissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Der Fachbereich Energie und Biotechnologie bietet angewandte praxisorientierte Lehre auf einer breiten natur- und ingenieurwissenschaftlichen Basis. Jede theoretische Veranstaltung wird durch praktische Labore komplettiert, um nicht nur Wissen, sondern ein breites Fertigungsspektrum zu ermöglichen. Projektorientiertes Lernen ist in allen Studiengängen verankert, denn wir sind davon überzeugt, dass Kreativität und Innovationskraft nur aus dem eigenen Erleben und dem Übernehmen von Verantwortung erwachsen. Die Studierenden werden curricular verankert zu Auswahl und Spezialisierung angeleitet.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schülerlabor Biotechnologie; Studieninformationstage mit offenen Laboren; Schulspezifische Campustage; Jugend forscht; Jobmesse Nord; Webseitenbereich "Für Studieninteressierte"
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    TOP Woche zum Studieneinstieg mit fach- und fachbereichssprezifischen Anteilen; Informationsveranstaltung zur Schwerpunktwahl; Laborführerschein für Bio-, Lebensmittel- und Verfahrenstechnologie
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Campus Career Day (Messe); MeetMe10 (Unternehmer-Speed-Dating); Exkursionen; Gastvorträge und Ringvorlesungen
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://hs-flensburg.de/studieninteressierte
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Starke Verknüpfung im Ostseeraum, nach Indonesien und nach Russland. Verpflichtende Auslandssemester in einigen Studiengängen werden aktiv gelebt und bringen wissenschaftliche Kooperationen in den Fachbereich.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Aalborg Universitet, Aalborg, Dänemark; Technical University of Lodz, Lodz, Polen; South-Eastern Finnland University of Applied Sciences, Finnland; Linnéuuniversitet, Växjo/Kalmar, Schweden; Universidad de Vigo, Vigo, Spanien; University of the Sunshine Coast, Queensland, Australien; Southern Institue of Technologoy, Invercargill, Neuseeland; University of the West Indies, Trinida & Tobago, Barbados, Jamaika; Syddansk Universitet, Odensee+Sonderborg, Dänemark; Queen´s University Belfast, Großbritannien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Neben modern ausgestatteten Laboren für die Grundlagen- und Spezialisierungsfächer verfügt der Fachbereich über Mittelspannungslabor, eigene Windkraftanlage, Photovoltaikanlage und Wettermessstation; Zentrum für die Analytik im Technologietransfer für Biotech- und Lebensmittelinnovationen
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Der Fachbereich ist in der angewandten Energie- und Energiewendeforschung, der Windenergieforschung, der Qualitätsentwicklung der Lebensmittelbranche und in der marinen Biotechnologie breit aufgestellt. Forschungsprojekte auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene werden mit der Lehre verbunden und bieten Praxiserfahrung und frühe wissenschaftliche Entwicklung der Studierenden, aber auch eine bestetige Weiterentwicklung der fachlichen Expertise der Lehrenden des Fachbereiches. Die interdisziplinäre Aufstellung des Fachbereiches erzeugt zahlreiche Synergien; 648 T € Drittmittel / Jahr
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://hs-flensburg.de/forschung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(BT)= Biotechnologie (EnergT)= Energietechnik (I)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Bei diesen Teilfächern handelt es sich jeweils um einen Auszug aus dem Ranking der gesamten Fächergruppe. Es kann daher vorkommen, dass nicht bei jedem Kriterium alle Ranggruppen vertreten sind.
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren