1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Jura
  5. EBS Universität/Wiesbaden (priv.)
  6. EBS Law School
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Jura, Fachbereich

EBS Law School


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 350
Anteil Besuche externer Repetitorien 2,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 5/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 7/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 5/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler nicht gerankt da Fachbereich im Aufbau
Promotionen pro Professor nicht gerankt, da Fachbereich im Aufbau

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,5
Unterstützung im Studium 1,3
Lehrangebot 1,7
Studienorganisation 1,2
Prüfungen 1,6
Universitäre Repetitorien 1,4
Wissenschaftsbezug 1,6
Angebote zur Berufsorientierung 1,3
Unterstützung für Auslandsstudium 1,3
Räume 1,6
Bibliotheksausstattung 1,5
IT-Infrastruktur 2,1
Allgemeine Studiensituation 1,4

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Jura
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Vorlesungen in Kleingruppen; spezielle Vor- und Nachbereitungskurse (Arbeitsgemeinschaften und Selbstlerngruppen) mit Feedbackkontrolle; ein individuelles Coaching-Programm; BWL-Zertifikatsprogramm, gemeinsame Vorlesungen mit ausländischen Studierenden im internationalen Recht; ein hervorragendes Betreuungsverhältnis; eine wirtschaftsrechtliche Schwerpunktsetzung; die Vermittlung von Methoden-, Kommunikations- und Verhandlungskompetenzen sowie ein modernes Lehr- und Lernkonzept.
  • Schwerpunktbereiche in der Lehre
    3 Studienschwerpunkte: Gesellschafts- und Restrukturierungsrecht; Bank- und Kapitalmarktrecht; Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Obligatorischer Eignungstest vor Studienaufnahme, Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung, Berufsinfomationsmessen, Schulbesuche ("ebs@school"), Informationsveranstaltungen in Partnerkanzleien und an der EBS law School ("Entdecke Jura")
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studentische Mentoren, Begleitprogramme / Transferwochen für ausländische Studierende, semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (Zwischentests, individuelle Korrekturen / Besprechungen), interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale u.ä.), individuelles Coaching, Engagement in studentischen Ressorts, optionale (fachspezifische) Fremdsprachenkurse
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Studierende der EBS Law School verbringen ein verpflichtendes Auslandstrimester an einer von über 90 Partneruniversitäten weltweit; haben die Möglichkeit, ein optionales Auslandspraktikum zu absolvieren; besuchen gemeinsame Vorlesungen mit ausländischen Studierenden im internationalen Recht und haben die Möglichkeit, an optionalen Fremdsprachenkursen (auch fachspezifische) teilzunehmen. Zudem studieren Gaststudierende aus aller Welt im Rahmen der jährlich stattfindenden Austauschprogramme "Law Summer" und "Law Term" an der EBS und sorgen für ein internationales Umfeld auf dem Campus.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Moderne technische Ausstattung auf dem gesamten Campus; Whiteboards in allen Vorlesungssälen; kostenfreies WLAN; mehrere Multifunktionsgeräte zum Kopieren, Scannen und Drucken; Bookeye-Scanner; Zugang zu für den Studiengang wichtigen juristischen und wirtschaftswissenschaftlcihen Datenbanken bzw. Zeitschriften-Aggregator-Datenbanken.Studierende haben Zugriff auf CampusNet und das digitales Studierendenportal "myebs", auf dem sich die studentische Gemeinschaft austauschen kann und neben allgemeinen Informationen Zugriff auf persönliche Planungsdaten erhält (u.a. Stundenpläne, Skripte etc.).
  • Besonderheiten in der Forschung
    Studierenden der EBS Law School werden in aktuelle Forschungsprojekte der EBS-Professoren eingebunden.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Die EBS Law School bietet ihren Promovierenden ein strukturiertes Promotionsprogramm mit Methoden- und Theoriekursen, Workshops sowie Kolloquien. Qualifikationsprofessuren (ehemals Juniorprofessuren): Einrichtung von Qualifikationsprofessuren (ggf. mit Tenure Track) an der EBS Law School, verbunden mit einem reduzierten Teaching Load, um Zeit für die Forschung zu ermöglichen; Betreuung durch Mentoren; eigenes Budget zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung; Förderung beim Aufbau eines eigenen Lehrportfolios; Möglichkeit des individuellen Coachings & des speziellen Führungskräftecoach.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.ebs.edu/de/fakultaet/ebs-law-school
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Studierende mit Behinderungen werden seitens der EBS Universität für Wirtschaft und Recht im Studium unterstützt. Es gibt Ansprechpartner, die sich um die Belange von Studierenden mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen kümmert. Ebenso ist in den Ordnungen der Universität verankert, dass Dozenten und Mitarbeiter darauf hinwirken, dass behinderte Studierende in ihrem Studium nicht benachteiligt werden, ein Nachteilsausgleich ist in der Studien- und Prüfungsordnung geregelt.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Die EBS Law School strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und ermuntert entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen daher in Ausschreibungen für Professuren dazu, sich zu bewerben.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren