1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Pflegewissenschaft
  5. Apollon HS Bremen (priv.)
  6. Pflege und Soziales
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Pflegewissenschaft, Fachbereich

Pflege und Soziales


  • Universitätsallee 18
  • 28359 Bremen
  • Telefon: +49 421 3782660
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 570
Anzahl Masterstudierende keine Masterstudiengänge
Anteil Lehre durch Praktiker 89,0 %

Duales Studium

Dual Studierende keine

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D nicht ausgewiesen, da <10 Absolventen pro Jahr; Quelle: Befragung der Fachbereiche

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 6/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 42,1 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 100,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor nicht ausgewiesen, da hinsichtlich Forschung nicht vergleichbar
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) keine

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Keine Befragung
Unterstützung im Studium Keine Befragung
Lehrangebot Keine Befragung
Studienorganisation Keine Befragung
Prüfungen Keine Befragung
Angebote zur Berufsorientierung Keine Befragung
Praxisbezug Keine Befragung
Unterstützung für Auslandsstudium Keine Befragung
Räume Keine Befragung
Bibliotheksausstattung Keine Befragung
IT-Infrastruktur Keine Befragung
Allgemeine Studiensituation Keine Befragung

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Pflegewissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Der Studiengang Pflegemanagement ist kein explizit international ausgerichteter Studiengang. Dennoch ist eine angemessene Berücksichtigung internationaler Aspekte aus Lehre und Forschung Bestandteil des Studiengangs. Eine Berücksichtigung internationaler Aspekte aus der Forschung findet über die laufende Überarbeitung der Lehrmaterialien statt. Internationale Themenbereiche wie der Gesundheitssystemvergleich und seine Auswirkungen werden insbesondere in den Modulen Pflegewissenschaften sowie VWL und Public Health aufgegriffen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Online-Informationsveranstaltung; Campus-Tag und Fernstudientag; Studienprogramm; Jahresbericht
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Zweitägiges Seminar zur Vermittlung von Kernkompetenzen für Studium (Einführungsseminar); freiwilliges Mentoring-Programm; Beschreibungen zur Studienorganisation, zum Studienablauf, zu den Lernmedien und den Prüfungsleistungen sowie Modulbeschreibungen zum Studiengang (Studienbegleitheft); Anleitung zur virtuellen Lernplattform der Hochschule (Online-Campus)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.apollon-hochschule.de/index.php?id=209
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Der Studiengang Pflegemanagement ist kein explizit international ausgerichteter Studiengang. Dennoch ist eine angemessene Berücksichtigung internationaler Aspekte aus Lehre und Forschung Bestandteil des Studiengangs. Eine Berücksichtigung internationaler Aspekte aus der Forschung findet über die laufende Überarbeitung der Lehrmaterialien statt. Internationale Themenbereiche wie der Gesundheitssystemvergleich und seine Auswirkungen werden insbesondere in den Modulen Pflegewissenschaften sowie VWL und Public Health aufgegriffen.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Lern- und Kommunikationsplattform; Präsenzbibliothek; barrierefreie Seminar- & Gruppenarbeitsräume; WLAN; Datenbanken: EBSCO, SpringerLink (Zeitschriften: Bundesgesundheitsblatt, Prävention und Gesundheitförderung, Sportwissenschaft, Zeitschrift für Gerontologie + Geriatrie, Controlling & Management Review; eBooks-Packages: Medizin, Wirtschaft, Psychologie Sozialwissenschaften und Recht, English Medicine); MS-Office-Pakete; MS-Lernsoftware; Adobe Connect
  • Besonderheiten in der Forschung
    Laufende Forschungsprojekte: Entwicklung und empirische Überprüfung theoretischer Modelle zur Erklärung der Lebensqualität in Pflegeeinrichtungen. Entwicklung und empirische Überprüfung theoretischer Modelle zur Erklärung von Beratungsqualität in der Pflege.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.apollon-hochschule.de/lehrende-forschung/fachbereiche/
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Studierende mit Behinderung können einen Nachteilsausgleich beantragen. Alle Räume der Hochschule sind barrierefrei, für StudentenInnen mit Behinderung steht ein entsprechendes rollstuhlgerechtes WC zur Verfügung.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Diversity-Aspekte werden nicht explizit berücksichtigt, da es sich bei dem Studiengang Pflegemanagement um eine geschlechtsneutrale Disziplin handelt. Des Weiteren finden diese Themen in formaler Hinsicht (z.B. durch persönliche Anrede in den Lehrmaterialien) und inhaltlicher Hinsicht (durch Darstellung ausgewählter Ergebnisse getrennt nach Geschlecht) ihre Berücksichtigung. Zudem beachten der nicht semestergebundene Studienbetrieb sowie das laufende Prüfungsangebot derartige Aspekte im Hinblick auf die persönliche Studienorganisation in idealtypischer Weise.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren