1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. FH Joanneum/Kapfenberg (A)
  6. IT-Studiengänge
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Fachbereich

IT-Studiengänge


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 310
Anzahl Masterstudierende 89
Anteil Lehre durch Praktiker 40,0 %

Duales Studium

Dual Studierende keine

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 91,9 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 87,5 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 4/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 2/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 73,5 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 87,5 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 100,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor keine Angaben
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) keine

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,9
Unterstützung im Studium 2,0
Lehrangebot 2,3
Studienorganisation 1,5 *
Prüfungen 1,9
Angebote zur Berufsorientierung 1,7
Praxisbezug Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium 1,7
Räume 1,5
Bibliotheksausstattung 1,7
IT-Infrastruktur 1,9
Allgemeine Studiensituation 1,7

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Übergang zum Masterstudium Zu wenige Antworten (<15)
Angebote zur Berufsorientierung Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Studiengänge des Instituts bilden die Grundlage für eine erfolgreiche IT-Laufbahn auf allen Ebenen: Die Bachelor-Studiengänge legen das Fundament für eine Karriere als begehrte IT-Fachkraft. Hingegen bieten die Master-Studiengänge weiterführende Qualifikationen, einerseits im technischen Bereich der IT-Security und andererseits im Bereich des IT-Managements.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Infoveranstaltungen, Workshops, Tage der offenen Tür, Probelehrveranstaltungen
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Repetitorien, Förderseminare, Tutoring
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Im fünften Semester haben unsere Studierenden die Möglichkeit, ein Auslandssemester zu absolvieren. Gibt es mehr BewerberInnen als verfügbare Plätze, führen wir ein Auswahlverfahren durch, das von der internationalen Koordinatorin abgewickelt wird. Die Auswahl wird aufgrund des Notendurchschnitts getroffen. Nach Möglichkeit wird versucht, die erforderlichen ECTS im Ausland abzudecken. Falls eine vergleichbare Lehrveranstaltung an der Partnerinstitution nicht angeboten wird, muss die Prüfung am Studiengang nachgeholt werden.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Fachhochschule Nordwestschweiz, Schweiz; Grand Valley State University, USA; Haaga-Helia - University of Applied Sciences, Finnland; Hanzehogeschool Groningen, Niederlande; Helsinki Metropolia University of Applied Sciences, Finnland; Hochschule Bremen, Deutschland; Institute of Technology Tallaght, Irland; Institute of Technology Letterkenny, Irland; Jyväskylän JAMK University of Applied Sciences, Schweden; Katholieke Universiteit Leuven (KU Leuven), Belgien; Kristianstad University, Schweden; Rhine-Waal University of Applied Sciences, Deutschland; Savonia University of Applied Sciences, Finnland; Technical University of Gabrovo, Bulgarien; Universidad de Alcalá (Madrid), Spanien; UC Leuven-Limburg (ehem.Katholieke Hogeschool Leuven, KH Leuven), Belgien; Universidade da Coruña, Spanien; Universitat Politecnica de Catalunya, BARCELONATECH (auch:EPSEM), Spanien; Université de technologie de Troyes, Frankreich; Universiteit Antwerpen, Belgien; Vilniaus Gedimino Technikos Universitetas, Litauen; Jönköping University
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Am Institut Internet-Technologien & -Anwendungen verfügen wir über eine moderne, großzügige Labor-, Seminar- und Geräteausstattung. Die große Vielfalt an professioneller Soft- und Hardware ist eine optimale Voraussetzung für eine praxisnahe Ausbildung unserer Studierenden. Es stehen neben topausgestatteten Hörsälen, Seminarräumen mit Touch-Smart-Boards und Projekträumen, die multimediales und interaktives Lernen ermöglichen, auch acht EDV-Labore für unsere Studierenden bereit.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Workshop zu wissenschaftlichen Arbeiten und Publikationsseminare, Mitarbeit von Studierenden bei allen Forschungs- und Förderprojekten im Fachbereich, Aktive und passive Teilnahme an Fachvorträgen und -kongressen
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.fh-joanneum.at/forschung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren