1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Pflegewissenschaft
  5. Uni Halle-Wittenberg
  6. Medizinische Fakultät
Ranking wählen
Pflegewissenschaft, Fachbereich

Medizinische Fakultät an der Uni Halle-Wittenberg


Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 170
Anteil Lehre durch Praktiker 0,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 2,0 %

Duales Studium

Dual Studierende
Ausmaß der Verzahnung

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/12 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 73,3 % *

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angabe
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe

Forschung

Forschungsgelder pro Professor nicht ausgewiesen, da <3 Prof.
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 37 *

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Pflegewissenschaft
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Lehrenden verfügen über eine ausgewiesene fachwissenschaftliche Expertise und sind durch kontinuierliche Fortbildung und den Besuch des jährlich von der Fakultät angebotenen Hochschullehre-Trainings für hochschulische Lehre qualifiziert. Sie vermitteln das aktuellste Wissen im Abgleich mit den Praktiken der klinischen Arbeit, laden zu deren Reflexion ein und lassen die Studierenden an aktuellen Forschungsentwicklungen teilhaben. Die Lehre wird in regelmäßigen Lehrkonferenzen des Institutes evaluiert und die Rückmeldungen der Studierenden dabei in der Gestaltung der Lehre berücksichtigt.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Hochschulinformationstag der Universität, Marketingkampagne der MLU, Studienbotschafter*innen, Onlinepräsenz der Hochschulmedizin Halle, Individuelle Studienberatung durch die Studiengangkoordination und das Prüfungsamt
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Kennenlernwochen, Eröffnungsveranstaltungen in jeder Matrikel, semesterbegleitende Organisationsstunden durch akademische Tutor*innen, Semester-Angrillen der Fachschaft, Individuelle Studienberatung durch die Studiengangkoordination und das Prüfungsamt
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    regionale Berufsmessen
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Kennenlernwochen, Eröffnungsveranstaltungen in jeder Matrikel, semesterbegleitende Organisationsstunden durch akademische Tutor*innen, Semester-Angrillen der Fachschaft, Individuelle Studienberatung durch die Studiengangkoordination und das Prüfungsamt, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Internationale Gastwissenschaftler*innen absolvieren Praktika oder Projektaufenthalte, wirken an Lehrveranstaltungen mit und bieten den Studierenden Möglichkeiten des Einblicks in laufende und abgeschlossene Projekte. Die Lehrenden der Fakultät selbst sind z.T. in internationale Projekte involviert und agieren in internationalen Arbeitsgruppen. Das "German Center for Evidence-based Nursing" am Institut (IGPW) ist eingebettet in das weltweite Netz der EBN-Zentren. Durch bestehende Kooperationen ergeben sich Möglichkeiten für Praktika und die Gestaltung von studentischen Abschlussarbeiten.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    School of Medicine and Department of Pharmacy, University of Padua; Lithuanian University of Health Sciences of Kaunas; Mersin University, Mersin/TURKEY, Faculty of Nursing; IPW Institut für Angewandte Pflegewissenschaft, OST Ostschweizer Fachhochschule; McMaster University, Hamilton, Ontario, Canada
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Das Dorothea-Erxleben-Lernzentrum der Fakultät bietet die Möglichkeit, pflegerische Situationen (die Beratung von Patient*innen, Visitengestaltung etc.) im Schauspiel-Patient*innenprogramm einzuüben. Die Studierenden besuchen dort Lernstationen für manuelle und kommunikative Fertigkeiten gemeinsam mit Studierenden der Medizin (interprofessionelles Lernen). Ein PC-Pool und eine Campusbibliothek stehen am Standort des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaft als auch am Universitätsklinikum sowohl für die Lehre als auch für die freie Nutzung durch die Studierenden zur Verfügung.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Die Evidenzbasierung sowie das interdisziplinäre Arbeiten der Gesundheitsberufe stehen im Fokus der Forschung des Institutes und der Fakultät, die eigens einen Forschungsschwerpunkt "Epidemiologie und Pflegeforschung" unterhält. Dabei wird Methodenvielfalt angestrebt, so dass von Interventionsstudien im Bereich der Pflege-, Therapie- und Hebammenwissenschaften über systematische Übersichtsarbeiten bis hin zu text-/videogestützten qualitativen Analyseverfahren verschiedene Forschungskompetenzen am Institut gebündelt sind, die in Lehrveranstaltungen an die Studierenden weitergegeben werden.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Strukturiertes Promotionsprogramm für Vertreter*innen der Pflegewissenschaft, Hebammenwissenschaft und Wissenschaftler*innen aus anderen Gesundheitsfachberufen; Jährliche Teilnahme mindestens eines/einer Nachwuchswissenschaftlers/ Wissenschaftlerin aus der Pflege an der Auslosung von Plätzen der European Academy of Nursing Science; Englischkurse im Institut bis zum Erwerb eines Zertifikates; Regelmäßige Ziele- und Entwicklungsgespräche mit der Institutsleitung; Förderung der Teilnahme an Kursen der Hochschuldidaktik.
  • Sonstige Besonderheiten
    Der M.Sc. ist interprofessionell ausgerichtet und vereint Studierende der Pflege, Therapie und Hebammenwissenschaft sowie auch der diagnostischen Berufe, die im Studium gemeinsam interprofessionelle Fallbearbeitungen und Forschungsprojekte umsetzen.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.medizin.uni-halle.de/pflegewissenschaft
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren