1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. HS Koblenz
  6. Fachbereich Bauwesen
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsingenieurwesen, Fachbereich

Fachbereich Bauwesen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 500
Anteil Lehre durch Praktiker 10,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 3/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 7/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 2/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 39,6 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 1/11 Punkten
Internationale Ausrichtung Master

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 5/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 24,4 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 75,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Angebote zur Berufsorientierung Zu wenige Antworten (<15)
Praxisbezug Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Ausstattung Praktikumslabore Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Interdisziplinäre Ausbildung; Gleiche Gewichtung der technischen und wirtschaftswissenschaftlichen Inhalte; Praxisbezogene Inhalte; Praxisnahe Projkete in Gruppenarbeit; Die Studierenden haben einen engen Kontakt zu den Professor(inn)en; Positive Lehr- und Lernumgebung; praxisnahe Lehre: es wird besonderer Wert auf den Theorie-Praxis-Transfer gelegt; didaktische Weiterbildung der Lehrenden; vielfältige Angebote von Tutorien; besondere Betreuung der Studierenden; Professor(inn)en und Mitarbeiter(inn)en pflegen intensiven Kontakt mit den Studierenden.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung, Kick-off-Camp
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle)
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (Zwischentests, individuelle Korrekturen / Besprechungen), Variierung der Lerninhalte gemäß individueller Bedarfe
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Internetseiten des Fachbreichs in englischer Sprache; Austausch mit der German Jordanian University im Rahmen eines Workshops des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD); Persönlichen Betreuung der ausländischen Studierenden; Kooperationen mit ausländischen Hochschulen; Unterstützung der Studierenden bei Auslandssemester und -praktika; Anerkennung von Leistungen, die im Ausland erworben werden; Kontaktpflege zu international tätigen Unternehmen; Vermittlung von Praktikastellen im Ausland.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Modernes Rechenzentrum mit einer ausreichenden Anzahl an Arbeitsplätzen, die von Studierenden für Forschung und Lernen genutzt werden kann; Anwendung von praxisorientierter Software, die stets auf den aktuellen Stand gebracht wird; modernste Ausstattung der Labore und der Laboreinrichtungen.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Anwendungsorientierte und innovative Forschung; moderne Labore und gute Ausstattung; Vermittlung von wisenschaftlichen Arbeitsmethoden; die praxisnahe, anwendungsbezogene Forschung bietet eine hervorragende Ausgangsbasis für vielfältige Aktivitäten in den Bereichen Forschung und Entwicklung; der Fachbereich Bauwesen betreibt folgende Labore bzw. Prüfstellen: Amtliche Prüfstelle für nichtmetallische Bau- und Werkstoffe, Amtliche Prüfstelle für Schallschutz, Amtliche Prüfstelle für Straßenbaustoffe, Labor für Bauchemie und Umwelttechnik, Labor für Erd- und Grundbau.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Preisentwicklung im Nachfragemarkt des Bauwesens; Flüssigbodeneinsatz im Kanalbau; Lean Management; Konfliktvermeidung in Bauwesen.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Der Fachbereich nimmt an dem Mentoring-Nachwuchsförderprogramm der HS Koblenz teil. Dieses richtet sich an Absolventinnen, Alumnae und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und hat das Ziel der qualitativen und nachhaltigen weiblichen Nachwuchsförderung durch Unterstützung und Weiterqualifizierung während wissenschaftlicher und/oder beruflicher Übergangsphasen, die Förderung fachlicher und persönlicher Kompetenzen sowie die qualitative Beratung, Vorbereitung und Unterstützung bei Promotionsvorhaben. Bislang haben 6 Mitarbeiterinnen des FBs, die promovieren wollen, daran teilgenommen.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Der Fachbereich nimmt am Graduiertenzentrum der Hochschule Koblenz teil. Dies möchte die Promovierenden der HS Koblenz umfassend fördern. Mit einem variierenden Programm fachlicher und fachübergreifender Weiterbildungen, einer Beratung rund um das Thema Promovieren sowie Maßnahmen zur Vernetzung der Promovierenden stellen die Angebote des Graduiertenzentrums eine wichtige Ergänzung zur fachlichen Betreuung durch die Professorinnen und Professoren dar. Die Angebote umfassen alle Stadien der Promotion: Von der Orientierungsphase bis zur beruflichen Neuorientierung nach Abschluss der Promotion.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.hs-koblenz.de/rmc/fachbereiche/bauwesen/bauingenieurwesen/forschung-projekte/
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Studierende in besonderen Lebenslagen werden individuell beraten und es wird stets eine Lösung im Einzelfall zu Gunsten des Studierenden angestrebt; Unterstützung beim Nachteilsausgleich im Studium und bei Prüfungen; zur Unterstützung stehen der Beauftragte der Hochschule, das Studierendenwerk mit seiner psychosozialen Beratungsstelle sowie die studentischen Vertreter zur Verfügung.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Der Fachbereich ist sehr daran interessiert, eine Fachkultur zu schaffen, die für Frauen und Männer gleichermaßen attraktiv ist, um so die Chancengleichheit herzustellen; darüber hinaus werden auch Personen verschiedener Kulturen, Religionen, Alters, sexueller Orientierung und Personen mit Behinderung integriert. Der Fachbereich fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten und die Nutzung der hochuleigenen Kindertagesstätte; Integration von Gender- und Diversity-Aspektzen in Modulen des Studiengangs Wasser- und Infrastrukturmanagement.
  • Sonstige Besonderheiten
    Der Fachbereich pflegt die "Kultur der offenen Türen"; persönliche Betreuung durch das dezentrale Prüfungsamt; Unterstützung der Studierenden durch Tutorien, Sprechstunden und persönlichen Gespräch; Anwendung von modernen didaktischen Methoden; stetige didaktische Weiterbildung der Lehrenden; Studieneingangshilfe in Form eines Kick-off-Camps für die Studierenden des ersten Semesters; Interdisziplinarität wird gepflegt; Kooperationen mit Unternehmen aus der Region; gute Vernetzung des Fachbereichs in der Region.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren