1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. FH Oberösterreich/Steyr (A)
  6. Studienbereich Global Sales und Marketing
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
BWL, Fachbereich

Studienbereich Global Sales und Marketing


Global Sales und Marketing

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 260
Anzahl Masterstudierende 88
Anteil Lehre durch Praktiker 54,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 4/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 8/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 7/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 100,0 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 97,2 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 9/11 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 9/11 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 8/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 6/10 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 100,0 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 100,0 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 100,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,1
Unterstützung im Studium 2,1
Lehrangebot Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Studienorganisation 1,8 *
Prüfungen 2,2
Angebote zur Berufsorientierung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Praxisbezug 2,8
Unterstützung für Auslandsstudium 2,3
Räume 1,4
Bibliotheksausstattung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
IT-Infrastruktur 1,7
Allgemeine Studiensituation 2,3

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,5
Unterstützung im Studium 1,5
Lehrangebot 1,8
Studienorganisation 1,3 *
Prüfungen 1,6
Übergang zum Masterstudium 1,3 *
Angebote zur Berufsorientierung 1,5
Praxisbezug 1,4
Unterstützung für Auslandsstudium 1,6
Räume 1,2 *
Bibliotheksausstattung 1,5
IT-Infrastruktur 1,4
Allgemeine Studiensituation 1,7

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Vertiefende Spezialisierung in Sales Management und Export Management; Vertiefender Fokus auf die Bereiche B2B Marketing und Mechatronik; Interkulturelles Management zur Hebung der interkulturellen Sensibilität der Studierenden; verpflichtendes Auslandssemester; drei Sprachen werden gelernt.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Obligatorischer Eignungstest vor Studienaufnahme, Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studentische Mentoren, Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Begleitprogramme / Transferwochen für ausländische Studierende, semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (Zwischentests, individuelle Korrekturen / Besprechungen), Variierung der Lerninhalte gemäß individueller Bedarfe, Individuelle Anpassung der Lerninhalte durch digitale Lehrangebote, interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale u.ä.), Kompetenzgespräche mit ProfessorInnen
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Verpflichtendes Auslandssemester ; 3 Sprachen; Internationale Professor(inn)en und Gastprofessor(inn)en; ca. 15% Internationale Studierende; Business Trip während des Studiums.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Ajou University, Südkorea; Hong Kong Polytec University, Hong Kong; National University Ireland Galway, Irland; Plekhanov Russian Universit of Economics, Russland; Concordia University Wisconsin, USA; Skoda Auto University, Tschechien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Mechatronik-Labor vor Ort am Campus; IT Labor mit statistischen Softwarepaketen zur Marktforschungsanalysen (qualitativ/quantitativ).
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Am Studiengang ist ein interkulturelles Zentrum angegliedert als Schnittstelle von Lehre - Forschung - Unternehmen. Forschungsschwerpunkt Global Business Management.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Global Business Management als zentrales Forschungsthema wurde in einer Vielzahl von Lehrveranstaltungen einbezogen. Weiters Themen wie Service Orientierung, hybride Dienstleistungen und Preismanagement von Serviceleistungen. Ein weiteres zentrales Forschungsthema ist interkulturelles Management. Themen, wie die Entwicklung von Interkulturelle Verkaufstrainings sind ebenfalls in verschiedene Lehrveranstaltungen einbezogen worden.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Wissenschaftlicher Nachwuchs wird primär aus dem Master Studium Global Sales und Marketing lukriert, auch wissenschaftliche Mitarbeiter werden extern gesucht. Die jungen Forscher werden primär in Forschungsprojekte mit Institutionen / Organisationen bzw. Unternehmen eingesetzt. Für ambitionierte Jungforscher wird eine Promotion an einer Partneruniversität ermöglicht.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Möglichkeit zur Mitarbeit an Forschungsprojekten; Promotionskolleg; Internationales Partneruniversitätsnetzwerk mit Möglichkeit zur Promotion.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    FH OÖ eigenes Inkubatorzentrum für Studierende und Absolvent(inn)en. Leiter des Zentrums ist auch Lektor bei zwei Lehrveranstaltungen im Global Sales and Marketing Master mit Inhalt Entrepreneurship und Unternehmensgründungen.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Möglichkeiten der Karenzierung in schwierigen Studienphasen; anonyme und kostenfreie psychologische Betreuung in speziellen Situationen für Studierende; barrierefreie Zugänge auf dem gesamten Campus, kostenlose anonyme medizinisch psychologische Beratung, Berücksichtigung von nachgewiesener Legasthenie und Dyskalkulie bei der Beurteilung.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    An der FH OÖ wurde 2010 eine Diversity Policy eingeführt und eine Gender und Diversity Management Konferenz eingerichtet. Verhaltenskodex, Handlungsleitende Grundsätze, Mission Statement, Charta der Vielfalt, Leitfäden geschlechtergerechter Sprachgebrauch, Ratgeber; Evaluierungen beinhalten Gender- und Diversity-Aspekte. Seit 2014 erscheint ein Diversity-Yearbook.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren