1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. FH Oberösterreich/Steyr (A)
  6. Studienbereich Global Sales und Marketing
Ranking wählen
BWL, Fachbereich

Studienbereich Global Sales und Marketing an der FH Oberösterreich/Steyr (A)


Global Sales und Marketing

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 260 *
Anteil Lehre durch Praktiker 19,0 % *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 100,0 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 93,9 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 9/12 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 11/12 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 13,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 9/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 4/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 100,0 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 92,7 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 40,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 36,3 T€

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,1
Unterstützung im Studium 1,9
Lehrangebot 1,9
Studienorganisation 1,6
Prüfungen 1,9
Angebote zur Berufsorientierung 1,8
Praxisbezug 1,9
Unterstützung für Auslandsstudium 2,0
Räume 1,7
Bibliotheksausstattung 1,7
IT-Infrastruktur 1,6
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Vertiefende Spezialisierung in Sales Management und Export Management; Vertiefender Fokus auf die Bereiche B2B Marketing und Mechatronik; Interkulturelles Management zur Hebung der interkulturellen Sensibilität der Studierenden; verpflichtendes Auslandssemester; drei Sprachen werden gelernt. Unterricht in Kleingruppen, Vielzahl an Case Studies, Trainings (z.B. Negotiation), viele internationale Professoren, sehr hoher Praxisbezug.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Präsentationen in Schulen - zum Thema Studienorientierung; Tag der offenen Tür an der Universität; One day at FH - Kandidaten können für einen Tag an den Vorlesungen teilnehmen. Innocamp 36, wo auch Schüler eingeladen werden, gemeinsam mit Regelstudierenden ein Innovationsprojekt für ein Unternehmen zu bearbeiten.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Group Dynamic - gegenseitiges Kennenlernen der Studierenden; Einführungsveranstaltungen; Informationsveranstaltungen für Auslandsaufenthalte.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Projekte gemeinsam mit Unternehmen und Studierenden über ein Semester; Bachelor- und Masterarbeiten; Innocamp36 - wo Unternehmen mit Studenten an innovativen Lösungen arbeiten; Gastvorträge; Unternehmensbesuche; Kaminabende; Karrieremessen.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Group Dynamic - gegenseitiges Kennenlernen der Studierenden; Einführungsveranstaltungen; Informationsveranstaltungen für Auslan, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogener Eignungstest, Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Verpflichtendes Auslandssemester; 3 Sprachen (Auswahl möglich zwischen Spanisch, Französisch, Russisch und Mandarin); Internationale Professor(inn)en und Gastprofessor(inn)en; ca. 25% Internationale Studierende; Business Trip während des Studiums. 100% englischsprachiger Unterricht, Englisch Niveau nach dem Studium auf C1.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Universidad del Rosario, Kolumbien; Artevelde University College, Belgien; Grant McEwan University, Kanada; Dublin Business School, Irland; Clarkson University, USA; Concordia University Wisconsin, USA; Hanze University of Applied Sciences Groningen, Niederlande; Skoda Auto University, Tschechien; Plekhanov Russian Academy of Economics, Russland; City University of Hong Kong MS Department, Hong Kong; Providence University, Taiwan, Triple Degree Partneruni; Cetys University College of Business and Management, Mexiko, Triple Degree Partneruni.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Mechatronik-Labor vor Ort am Campus; IT Labor mit statistischen Softwarepaketen zur Marktforschungsanalysen (qualitativ/quantitativ).
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Am Studiengang ist ein interkulturelles Zentrum angegliedert als Schnittstelle von Lehre - Forschung - Unternehmen. Forschungsschwerpunkt Global Business Management; 1 Promotion in den Jahren 2016-2018.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    FH OÖ eigenes Inkubatorzentrum für Studierende und Absolvent(inn)en. Leiter des Zentrums ist auch Lektor bei zwei Lehrveranstaltungen im Global Sales and Marketing Master mit Inhalt Entrepreneurship und Unternehmensgründungen.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.global-business.at/en/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren