1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. HS Reutlingen
  6. Fakultät Technik
Ranking wählen
Wirtschaftsingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät Technik an der HS Reutlingen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 270 *
Anteil Lehre durch Praktiker 18,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/12 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 87,6 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 98,7 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 8/13 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master
Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 9/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 87,2 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 100,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,4
Unterstützung im Studium 1,2
Lehrangebot 1,5
Studienorganisation 1,3
Prüfungen 1,6
Angebote zur Berufsorientierung 1,3
Praxisbezug 1,5
Unterstützung für Auslandsstudium 1,4
Räume 1,2
Bibliotheksausstattung 1,2
IT-Infrastruktur 1,2
Ausstattung Praktikumslabore 1,2
Allgemeine Studiensituation 1,3

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Professor(inn)en und Lehrbeauftragte aus der Praxis, praxisorientierte Ausbildung in modern ausgestatteten Laboren, enge Zusammenarbeit mit der Industrie, verpflichtendes Auslandspraktikum, optionales Studiensemester im Ausland, mehr als 50% englischsprachige Lehrveranstaltungen, 2. Fremdsprache. Innovative Lehrformen, z.B. zahlreiche Studienprojekte (z.B. Bau eines Motorflugzeuges), Unternehmensplanspiel, peer instruction, flipped classroom, Blended Learning, medienunterstütztes und praxisorientiertes Lehren und Lernen, persönliche Betreuung durch Tutor(inn)en, kleine Semestergruppen.
  • Studienbegleitende Zusatzqualifikationen
    Basiszertifikat der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studieninfotage an der Hochschule; Schüler-Ingenieur-Akademie (Realisierung technischer Projekte); Studienbotschafter an Schulen (IP@School); Angebote für BOGY-Praktika (Berufsorientierung an Gymnasien).
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Umfangreiches staRT-Program für Mathematik und Physik: Präsenz-Vorkurswochen vor Studienbeginn; Online-Vorkurse; Mathe-App; offene Lernwerkstätten während des ersten Semesters; Mathe-Nacht zur Prüfungsvorbereitung. Weitere Angebote: Lern- und Schreibberatung; verschiedene Tutorien; Erstsemester-Woche des Studiengangs mit umfangreichem Veranstaltungsprogramm; Mentorenprogramm durch Professoren.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Firmenkontaktmesse TIC auf dem Campus; Unternehmenspartnertage der Fakultät Technik; Fachvorträge durch Unternehmensvertrteter in verschiedenen Lehrveranstaltungen; Exkursionen; Angebot von Wahlfächern mit industriellen Themen und durch Lehrbeauftragte aus der Industrie.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Umfangreiches staRT-Program für Mathematik und Physik: Präsenz-Vorkurswochen vor Studienbeginn; Online-Vorkurse; Mathe-App; offe, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Mehr als 50% aller Lehrveranstaltungen in englischer Sprache; Fachsprachenunterricht um technisches und wirtschaftliches Vokabular zu erwerben; verpflichtendes Industriepraktikum im nicht-deutschsprachigen Ausland; Verschiedene Module befassen sich mit internationalen und interkulturellen Themen; nahezu alle Module beinhalten internationale Aspekte; freiwilliges Studiensemester und/oder Anfertigung der Abschlussarbeit im Ausland möglich; Dozent(inn)enaustauschprogramme ermöglichen Lehre durch internationalen Professor(inn)en und bieten Professor(inn)en Möglichkeiten, neue Impulse einzubringen.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Unsere zahlreichen neu ausgestatteten Labore sind mit modernster Technik ausgestattet und ermöglichen eine Vielzahl praktischer Lernerfahrungen. Die Hörsäle sind mit modernen Präsentationswerkzeugen wie beispielsweise einem Shiftdisplay und einem Visualizer ausgerüstet. Hierdurch wird medienunterstütztes und praxisorientiertes Lehren und Lernen ermöglicht. Der Studiengang verfügt auch über ein professionelles Videostudio sowie eine hervorragend ausgerüstete Werkstatt, in der derzeit ein 2-sitziges Motorflugzeug von Studierenden im Rahmen des projektbasierten Lernens gebaut wird.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Im Bereich der Forschung und Entwicklung arbeitet der Studiengang International Project Engineering eng mit dem Reutlingen Research Institute zusammen. Die Professoren des Studienganges sind in verschiedenen technischen und wirtschaftlichen Forschungsgebieten im RRI aktiv. Der Studiengang arbeitet auch im Bereich Forschung und Entwicklung eng mit verschiedenen Industriepartnern zusammen. Beispiele für Forschungsprojekte: Agiles Projektmanagement, Arbeit in virtuellen Projektteams, Design von Windkraftanlagen.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Im Wahlpflichtbereich kann die Veranstaltung "Geschäftsmodellentwicklung & Unternehmensgründung" belegt werden. Des Weiteren gibt es Seminare des Career Service für alle Studierenden, beispielsweise: Business Plan-Seminar, Grundlagen für die Selbstständigkeit, Entwicklung von Geschäftsmodellen, Ideen-Werkstatt, Design Thinking, Von der Geschäftsidee zum Startup, Costumer Development: Geschäftsideen entwickeln. Außerdem gibt es Stipendien, Gründungsdarlehen der Stadt Reutlingen, sowie kostenlose Büroräume auf dem Campus. Darüber hinaus bietet auch die IHK Reutlingen individuelle Beratung an.
  • Sonstige Besonderheiten
    Der Studiengang bietet eine breit gefächerte, interdisziplinäre Ausbildung in den Gebieten Ingenieurwissenschaften, Betriebswirtschaft und Projektmanagement. Dabei spielt besonders die internationale Ausrichtung eine bedeutende Rolle die durch Vorlesungen in englischer Sprache, das internationale Praxissemester und Module zu internationalen und interkulturellen Themen berücksichtigt wird. Besonderer Wert wird auf Soft Skills gelegt, die für zukünftige Projektmanager eine wichtige Kompetenz darstellen. Durch spezifische Seminare/Projektarbeiten/Simulationsspiele werden diese geschult.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.reutlingen-university.de/forschung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren