1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. BSP Berlin (priv.)
  6. Fakultät Business und Management
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
BWL, Fachbereich

Fakultät Business und Management


Department BWL, Management und Kommunikation

  • Calandrellistraße 1-9
  • 12247 Berlin
  • Telefon: +49 30 76683753-10
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 420
Anzahl Masterstudierende 95
Anteil Lehre durch Praktiker

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 4/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 9/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 4/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 100,0 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master nicht gerankt, da im Beobachtungszeitraum nicht durchgängig 10 Absolventen/Jahr

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 8/11 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 2/11 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 4/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 3/10 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,7
Unterstützung im Studium 1,7
Lehrangebot Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Studienorganisation 1,4 *
Prüfungen 1,7
Angebote zur Berufsorientierung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Praxisbezug 1,9
Unterstützung für Auslandsstudium 1,7
Räume 1,4
Bibliotheksausstattung 1,6
IT-Infrastruktur Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Allgemeine Studiensituation 1,7

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,5
Unterstützung im Studium 1,6
Lehrangebot 2,0
Studienorganisation 1,6 *
Prüfungen Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Übergang zum Masterstudium 1,4 *
Angebote zur Berufsorientierung 1,7
Praxisbezug 1,7
Unterstützung für Auslandsstudium 1,5
Räume 1,5 *
Bibliotheksausstattung 1,7
IT-Infrastruktur 1,8
Allgemeine Studiensituation 1,7

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Aktive Interaktion und Erfahrungslernen statt passiver Frontalunterricht; Arbeitsmarktrelevanz und Praxisnähe – von Anfang an; Interdisziplinarität für die Führungspraxis; Ausrichtung an einem verhaltenswissenschaftlichen Managementansatz für ganzheitliche Managementkompetenzen.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Obligatorischer Eignungstest vor Studienaufnahme, Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Pflichtberatungsgespräche
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studieneingangskoordinator, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (Zwischentests, individuelle Korrekturen / Besprechungen)
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Diverse Kooperationen mit Hochschulen im Ausland; Möglichkeit des Projektstudiums im Ausland; Durchführung von Summer Schools; Buddy-Programm zur interkulturellen Erfahrung; Unterstützung durch International Office und Career Center; Sprachkurse.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    DBS Dublin Business School; James Cook University Singapore; National University San Diego; International College of Management Sydney; Bond University Robina; Vancouver Island University; Berkely College New York
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Breites Angebot an fachspezifischen Datenbanken (Campus Lizenzen z.B. WISO Datenbank, EBSCO Business Source premier, Statista, Psychology and Behavioral Sciences Collection, PsycINFO, PsycARTICLES); Lizenzen für browserbasierte Unternehmensplanspiele; Intranet, WLAN, PC-Raum.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Die BSP Business School Berlin ist Konsortialführer der vom BMWi geförderten Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation und beschäftigt sich in diversen Forschungsprojekten (auch in Bachelor- und Masterarbeiten) mit der Frage, wie Unternehmen die digitale Veränderungsbereitschaft bei Führungskräften und Mitarbeitern fördern können.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Digitalisierung 4.0 in der Wirtschaft, digitale Transformation, E-Leadership, Industrie 4.0, innovative Methoden der Führungskräfteentwicklung, Managerkompetenzen, Führungspersönlichkeiten und -verhalten, Neuro-Leadership, Respektvolle Führung, Systemtheoretische Diffusionsmodelle; Managementverhalten bei Neubesetzungen; Strukturentwicklungen von Unternehmensgründungen, Achtsamkeit, Jakobsweg – Geschäftsmodell zwischen Kommerz und Spiritualität.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses durch Graduiertenkolleg sowie durch didaktisch-pädagogische Qualifizierungsprogramme für Hochschulzugehörige des Mittelbaus ebenso wie für Mitglieder des Professorenteams.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Graduiertenkolleg, das Projekte von Lehrenden der Hochschule unterstützt, die in der wirtschafts-psychologischen Forschung engagiert sind und ihre Forschungsprojekte im Rahmen einer Dissertation verfolgen.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.businessschool-berlin.de/forschung/
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Integration von Gründungsmodulen in die Studienprogramme (Startup Workshop und Gründungsmanagement, Wahlpflichtbereich "Startup Management und Entrepreneurship"); jährlich Durchführung eines Gründercampus an der BSP; Angebote zu Gründungsaktivitäten durch Career Center.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Die BSP setzt sich nachdrücklich dafür ein, eine gleichberechtigte Teilhabe von Studierenden mit Behinderungen sowie chronischen Krankheiten an der Hochschule nachhaltig zu verankern. Für diese Studierenden existieren Möglichkeiten der Beratung und die aufgrund ihrer Situation erforderliche individuelle Unterstützung sowie nachteilsausgleichende Regelungen zum Studium.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Das Leitbild der BSP ist geprägt von Wertschätzung und einem hohen Maß an Förderung der Studierenden und Mitarbeiter, unabhängig von dem Geschlecht, der Nationalität, der ethnischen Herkunft, der Religion, der Weltanschauung, der körperlichen Verfasstheit, der sexuellen Orientierung und der Identität. Die BSP gewährleistet Chancengleichheit von Frauen und Männern und unterstützt die Möglichkeit eines Studiums unabhängig vom wirtschaftlichen, sozialen oder kulturellen Hintergrund eines Studierenden oder Studienbewerbers z.B. durch Stipendien und Förderprogramme.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren