1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. Jacobs Univ. Bremen (priv.)
  6. Industrial Engineering
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsingenieurwesen, Fachbereich

Industrial Engineering


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 80
Anteil Lehre durch Praktiker 50,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 3/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 10/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 7/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D nicht gerankt, da im Betrachtungszeitraum noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit Master keine Masterstudiengänge

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 7/11 Punkten
Internationale Ausrichtung Master

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 4/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 28,8 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 40,4 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 25,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,8
Unterstützung im Studium 1,7
Lehrangebot 1,6
Studienorganisation 1,8
Prüfungen 2,0
Wissenschaftsbezug 1,4
Angebote zur Berufsorientierung 1,6
Unterstützung für Auslandsstudium 2,0 *
Räume 1,4
Bibliotheksausstattung 1,5
IT-Infrastruktur 1,6
Ausstattung Praktikumslabore 1,5
Allgemeine Studiensituation 1,9

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Englisch-sprachige, hoch praxis-orientierte Ausbildung mit hoher Interdisziplinarität. Die Studierenden profitieren von individueller Betreuung durch die Professor(inn)en sowie durch die exzellenten Netzwerke mit den lokalen und internationalen Unternehmen. Die Neu-Studierenden erhalten außerdem intensive Unternstützung durch die höheren Jahrgänge und können an studien-relevanten Clubs mitwirken, wie etwa dem "Logistics Chain Club", der es erlaubt mit viel Spaß angrenzende Themen und Industrien in der Gruppe eigenständig zu erschließen.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Individuelles Coaching, Pflichtberatungsgespräche
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Projektorientierter Studieneinstieg, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Pflichtberatungsgespräche, Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Kolloquien, Pflichtberatungsgespräche, Begleitprogramme / Transferwochen für ausländische Studierende, semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (Zwischentests, individuelle Korrekturen / Besprechungen), Variierung der Lerninhalte gemäß individueller Bedarfe, geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6- und 7-/8-Semesteroption, u.ä.)
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Die Universität und der Fachbereich sind durch seine Internationalität gekennzeichnet. Durch die Arbeitssprache Englisch können sich alle Studierenden sehr schnell einfinden und mit den internationalen Mitarbeitern problemlos kommunzieren. Die Professor(inn)en des Fachbereichs sind international mit Universitäten und Unternehmen vernetzt und könnnen so optimal die Studierenden bei der Wahl von Auslandsaufenthalten, -praktika und weiteren Karrierepfaden unterstützen.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    University of Groningen (Netherlands); Kadir Has University (Turkey); Texas Tech University (US)
  • Besonderheiten in der Forschung
    Der Fachbereich bietet den Studierenden die Möglichkeit sich als studentische Hilfskräfte oder in Form von Studienprojekten an den laufenden Forschungsprojekten zu engagieren. Derzeit bestehen Forschungskooperationen zur Entwicklung von Planungs- und Steuerungssystemen im Automobilbau, zur Risikoorientierten Gestaltung internationaler Lieferketten, zur Prozessoptimierung in der Stahlindustrie sowie zu Geschäftsmodellinnovationen in Entwicklungsländern.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Komplexe Netzwerktheorie in Logistik- und Produktionsnetzen; Dezentralisierung vs. Zentralisierung in Logistik- und Produktionsnetzen; Intelligente Planung und Steuerung von Logistiknetzwerken; Kognitive Verzerreffekte bei Planungs- und Steuerungsentscheidungen; Intelligente Projektlogistik; Industrie 4.0 - Digitalisierung und Automatisierung von Produktion und Logistik.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Die Konzepte zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses befinden sich derzeit in Überarbeitung.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Promotionsverfahren werden in Kooperation mit wissenschaftlichen Mitarbeitern durchgeführt. Um die angestrebte Dauer von drei Jahren zu realisieren, werden die wissenschaftlichen Mitarbeiter angeregt mindestens 30% der Arbeitszeit zur Realisierung der eigenen Forschung zu investieren. Dies umfasst mind. zweiwöchentliche Treffen mit dem Erstbetreuer, Methodenkurse, regelmäßige gemeinsame Publikationen, Konferenzteilnahmen und mind. vierteljährilche Forschungkolloquium mit den Zweitbetreuern. Zudem wird eine große inhaltliche Überschneidung mit Forschungs- und Dissertationsthema unterstützt.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    pln-workgroup.user.jacobs-university.de/
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die Mitarbeiter des Fachbereichs sowie der Fachbeirat unterstützen die Studierenden mit Wissen, Räumlichkeiten und Vermittlung von Kontakten bei der Gründung eigener Unternehmen.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren