1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. FH Dresden (priv.)
  6. Fakultät Design
Ranking wählen
Informatik, Fachbereich

Fakultät Design an der FH Dresden (priv.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 20
Anzahl Masterstudierende keine Masterstudiengänge
Anteil Lehre durch Praktiker 40,0 %

Duales Studium

Dual Studierende keine

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D nicht gerankt, da zum WS 16/17 noch keine Absolventen, Quelle: Befragung der Fachbereiche
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Daten vorliegend

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 3/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 6/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Masterstudiengänge
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 50,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor nicht ausgewiesen, da im Durchschnitt <3 Professoren am Fachbereich
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) keine

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Keine Befragung
Unterstützung im Studium Keine Befragung
Lehrangebot Keine Befragung
Studienorganisation Keine Befragung
Prüfungen Keine Befragung
Angebote zur Berufsorientierung Keine Befragung
Praxisbezug Keine Befragung
Unterstützung für Auslandsstudium Keine Befragung
Räume Keine Befragung
Bibliotheksausstattung Keine Befragung
IT-Infrastruktur Keine Befragung
Allgemeine Studiensituation Keine Befragung

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Besonderheit des Fachbereichs in der Lehre besteht in den kleinen Seminargruppen. Der Studiengang nimmt aktuell max. 15 Studierende pro Semester auf. Das ermöglicht einen intensiven Austausch zwischen Lehrenden und Studierenden. Das wiederum wirkt sich positiv auf die Gruppenarbeit und die entstehenden Projekte aus. So haben Studierende auch jeweils die Möglichkeit mit hochwertiger Technik umzugehen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studieninformationstage mehrmals im Jahr Lange Nacht der Wissenschaften: Hier werden Workshops angeboten und Projektarbeiten gezeigt.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    diverse Software-Tutorien; Grundlagen-Kurse im ersten Semester (Grundlagen Mathematik, Grundlagen Gestaltung,...)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs).
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Der Internationalisierungsprozess ist noch im Aufbau; Kooperationen und Erasmusprogramme mit anderen Hochschulen weltweit mit ähnlicher Ausrichtung sind angedacht.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Der Studiengang verfügt über ein eigenes Video/Fotostudio von 130qm neuste Videotechnik (Stand 2017); der Aufbau eines VR-Labors mit entsprechender Ausstattung ist aktuell in Planung und soll bis 2019 fertig gestellt sein.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Der Bereich Medieninformatik unterstützt Studierende bei der Unternehmensgründung durch verschiedene Maßnahmen, insbesondere beim methodischen Vorgehen im Bereich Lean Startup zur Prototypenerstellung, um relevante Geschäftsideen möglichst aufwandsarm zu überprüfen. Darüber hinaus steht den Studierenden der Career Service mit entsprechenden Kontakten zu Unternehmern zur Verfügung.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Der Prüfungsausschuss kann auf schriftlichen Antrag Nachteilsausgleiche gestatten, die Prüfung in anderer Form oder zu einem anderen Zeitpunkt zu erbringen. Mit dem Antrag ist der Grad der Beeinträchtigung angemessen nachzuweisen. Auf Verlangen ist ein amtsärztliches Zeugnis vorzulegen. Die inhaltlichen Anforderungen der Bachelor‐Prüfung dürfen nicht herabgesetzt werden; der Zugang zu allen Räumen ist barrierefrei erreichbar und die Räume selbst sind behindertengerecht ausgestattet; durch individuelle Beratung ist ein schnelles Reagieren und ein persönlicher Studienverlauf gesichert
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    In Veranstaltungen und öffentlichen Auftritten bemüht sich die Hochschule ihre Studienangebote, die oft geschlechtertypisch besetzt sind, dem jeweils anderen Geschlecht anzubieten, z. B. beim Boys‐ und Girls‐Day; So sind hier erste Maßnahmen zu nennen, wie individuelle Sonderstudien‐ und Prüfungspläne für Studierende mit Familie, Sonderstudienpläne und Nachteilsausgleiche für Studierende mit Behinderungen und Beratungsgespräche für alle Angehörigen der Hochschule zu gleichstellungsrelevanten Themen. In alle Berufungsverfahren ist die Gleichstellungsbeauftragte eingebunden
  • Weitere Informationen zur Forschung
    www.fh-dresden.eu/forschung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren