1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. FHDW Hannover (priv.)
  6. Bachelorstudiengänge
Ranking wählen
Informatik, Fachbereich

Bachelorstudiengänge an der FHDW Hannover (priv.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 160
Anteil Lehre durch Praktiker 20,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 0,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 14/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 100,0 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Angaben

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 8/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 100,0 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe

Forschung

Forschungsgelder pro Professor keine Drittmittel
Kooperative Promotionen (in drei Jahren)

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,4
Unterstützung im Studium 1,4
Lehrangebot 1,7
Studienorganisation 1,1 *
Prüfungen 1,5
Angebote zur Berufsorientierung 1,5
Praxisbezug 1,7
Unterstützung für Auslandsstudium 2,1
Räume 1,5 *
Bibliotheksausstattung 2,1
IT-Infrastruktur 1,4
Ausstattung der Arbeitsplätze 1,6
Allgemeine Studiensituation 1,2

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Im Studiengang Informatik ergänzen sich Theorie und Praxis optimal: Vorlesungsphasen an der Hochschule vermitteln die notwendigen theoretischen Kenntnisse, die in den Praxisphasen in einer fest zugeordneten FHDW-Partnerfirma direkt angewendet werden können. Studierende sammeln so bereits während des Studiums umfangreiche Berufserfahrung und lernen die nötige soziale Kompetenz, um in Teams zu arbeiten und Leitungsfunktionen zu besetzen. Das Informatik-Studium vermittelt die Kompetenzen, analytisch, kreativ und konstruktiv komplexe Systeme aus Soft- und Hardware zu entwickeln.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Open Lectures für alle Lehrveranstaltungen. Anmeldung über Online-Foren. Studienberatung (Tag der offenen Tür) virtuell und vor Ort durchgeführt von Professoren und Studierenden höherer Semester.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Spezielle Unterstützung bei Hausübungen durch Studierende im 5. und 6. Fachsemester. Vermittlung professioneller Nachhilfeangebote.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Durch die standardisierten Praktika in Unternehmen starke Einbindung in Unternehmensprojekte von Beginn an. Unternehmensschulungen für weitere Informatik-Inhalte.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Spezielle Unterstützung bei Hausübungen durch Studierende im 5. und 6. Fachsemester. Vermittlung professioneller Nachhilfeangebote., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University of West Scotland, Paisley; University of Coventry, UK; Université de Lille, France; Western Norway University of Applied Science, Bergen, Norwegen
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Forschung ist ein wesentlicher Bestandteil des Leitbildes und des Selbstverständnisses der Hochschule und bestimmt die Inhalte der Lehrveranstaltungen in den Bachelor- und Masterstudiengängen. Forschungsprojekte werden in Kooperation mit nationalen und internationalen Partnerhochschulen (z.B. HVL Bergen, Norwegen) durchgeführt. Forschungsinhalte sind aktuelle Trendthemen der Digitalisierung, wie z.B. agile Software-Entwicklung, Geschäftsprozessmodellierung, Internet of Things und maschinelles Lernen.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Die FHDW Hannover bietet Promotionsmöglichkeiten für Wirtschaftswissenschaftler und Informatik-Absolventen über die akademischen Institution der Edinburgh Business School und die Western Norway University of Applied Science an. Master-Studiengänge bereiten u.a. auf diese Promotionsprogramme vor. Promotionsbetreuer sind international anerkannte Wissenschaftler sowie mindestens ein Professor der FHDW.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Unterstützung des Fachbereichs BWL für Absolventen bei Fragen nach Selbstständigkeit, Unternehmensgründungen oder Weiterbildung.
  • Sonstige Besonderheiten
    Die FHDW Hannover wurde in den Jahren 2019 und 2020 als Top-Hochschule Deutschlands im Studierenden-Portal "StudyCheck" ausgezeichnet.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.fhdw-hannover.de/de/veranstaltungen/online-info-veranstaltungen.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren