1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. TH Mittelhessen/Wetzlar
  6. Wissenschaftliches Zentrum Duales Hochschulstudium
Ranking wählen
Elektrotechnik und Informationstechnik, Fachbereich

Wissenschaftliches Zentrum Duales Hochschulstudium an der TH Mittelhessen/Wetzlar


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Anzahl Masterstudierende kein entsprechender Masterstudiengang

Duales Studium

Dual Studierende 190
Ausmaß der Verzahnung 6/10 Punkten

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studierenden-Urteile für duale Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,7
Unterstützung im Studium 1,8
Lehrangebot 2,3
Studienorganisation 1,2
Digitale Lehrelemente 2,0
Prüfungen 1,6
Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen 1,9
Räume 1,2
Bibliotheksausstattung 1,7 *
IT-Infrastruktur 1,7
Laborpraktika Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Allgemeine Studiensituation 1,8

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Betriebswirtschaft (B.A., dual); Bauingenieurwesen (B.Eng., dual); Ingenieurwesen - Maschinenbau (B.Eng., dual); Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng., dual); Softwaretechnologie (B.Sc., dual); Prozessmanagement (M.Sc., dual); Technischer Vertrieb (M.Eng., dual); Future Skills and Innovation (M.Sc., dual); Systems Engineering (M.Eng., dual)
schon gewusst?
Über das Fach Elektrotechnik und Informationstechnik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Verzahnung von Theorie und Praxis, Praxis- und Projektphasen, Coaching durch Professoren und Alumni, Führungs- und Sozialkompetenzen, Kleingruppen bis max. 30 Studierende, starke Einbindung studentischer Tutoren, Mentoren und Alumni, Betriebsethik und Unternehmergespräche, Projektmanagement, Etikette-Seminare, Internationalität, Exkursionen, Vortragsreihen zu aktuellen Themen, interkulturelle Kompetenz
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Durch Schnuppervorlesungen geben die jeweiligen Dozenten Einblicke in ihre Studiengänge, Tag der offenen Tür, Hochschulinformationstage
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Brückenkurse, Vorkurse, Informationsveranstaltungen
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Messen, Tag der offenen Tür
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Brückenkurse, Vorkurse, Informationsveranstaltungen, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Derzeit absolvieren gut 10 % aller Studierenden eines jeden Jahrgangs ein Auslandssemester. Darüber hinaus sammeln weitere ca. 10 % Auslandserfahrung über ihre Unternehmen während der Praxis- und Projektphasen. StudiumPlus hat 14 Partnerhochschulen und nimmt davon Studierende als Praktikanten in den Partnerunternehmen in Deutschland auf.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    PC (Laptopverleih), Projektor, Lautsprechersystem, WLAN, Dokumentenkamera, BYOD-Lösung (Solstice Pod - ermöglicht drahtloses präsentieren von Bildschirminhalten mobiler Endgeräte), Konferenzkamera (Logitech MeetUp) und Einsatz von interaktiven Displays in der Lehre in jedem Hörsaal, multifunktionale PC-Räume, Digitale Flipcharts (Samsung Flip) in einigen Gruppenräumen, E-Learning-Portal, Informationsmonitore und digitale Wegweiser im Eingangsbereich und auf jeder Etage, Zugriff auf technische Ausstattung der Partnerunternehmen, 3D-Drucker
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Mitarbeit bei Forschungsprojekten der Partnerunternehmen, betreute anwendungsorientierte Forschung während der Praxisphase, des Projektsemesters und der Thesis, reguläre empirische Forschungsaktivitäten im Rahmen des Moduls "wissenschaftliches Arbeiten", Besuch von Fachtagungen und Messen. Studierende profitieren darüber hinaus von Forschungsprojekten der einzelnen Fachbereiche.
  • Sonstige Besonderheiten
    Pionier bei der Einführung von dualen Bachelor- und Masterstudiengängen, starkes Netzwerk (über 970 Partnerunternehmen), intensive Praxisbetreuung durch Hochschul- und Unternehmensbetreuer, Kuratorien: Win-win-Situation für Unternehmen, Hochschule und Studierende, Aufzeichnung vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft als Best-Practice-Modell für anwendungsorientierte, akademische Lehrangebote und Aufnahme in das "Qualitätsnetzwerk Duales Studium", Mentoring durch Alumni, permanente Verzahnung von Theorie und Praxis, innovative und forschungsorientierte duale Studiengänge
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.thm.de/site/forschung.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren