1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Soziale Arbeit
  5. DHBW Stuttgart
  6. Fakultät Sozialwesen
Ranking wählen
Soziale Arbeit, Fachbereich

Fakultät Sozialwesen an der DHBW Stuttgart


  • Jägerstraße 56
  • 70174 Stuttgart
  • Telefon: +49 711 1849-721
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.030 *
Anteil Lehre durch Praktiker keine Angabe
Anteil Lehre durch Praktiker, Master keine Angabe

Duales Studium

Dual Studierende 1.030
Ausmaß der Verzahnung 7/10 Punkten

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 4/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 98,7 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Angaben

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze < 1 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angabe
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angabe

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 3,0 T€

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3
Unterstützung im Studium 2,7
Lehrangebot 3,1
Studienorganisation 2,3
Prüfungen 3,0
Angebote zur Berufsorientierung Fallzahl kleiner 15
Praxisbezug 2,5
Unterstützung für Auslandsstudium 2,2
Räume 2,2
Bibliotheksausstattung 2,4
IT-Infrastruktur 2,5
Allgemeine Studiensituation 2,5

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Soziale Arbeit
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Institutionelle Verknüfung mit einer großen Zahl Dualer Partner, Anreicherung der Lehre durch praxisorientierte Perspektiven.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Jährlicher Studieninfotag; Präsenz auf Bildungsmessen.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungsveranstaltungen für Studienanfänger
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Einführungsveranstaltungen für Studienanfänger, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Möglichkeit eines Fremdpraktikums (eine der obligatorischen 6 Praxisphasen von jeweils 3 Monaten) im Ausland.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University of Sunderland, Sunderland, Großbritannien.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Vielzahl von E-Book-Paketen, diverse Software-Pakete inkl. Office 365, Sharepoint, Onedrive.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Gute Anbindung an lokale Forschungsvorhaben; 4 Promotionen in den Jahren 2016 - 2018.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Fünf Themen sind als „Forschungsschwerpunkte“ ausgewiesen: 1. Professionelles Handeln, Qualifizierung, Beratung; 2. Gesundheit, Versorgung, Care; 3. Professionsforschung und disziplinäre Reflexion Sozialer Arbeit; 4. Gesellschaftliche Teilhabe, politische Partizipation, Zivilgesellschaft; 5. Sozialwirtschaft, Organisation, Governance. Alle fünf Themen spielten im WS 2018/19 und im SoSe 2019 im Fach Soziale Arbeit in den Lehrveranstaltungen (jeweils unterschiedlicher Module im ersten, zweiten oder dritten Studienjahr) eine wesentliche Rolle.
  • Verzahnung von Forschung und Lehre
    Die systematische Verknüpfung von Forschung und Lehre erfolgt einerseits über die Anleitung von Studierenden zum eigenständigen Forschen (die Lern-Lehrforschung), andererseits über den Einbezug der Forschungsergebnisse (und Publikationen) der Lehrenden in die Lehrveranstaltungen. Viele Bachelorarbeiten werden zu den von den Professoren beforschten Themen durchgeführt, die Ergebnisse hieraus in Seminaren diskutiert. Anbindung des Schreib- u. Transferzentrums an Modul 1; Zentrum für Sozialforschung ist an Modul 16 angebunden, außerdem werden Wahlveranstaltungen im Rahmen von Modul 24 angeboten.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Förderung wissensch. Nachwuchses durch Schaffung von Qualifikationsstellen. Für wissensch. MA besteht die Möglichkeit einer Promotion, die auch in Koop. zwischen einer Universität und DHBW Stuttgart durchgeführt werden kann. Gefördert wird das Promotionsprojekt durch die Etablierung regelmäßig stattfindender (standortübergreifender) Forschungskolloquien. Die wissensch. MA erhalten Zugang zur Weiterbildungsplattform des CAS Heilbronn. 2 Qualifikationsstellen mit 50% befristet nach WZVG zur Promotion führen. Förderung von Promotionsstellen durch hälftige Finanzierung durch Präsidium.
  • Sonstige Besonderheiten
    Intensivstudium mit 210 ECTS in 6 Semestern
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.dhbw-stuttgart.de/themen/forschung/fakultaet-sozialwesen/
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.dhbw-stuttgart.de/zielgruppen/studieninteressierte/
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.dhbw-stuttgart.de/zielgruppen/studieninteressierte/bewerbung-zulassung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren