1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftspsychologie
  5. HS Rhein-Waal/Kamp-Lintfort
  6. Fakultät Kommunikation und Umwelt
Ranking wählen
Wirtschaftspsychologie, Fachbereich

Fakultät Kommunikation und Umwelt an der HS Rhein-Waal/Kamp-Lintfort


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 370 *
Anteil Lehre durch Praktiker 23,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 11,0 %

Duales Studium

Dual Studierende

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 4/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 85,6 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 3/12 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 8/12 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 10/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 8/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 50,0 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 80,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,1
Unterstützung im Studium 2,1
Lehrangebot 2,6
Studienorganisation 1,5 *
Prüfungen 2,0 *
Angebote zur Berufsorientierung 2,2
Praxisbezug Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung für Auslandsstudium 2,8
Räume 1,2
Bibliotheksausstattung 2,4
IT-Infrastruktur 2,2
Allgemeine Studiensituation 1,9
Fachspezifische Ausstattung 2,0

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftspsychologie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Interaktive Lernformen; interdisziplinäres Arbeiten; Verknüpfung von Grundlagenwissen mit Anwendungskompetenz; erfahrungsbezogenes Lernen durch eigenes Experimentieren und Beobachten; Betonung der Persönlichkeitsentwicklung und Problemlösekompetenzen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Wochen der Studienorientierung; Schnupperstudium in Oster-, Herbstferien; Lange Nacht der Studienberatung.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungswoche "Fresher´s Week" in der ersten Woche des Wintersemesters mit fachübergreifenden und fachspezifischen Orientierungs- und Informationsangeboten.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Connect Me, Messe für Ausbildung, Praktikum und Studium: (https://www.hochschule-rhein-waal.de/de/event/connect-me-2019); verschiedene Angebote des zentralen Career Service wie Workshops und Informationsveranstaltungen: Getting that job in Germany, CV Quick-Checks, Bewerbungstraining.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Einführungswoche "Fresher´s Week" in der ersten Woche des Wintersemesters mit fachübergreifenden und fachspezifischen Orientieru, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Englischsprachiger Masterstudiengang; interkulturelle Teamarbeit und Trainings; zahlreiche Partnerhochschulen im Ausland; internationales Flair durch Profil einer internationalen Hochschule (75% der Studiengänge sind englischsprachig).
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Inland Norway, University of applied sciences, Lillehammer, Norwegen; Rey Juan Carlos University, Madrid, Spanien.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Moderner Campus (neben Fachspezifischen Laboren im Bereich Psychologie, Biologie & Chemie, Physik, verfügt der Campus über ein eigenes FabLab); sehr gut ausgestattete Labore und Testothek; sehr großes Arsenal an Forschungsmethoden (EEG, EKG, Reaktionszeitmaße, Eye-Tracking).
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Verknüpfung von Grundlagenforschung und Angewandter Forschung (z.B. Studien zur Stressbewältigung durch Neurofeedback, Mental Readiness bei Risikotätigkeiten).
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Regelmäßige Veranstaltungen zum Gründungsmanagement (z.B. Workshops und Vorträge zur Gründerwoche, Modul Gründungsmanagement und Karriereplanung im Studiengang Arbeits- und Organisationspsychologie).
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren