1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftswissenschaften
  5. Uni Magdeburg
  6. Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
Ranking wählen
Wirtschaftswissenschaften, Fachbereich

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft an der Uni Magdeburg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Der Fachbereich bietet die Fächer Wirtschaftswissenschaften und BWL an.

Allgemeines

Studierende insgesamt 270 *
Anteil Lehre durch Praktiker 30,0 % *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 85,8 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master ausschließlich berufsbegleitender Masterstudiengang / noch keine Absolventen

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 9,9 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 20,4 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 0,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor BWL Publikationspunkte pro Professor im Bereich 1,2 bis 2,3
Veröffentlichungen pro Professor VWL Publikationspunkte pro Professor im Bereich 0,6 bis 1,0
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 8,4 T€
Promotionen pro Professor 0,4

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung im Studium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Lehrangebot 2,1
Studienorganisation 1,9
Prüfungen 2,5
Wissenschaftsbezug Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Angebote zur Berufsorientierung 2,7
Unterstützung für Auslandsstudium 2,2
Räume Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Bibliotheksausstattung 2,0 *
IT-Infrastruktur Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Allgemeine Studiensituation 2,2

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftswissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Vertiefte Ausbildung methodischer Grundlagen: Mathematik, Statistik, Datenanalyse, Entscheidungs- u. Spieltheorie, Academic u.Managerial Skills etc.; Bekenntnis zur Relevanz der Stärkung interkultureller und sozialer Kompetenzen; komplementäre Vermittlung theoretischer u. empir. Lehrinhalte; enge Verzahnung von Lehrinhalten u. -modulen der VWL u. BWL im Sinne einer an der Fakultät gelebten "Einheit der Wirtschaftswissenschaft"; komplett englischsprachige Bachelor/Master/PhD-Programme seit 1997; kontinuierlicher Ausbau eines Pools internat. renommierter Gastdozent(inn)en; Online-Lehrevaluation.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Besuch als Schulklasse); Schnupperstudium (Studieren an einem Tag, Herbst-Uni); Zukunftstag; Schülerpraktikum; Technik-Sommercamp; freiwillige Self-Assessment zur Studienorientierung; individuelles Coaching; individuelle Studienberatung; Pageflows, Flyer und Webseiten mit Infos zu Studiengängen.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungstage, -woche; Rallye zur Information/Orientierung; Semestereinführung durch Fakultät u. Fachschaft; Leitfaden/Plattform: "Wo finde ich welche Infos"; Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation; SIMP-SON Mentoring und Buddy Programm); student.Mentoren, Tandems, Buddies; Get Togethers (Networking Events); Hilfe bei Studienverlaufsplanung; Lernplattformen.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    universitätsweite Firmenkontaktmesse; Career@WW - Karrieremesse für Wirtschaft; Praxisvorträge in Lehrveranstaltungen; Projekte mit Unternehmen; Career Service - OVGU-eigenes Karriereportal (jobteaser); Inside-Story & Alumni-Praxis-Report (Vorträge von Unternehmensrepräsentanten).
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Einführungstage, -woche; Rallye zur Information/Orientierung; Semestereinführung durch Fakultät u. Fachschaft; Leitfaden/Plattfo, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Komplett englischsprachige Bachelor/Master/PhD-Programme (ISP) seit 1997 mit Ausländeranteil >50%; extra ISP-Office mit div. Serviceangeboten für Studierende; Buddy-Program speziell für ISP-Freshmen; Austauschprogramme mit exzellenten Partnerunis in aller Welt; Fakultät empfiehlt und fördert (freiwillige) "studies abroad"; regelmäßige Info-Veranstaltungen zum Auslandsstudium; ständiger Ansprechpartner für Anerkennung im Ausland erbrachter Prüfungsleistungen, neue Learning Agreements etc. im Haus; Forschungsaktivitäten durchweg auf internationalem Niveau; weltweite Forschungskooperationen.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University of Nottingham, Vereinigtes Königreich; University of Twente, Niederlande; Radboud University Nijmegen, Niederlande; Université Grenobles Alpes, Frankreich; Tampere University of Technology (UC Pori), Finnland; University degli Studi di Trento, Italien; Vilnius Gediminas Technical University, Litauen; National Research University – Higher School of Economics, Russland; Kazan Federal University, Russland; Xiamen University, China (VR).
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Sehr gute Lehr-/Forsch.bedingungen u. a. im Bereich der Experimentellen Verhaltensökonomik, des Konsumentenverhaltens, E-Business ("M aXLab") oder des Financial Engineering ("FIN TECH LAB"); Bibliothek mit Online-Zugriff auf zahlreiche Standard-Journals und fachlich einschlägiger Datenbank en; 60 fakultätseigene PC-Pool-Plätze auf neuestem Stand; modernes Fakultätsgebäude (Architekturpreis, flächendeckendes W-Lan), Büros/Lehrräume/Labors in einem Haus, Sitzungs- und Beratungslokalitäten in einem "Fakultätszentrum"; ständige Medienausleihe (Notebook, Beamer etc.) im Dekanat der Fakultät.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Theoretisch anspruchsvolle, praxisrelevante Forschung; anreizorientierte Unternehmenssteuerung u. -besteuerung; Finanzkontrakte u. Realoptionen; Institutionenökonomik im internat. Management; Optimierung in Produktion/Logistik; latente Einflüsse im Konsumentenverhalten; sozial differenziertes Entrepreneurship; interdisziplinäre Zusammenarbeit; Center for Behavioral Brain Sciences (CBBS); Forsch.zentrum f. Sparkassenentwicklung; Kooperation mit Leibniz-Institut f. Wirtsch.forschung Halle(IWH); Interaktionszentrum Entrepreneurship; Magdeburger Labor f. experimentelle Wirtsch.forschung (MaXLab)
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die Fakultät verfügt über einen Lehrstuhl für Entrepreneurship. Dieser bildet den institutionelle Kern eines größeren, gründungs- und transferorientierten "Interaktionszentrums". Hier wird sowohl Gründungsforschung betrieben als auch konkrete Start-up-H ilfe angeboten. Über Brückenprofessuren wird nicht zuletzt auch ein ingenieurwiss. fundiertes Gründungsgeschehen begleitet, werden "ego.-Inkubatoren" betriebswirtschaftlich betreut u. a. m. Der Lehrplan der Fakultät bietet darüberhinaus ein reichhaltiges Kursangebot zur Erstellung v. Businessplänen, zum unternehmerischen Entscheiden u. Handeln.
  • Sonstige Besonderheiten
    sehr hohe Internationalität der Studiengruppen (ISP Studierende aus bis zu 40 Ländern); im WS 2019/2020 über 35% internationale Studierende
  • Weitere Informationen zur Forschung
    http://www.fww.ovgu.de/Forschung.html
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    http://www.fww.ovgu.de/Studium.html
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    http://www.ovgu.de/immatrikulation_bewerbung.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren