1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Soziale Arbeit
  5. Internationale BA/Darmstadt (priv.)
  6. Studiengang Sozialpädagogik & Management
Ranking wählen
Soziale Arbeit, Fachbereich

Studiengang Sozialpädagogik & Management an der Internationale BA/Darmstadt (priv.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.430 *
Anteil Lehre durch Praktiker keine Angabe
Anteil Lehre durch Praktiker, Master keine Angabe

Duales Studium

Dual Studierende 1.430
Ausmaß der Verzahnung 7/10 Punkten

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D keine Angaben
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Angaben

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze keine Angabe

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor
Kontakt zur Berufspraxis, Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angabe
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angabe
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angabe

Forschung

Forschungsgelder pro Professor keine Forschungsprojekte

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,5
Unterstützung im Studium 2,8
Lehrangebot 3,3
Studienorganisation 2,4
Prüfungen 2,6
Angebote zur Berufsorientierung Fallzahl kleiner 15
Praxisbezug 2,5
Unterstützung für Auslandsstudium 5,4
Räume 2,5
Bibliotheksausstattung 4,0
IT-Infrastruktur 4,1
Allgemeine Studiensituation 2,7

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Soziale Arbeit
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Einbindung von erfahrenden Praktikern. Enge Verzahnung von Theorie und Praxis sowie von Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit mit Perspektiven und Instrumenten des Sozialmanagements. Strukturierte Heranführung an professionelles wissenschaftliches Arbeiten (Praxisforschung) durch entsprechende Teilmodule in jedem Semester.
  • Studienbegleitende Zusatzqualifikationen
    Junior Coach (iba) (vom Deutschen Bundesverband Coaching e.V. anerkannt und entspricht den DBVC-Weiterbildungsrichtlinien)
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Infoveranstaltung; Tag der offenen Tür; Veranstaltungen an Schulen; Schnuppervorlesungen; Online-Studienberatung, Studienberatung durch Studierende und Alumnis.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Studienorientierungsbroschüre; Einführungstag; Tutorien; Coaching Zeitmanagement; Coaching Lerntechniken; Mentoring Programm; Semesterfeedbackgespräch; Evaluationen: Umfragen; Asta.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Get Together; Unternehmer-Speeddating; Schnupperarbeitstage; Praxispartnertreffen; Recruiting Tage/Events.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Studienorientierungsbroschüre; Einführungstag; Tutorien; Coaching Zeitmanagement; Coaching Lerntechniken; Mentoring Programm; Se, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Internationale Soziale Arbeit ist curricular abgebildet.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Zugang zu WISO.net (online-Literatur); interaktive Lernräume bzgl. Musik/bewegtes Spiel/Motorik.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Praxisforschung im Kontext des dualen Studiengangmodells.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Plaudertisch - "Einfluss von Bewegungstherapie auf demenzerkrankte Senioren"; "Bewegung im Alltag - Aktives Leben im Alter fördern"; Ehrenamt: Vermittlung und Entwicklung von persönlichen Handlungsstrategien zur Klimaanpassung für ehrenamtliche „Klima-Agent(inn)en“; Habitussensibilität: milieubezogene Berücksichtigung der Erwartungshaltungen verschiedener Adressaten(gruppen); Akademisierung der Pflege: berufliche Chancen von Pflegeakademikern auf herausgehobene Positionen in verschiedenen Einrichtungstypen (Krankenhäuser, Altenheime).
  • Verzahnung von Forschung und Lehre
    Das dem Studiengang zugrundeliegende Verständnis der Sozialen Arbeit führt als handlungs- und wirkungsorientierte Profession zur Integration von Forschung in den Studienverlauf im Sinne von angeleiteter Aktions- und Praxisforschung durch Studierende. Der Einbindung von Forschung in die Lehre wird grundlegender Einfluss auf das berufliche Selbstverständnis der ausgebildeten SozialarbeiterInnen zugeschrieben. Hierbei stehen eine forschende Haltung und ein „Verstehen“ von Lebenslagen, Biographien etc. sowie die Befähigung zu angeleiteter Forschung im Vordergrund.
  • Sonstige Besonderheiten
    Im Rahmen von Wahlpflichtmodulen in verschiedenen Bereichen, die in den letzten drei Semestern aufeinander aufbauen, haben die Studierenden die Möglichkeit ihre Interessen weiter zu vertiefen. Wahlpflichtbereiche: Sozialpädagogik/Soziale Arbeit mit Menschen mit Behinderung; Psychosoziale Versorgung; Kindheitspädagogik (0-10Jahre); Palliative Case Management; Ehrenamt - vom bürgerschaftlichen Engagement zu sozialen Innovationen; Business Coaching (nur im Studiengang "Sozialpädagogik, Management & Business Coaching")
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.ibadual.com/Duales-Studium-Infotermine
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.ibadual.com/Duales-Studium-Studienberatung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren