1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Medizin
  5. Uni Bielefeld
  6. Medizinische Fakultät OWL
Ranking wählen
Medizin, Fachbereich

Medizinische Fakultät OWL an der Uni Bielefeld


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 0 *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D noch keine Absolventen
Erfolgsquote erster Abschnitt Med. Prüfung (M1) keine M1, da Modellstudiengang
Examensergebnis zweiter Abschnitt Med. Prüfung (M2)

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor Fachbereich im Aufbau
Zitationen pro Publikation Fachbereich im Aufbau
Forschungsgelder pro Professor Fakultät im Aufbau
Promotionen pro Professor Fakultät im Aufbau
Habilitationen pro 10 Professoren Fakultät im Aufbau
Forschungsreputation nicht ausgewiesen, da Fachbereich im Aufbau

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende
Unterstützung im Studium
Betreuung im Patienten-Unterricht
Lehrangebot
Studienorganisation
Prüfungen
Verzahnung Vorklinik-Klinik
Wissenschaftsbezug
Angebote zur Berufsorientierung
Unterstützung für Auslandsstudium
Räume
Bibliotheksausstattung
IT-Infrastruktur
Skills Labs
Allgemeine Studiensituation

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Bachelor of Interdisciplinary Medical Sciences
schon gewusst?
Über das Fach Medizin
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Das innovative Lehr-Lernkonzept des Modellstudiengangs vermittelt im direkten Bezug zur beruflichen Praxis medizinische Kompetenzen in fächerübergreifenden, organ- und themenzentierten Modulen. Dabei wird auf die Bedürfnisse der unterschiedlichen Lerntypen eingegangen und das selbstgesteuerte Lernen gefördert. Der Studiengang ermöglicht die Wahl zwischen verschiedenen Profilierungen und fokussiert zukunftsweisende Themen, wie interdisziplinäres Arbeiten, ambulante Medizin, Gender und Diversität sowie Digitalisierung.
  • Ausgestaltung von Übungsmöglichkeiten
    Die Medizinische Fakultät OWL verfügt mit dem SkillsLab über eine bewährte und gleichzeitig zukunftsfähige Lehr- und Lernumgebung, in der die Medizinstudierenden zielgerichtet praktische ärztliche Kompetenzen erwerben – ab dem 1. Semester und über den gesamten Studienverlauf hinweg. Der regelmäßige Einsatz von Simulationspersonen, VR-Szenarien und interprofessionelle Trainingseinheiten fördern dabei realitätsnahe Lernsituationen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Für Studieninteressierte wird im Rahmen der Infowochen der Universität eine Informationsveranstaltung angeboten. Im Jahr 2020 erfolgte diese als Videokonferenz. Außerdem gibt es eine eigene Internetseite für Interessierte und die Möglichkeit der persönlichen Kontaktaufnahme.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Studierende im ersten Studienjahr erhalten ab Studienbeginn eine intensive und persönliche Begleitung. In unterschiedlichen Formaten erhalten sie Feedback und Beratung.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Studierende im ersten Studienjahr erhalten ab Studienbeginn eine intensive und persönliche Begleitung. In unterschiedlichen Formaten erhalten sie Feedback und Beratung., Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Das Forschungsprofil "Medizin für Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen" der Medizinischen Fakultät OWL umfasst die zwei Forschungsschwerpunkte "Gehirn – Beeinträchtigung – Teilhabe" und "Intelligente Systeme – Assistenz – Interprofessionelle Vernetzung" sowie die zwei Perspektivfelder "Mikrobielle Diversität im Lebensraum Mensch" und "Data Science für die medizinische Versorgung". Gender- und diversitätssensible Medizin ist querschnittlich verankert. Ein Forschungspraxen-Netzwerk wird zur Förderung von Forschungsaktivitäten im ambulanten Bereich aufgebaut.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Strukturierte Programme zur wissenschaftlichen Qualifizierung auf allen Karrierestufen sind ab dem Wintersemester 2021/22 geplant. Hierzu gehören ein Promotionsangebot zur Erlangung des Dr. med. sowie eines Ph.D. Weiterhin sind ein Medical Scientist sowie ein mehrstufiges Clinician Scientist Programm mit Freistellungsphasen für Forschung und begleitendem Qualifizierungsprogramm sowie Förderlinien für die Allgemein- und Familienmedizin und Digitale Medizin vorgesehen. Zur Förderung insbesondere des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses wird eine gendersensible Programmgestaltung angestrebt.
  • Sonstige Besonderheiten
    Der Modellstudiengang Medizin bietet die Option, mit nur einem weiteren Semester, den zusätzlichen Abschluss Bachelor of Interdisciplinary Medical Sciences (B. Sc.) zu erwerben. Individuellen Stärken und Interessen entsprechend wählen Studierende eine von fünf medizinnahen interdisziplinären Profilierungen (Diversität, Gesundheit, Versorgung / Medical Humanities / Molekulare Medizin / Psyche, Sprache, Kommunikation / tech::med.), die sie über die ersten sechs Semester hinweg begleitet. Das zusätzliche siebte Semester dient der Anfertigung einer Bachelorarbeit im entsprechenden Themenfeld.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://uni-bielefeld.de/fakultaeten/medizin/studium-lehre/studieninteressierte/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren