1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Architektur
  5. HS Anhalt/Dessau
  6. Fachbereich 3 - Architektur, Facility Management und Geoinformation
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Architektur, Fachbereich

Fachbereich 3 - Architektur, Facility Management und Geoinformation


  • Seminarplatz 2a
  • 06846 Dessau
  • Telefon: +49 340 519715-00
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 480
Anzahl Masterstudierende 230

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang es liegen keine Daten vor

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 68,0 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 99,5 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/10 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 5/10 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 4,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Berufsbefähigung als Architekt EU-konforme Qualifizierung
Studienqualitätsmittel für Exkursionen 18,0 T € / Student

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2
Unterstützung im Studium 2,4
Lehrangebot 2,5
Studienorganisation 2,1
Prüfungen Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Exkursionen Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Wissenschaftlich-künstlerischer Bezug 2,0
Angebote zur Berufsorientierung 2,3
Praxisbezug 2,7
Unterstützung für Auslandsstudium 2,3 *
Räume 2,1
Bibliotheksausstattung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
IT-Infrastruktur Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Ausstattung der Arbeitsplätze Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Allgemeine Studiensituation 2,4

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Architektur
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Lehrenden verfolgen einen künstlerisch-gesellschaftlichen Ansatz. Nachhaltigkeit, Klimaschutz - das sind Themen unserer Zeit, mit denen sich Studierende ebenso befassen wie mit handwerklicher Kreativität. Auf dem familiären Campus ist das Betreuungsverhältnis exzellent, Lehrende widmen sich den Studierenden höchst individuell. Zu den zentralen Ausbildungszielen gehören das Entwerfen und Konstruieren im Hochbau sowie das Planen unter städtebaulichen Gesichtspunkten. Die international ausgerichteten Masterstudiengänge vermitteln komplexere Architekturpraxis.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Fachbereich präsentiert sich auf Bildungsmessen in angrenzenden Bundesländern, Tag der offenen Tür, Schnupperstudium, individuelle Beratungsangebote
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Studienscouts: Studierende höherer Semester stehen für Fragen zur Verfügung, Problemlösung auf "Augenhöhe"
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Firmenkontaktmesse
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Was den Anteil an internationalen Studierenden angeht, hält die Hochschule Anhalt bundesweit eine Spitzenstellung. Auch der Fachbereich Architektur, Facility Management und Geoinformation (AFG) verfügt über attraktive Programme für Studierende aus aller Welt. Hervorzuheben sind der englischsprachige Architektur-Master (DIA), das Denkmalprogramm [MMH bzw. ACH] sowie der in Zusammenarbeit mit der Stiftung Bauhaus Dessau und der Humboldt Universität in Berlin angebotene Master "COOP Design Research".
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    University of Liverpool, Liverpool, Großbritannien; Università di Bologna, Bologna, Italien; Università di Milano, Milano, Italien; Universität Liechtenstein, Vaduz, Liechtenstein; Universitat Politecnica de Valencia, Valencia, Spanien; University of Thessaly, Volos, Griechenland; Ecole Nationale Superieure d´Architecture de Nantes, Nantes, Frankreich; Universität Prishtina, Prishtina, Kosovo; Bezalel Academy of Arts, Jerusalem, Israel; King Mongkut's Institut of Technology, Bangkok, Thailand
  • Ausstattung der Arbeitsplätze
    Es stehen 50 voll ausgestattete Architektur-Computerarbeitsplätze zur Verfügung. Die Architekturstudenten haben die Möglichkeit, interdisziplinär auf Geodaten und Immobilienmanagement-Datenbanken zuzugreifen.
  • Anzahl und Zugang zu studentischen Arbeitsplätzen
    105 studentische Arbeitsplätze, davon 40 individuell und abschließbar; Zugang zu Arbeitsplätzen und Werkstätten Mo-Fr und nach Vereinbarung
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Die Forschungsschwerpunkte des Fachbereichs liegen im Straßenbau (existiert noch aufgrund der ehemaligen Ausbildung von Bauingenieuren), in der Denkmalpflege, im konstruktiven Glasbau, im Bereich der membrane structures, im Bereich der digitalen Medien, auf dem Gebiet der Erziehungsbauten, in der Fernerkundung. Zur Zeit existieren 3 Promotionsstellen.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.hs-anhalt.de/forschen.html
  • Sonstige Besonderheiten
    Seit 2006 engagieren sich Studierende des Fachbereichs in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit. Sechs erfolgreiche Vorhaben sind dabei von den Studierenden selbst geplant und gebaut worden: eine Kinderbibliothek und Werkstattgebäude in Südafrika, eine Krankenstation und Wasseraufbereitungsstation in Guatemala, ein Schul- und Gemeindezentrum in Nepal und eine Krankenstation auf Haiti. Diese Projekte sind äußerst wertvolle Beiträge in der interdisziplinären Zusammenarbeit, der praktischen Ausbildung und für die Persönlichkeitsentwicklung. https://www.hs-anhalt.de/unity/willkommen.html
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren