1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Architektur
  5. TU Dresden
  6. Fakultät Architektur
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Architektur, Fachbereich

Fakultät Architektur


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 740 *
Anzahl Masterstudierende 10 *

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/12 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 87,4 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Daten verfügbar

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 6/10 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master kein entsprechender Masterstudiengang
Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Berufsbefähigung als Architekt Qualifizierung nach UIA / UNESCO-Standard

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 3,1
Unterstützung im Studium 3,4
Lehrangebot 3,2
Studienorganisation 2,7
Prüfungen 3,1
Exkursionen Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Wissenschaftlich-künstlerischer Bezug 2,4
Angebote zur Berufsorientierung 3,2
Unterstützung für Auslandsstudium 3,0
Räume 4,1
Bibliotheksausstattung 1,8 *
IT-Infrastruktur 2,9
Ausstattung der Arbeitsplätze 5,3
Allgemeine Studiensituation 3,4

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Landschaftsarchitektur (B, Mas)
schon gewusst?
Über das Fach Architektur
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Entwerfen und Planen bilden den Schwerpunkt unseres Architekturstudiums. Gewonnene Kenntnisse zur Typologie, Konstruktion, geschichtlichen Entwicklung und zum gesellschaftlichen Kontext werden frühzeitig mit Fertigkeiten im Darstellen und Gestalten zusammengeführt und zur Lösung von planerischen Aufgaben angewendet. In Projekten zunehmend komplexerer Natur wird das Entwerfen als Kernkompetenz entwickelt und trainiert. Durch zugeordnete Teilprojekte werden konzeptionelles Denken, Kreativität, Interdisziplinarität, Beachtung der Nachhaltigkeit und der Einbezug neuer Wissenschaftsfelder gefördert.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    UNI Live (Hochschulinformationstag); UNI-TAG (Tag der offenen Tür); Lange Nacht der Wissenschaften; Expedition Campus; Schülerpraktikum; Juniordoktor; Schnupperstudium; Schüleruniversität (Teilnahme an regulären Lehrveranstaltungen für leistungsstarke Schüler der Sek II); Workshops zur Studienorientierung; Sommeruniversität (MINT); TryING - Probestudium Ingenieurwissenschaften; LernLaborFarbe
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Startwoche mit gebündeltem Angebot zum Ankommen in Studium und Uni; mit erstem Treffen mit Paten (studentische Peer-Group) und Mentor (beratender Hochschullehrer); mit gemeinsamem Auftaktprojekt (frühe Gruppenarbeit, Kommunikation); Stadtspaziergang; e-learning-Kurs und -Lerngruppen; Zeichen-Kompaktkurs zum Einstieg in die Kommunikation mit Stift und Papier; zentrales ServiceCenterStudium
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Bonding - Firmenkontaktmesse; Praktikumsangebote und -kooperationen; Career Service der TU Dresden als zentrales Angebot für den Praxiseinstieg
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://tu-dresden.de/studium/vor-dem-studium/uni-testen
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Angebot des Deutsch-Französischen Doppeldiploms, breites Erasmus-Austauschangebot, Vernetzung des Lehrpersonals im europäischen Hochschulraum.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Delft University of Technology, Delft, Niederlande; Politecnico di Milano, Mailand, Italien; University of Technology, Tampere, Finnland; Universidad Politecnica de Madrid, Madrid, Spanien; Chalmers tekniska högskola, Göteborg, Schweden; Technische Universität, Wien, Österreich; University of Porto, Porto, Portugal; Ghent University, Gent, Belgien; University of Strathclyde, Glasgow, Vereinigtes Königreich; Czech Technical University Praha, Prag, Tschechische Republik
  • Ausstattung der Arbeitsplätze
    Ca. 60 Arbeitsplätze stehen für Studierende zur Verfügung. Die Arbeitsplätze befinden sich i.d.R. außerhalb der Fakultätsgebäude. Eine technische Ausstattung wird dort nicht gestellt. Technische Unterstützung bietet die fakultätseigene Modellbauwerkstatt, die in den normalen Arbeitszeiten durch Studenten genutzt werden kann und der Maker Space der SLUB.
  • Anzahl und Zugang zu studentischen Arbeitsplätzen
    62 studentische Arbeitsplätze; Zugang zu Arbeitsplätzen täglich ganztägig, zu Werkstätten
  • Besonderheiten in der Forschung
    Unsere Forschungsschwerpunkte sind: Bauen im Bestand, Revitalisierung historischer Bauwerke; bauklimatisch optimiertes Konstruieren und Sanieren; Nachhaltigkeit von Gebäuden im Lebenslaufzyklus, einschließlich Demontage; nachhaltige Stadtentwicklung, Nutzerbeteiligung in der Stadtplanung; Mauerwerksbau; Wissensarchitektur; Architektur im demographischen Wandel und demographisch nachhaltige Nutzbarkeit; Zudem ist der Fachbereich beteiligt an interdisziplinären Forschungsprojekten und -einrichtungen innerhalb der TU Dresden und über diese hinaus.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://tu-dresden.de/bu/architektur/forschung
  • Sonstige Besonderheiten
    Folgende weitere Angebote stellt die Fakultät bereit: Beratung und Einführungsveranstaltung für den Übergang in die wahlfreiere Hauptstudiums-Phase; Angebote zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen (Pflichtbereich im Curriculums); Probe- und Vorklausuren sowie Mentorengespräche zur Prüfungsvorbereitung; Praktikumsbörse für freiwillige und Pflichtpraktika; Gastvorlesungen und Ringvorlesung "spannweiten" auch für die interessierte Öffentlichkeit. Die TU Dresden bietet zusätzlich zentral Angebote für Studierende mit Kind, für Absolventen, Alumni und Austauschprogramme.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren