1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Architektur
  5. TU Kaiserslautern
  6. Fachbereich Architektur
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Architektur, Fachbereich

Fachbereich Architektur


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 550
Anzahl Masterstudierende 10

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/12 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 53,1 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master noch keine Absolventen im Beobachtungszeitraum; Quelle: Fachbereichsbefragung

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 6/10 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 6/10 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Berufsbefähigung als Architekt Qualifizierung nach UIA / UNESCO-Standard

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0
Unterstützung im Studium 2,3
Lehrangebot 2,4
Studienorganisation 2,1
Prüfungen 2,3
Exkursionen 1,5
Wissenschaftlich-künstlerischer Bezug 1,8
Angebote zur Berufsorientierung 2,5
Unterstützung für Auslandsstudium 2,4
Räume 2,5
Bibliotheksausstattung 1,9 *
IT-Infrastruktur 2,7
Ausstattung der Arbeitsplätze 2,6
Allgemeine Studiensituation 2,2

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Architektur
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Der Fachbereich Architektur bietet ein einmaliges Studiosystem an, in dem Diplom und Bachelor/Master parallel studiert werden können. Auf Grund der Größe, er ist Deutschlands kleinster universitärer Studiengang, und des Diploms ergeben sich einmalige semesterübergreifende Studienerfahrungen. Im Rahmen der All School Charrette bearbeiten alle Studierenden semesterübergreifend in der ersten Studienwoche ein Semsterprojekt, im Sommersemester ist die komplette Fakultät auf Reisen. Hierdurch ergibt sich ein reger Austausch zwischen den Semestergenerationen, der deutschlandweit seinesgleichen sucht.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studieninformationstag; Schulbesuche; Tag der offenen Fachgebiete; TUKzero
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Propädeutikum
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Diverse
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Neben den regulären Erasmusbeziehungen nach Spanien, Italien, Polen und Portugal bestehen darüber hinaus vielfältige direkte Kontakte zu Hochschulen in Asien und Südamerika. Hier werden regelmäßig Sonderprogramme wie Summerschools oder Studierendenaustausche angeboten. Der direkte Kontakt zu den Dozenten ermöglicht gleichzeitig auch große individuelle Freiheit in der Ausgestaltung der internationalen Ausrichtung.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Faculdade de Arquitectura da Universidade do Porto; Portugal; Escuela Técnica Superior de Arquitectura Valencia Spanien; Escuela Técnica Superior de Arquitectura Alicante; Spanien; Scuola di Architettura Urbanistica Milano; Italien; Università Iuav di Venezia; Italien
  • Ausstattung der Arbeitsplätze
    Die Arbeitsplätze sind in unmittelbarer Nähe zur Bibliothek, den Laboren, Werkstätten und Lehrgebieten angeordnet und 24h/7 Tage zugänglich. Die studentische Modellbauwerkstatt ist ebenfalls rund um die Uhr geöffnet.
  • Anzahl und Zugang zu studentischen Arbeitsplätzen
    450 studentische Arbeitsplätze, alle individuell und abschließbar; Zugang zu Arbeitsplätzen und Werkstätten täglich ganztägig
  • Besonderheiten in der Forschung
    Der Fachbereich Architektur forscht intensiv im Bereich der Holzarchitektur und hat hierzu auch eine eigene Forschungsprofessur "Tektonik im Holzbau" eingerichtet. Im Bereich der Materialforschung ist mit dem Fachbereich Bauingenieurwesen auch ein Schwerpunkt Betontechnologie entstanden. Daneben forscht das Fachgebiet darstellende Geometrie im Bereich der Gestaltungsgeometrie. Im Herbst 2018 hat der Fachbereich eine international viel beachtetete Konferenz zur Forschungskultur in der Architektur im Spannungsfeld zwischen universitärer und angewandter Forschung organisiert.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.architektur.uni-kl.de/forschung/
  • Sonstige Besonderheiten
    Der Fachbereich hat zum Wintersemester 2017/18 ein einmaliges Studiomodell eingerichtet, in dem man wahlweise den Bachelor/Master oder einen Diplomabschluss erlangen kann. Alle Studierenden arbeiten in überschaubaren Studiogrößen direkt im Fachbereich, unmittelbar betreut durch die Lehrenden. Hierdurch wird der intensive akademische Austausch weiter gefördert und die individuelle Betreuung intensiviert.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren