1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Architektur
  5. HTWG Konstanz
  6. Fakultät Architektur und Gestaltung
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Architektur, Fachbereich

Fakultät Architektur und Gestaltung


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 380
Anzahl Masterstudierende 100

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/12 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 98,0 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 28,3 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/10 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 4/10 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Berufsbefähigung als Architekt Bachelor (6 Semester) + Master (4 Semester) -> EU-konforme Qualifizierung; Bachelor (8 Semester) + Master (4 Semester) -> Qualifizierung nach UIA / UNESCO-Standard
Studienqualitätsmittel für Exkursionen 22,0 T € / Student

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende
Unterstützung im Studium
Lehrangebot
Studienorganisation
Prüfungen
Exkursionen
Wissenschaftlich-künstlerischer Bezug
Angebote zur Berufsorientierung
Praxisbezug
Unterstützung für Auslandsstudium
Räume
Bibliotheksausstattung
IT-Infrastruktur
Ausstattung der Arbeitsplätze
Allgemeine Studiensituation

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Architektur
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Schwerpunkte liegen in den Bereichen Entwerfen und Städtebau, Konstruktion und Technik, Planungs- und Baumanagement. Kernstücke des Studiums sind fächerübergreifende, einsemestrige Projekte. Es besteht die Möglichkeit zur Vertiefung in selbst zu bestimmenden Wahlpflichtfächern, Vertiefungsrichtungen sind: "Energieeffizientes Bauen", "Digitale Medien" und "Architektur und Kommunikationsdesign". In einem integrierten Praxissemester (5. Semester) wird das bisher erworbene Fachwissen angewendet. Zur Ergänzung der Lehre werden in jedem Semester Exkursionen und Workshops als Blockmodul angeboten.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schülerinfotage; Schnupperstudium; MitStudieren; Studienfachliche Beratung
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Informationsveranstaltungen Studiengang und Fachschaft; Assessmentgespräch; Studienfachliche Beratung
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.htwg-konstanz.de/studium/beratung
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Das Studium ist aufgrund seiner Inhalte insgesamt international ausgerichtet, alle Professorinnen und Professoren sind international tätig. Hochschul- und Praxissemester im Ausland werden gefördert und anerkannt, ca. 10% der Studierenden nutzen dies; Incoming Students sind ca. 5 Pers./Sem. In jedem Semester finden mehrere Auslandsexkursionen statt, jährlich werden 2 Summerschools durchgeführt: 1x europaweit (Strasbourg/Arnhem), 1x weltweit (Sao Paulo/Nanjing/India). Internationale Architekten aus der D-A-CH-Region werden gezielt für Masterprüfungen, Jurysitzungen und Vorträge eingebunden.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    ArtEZ Institute of the Arts, Arnhem, Niederlande; ENSAL, Lyon, Frankreich; Universidad de Sevilla, Sevilla, Spanien; Politecnico di Milano, Milano, Italien; Universita Roma Tre, Italien; Yildiz Teknik Üniversitesi, Istanbul, Türkei; Escola da Cidade, Sao Paulo, Brasilien; Universidad de Monterrey (UDEM), Monterrey, Mexico; Universidad Mayor, Santiago de Chile, Chile; Nanjing Technical University (NJTech), Nanjing, China
  • Ausstattung der Arbeitsplätze
    Ca. 270 studentische Arbeitsplätze (mit Rollcontainer, Netzwerk- u. Internetzugang, Schneidemaschinen, Styrocutter, Spritzraum für Modellbau), teilweise 24h Zugang. 70 CAD- u. 24 Computerarbeitsplätze mit fachbezogener Software. Kunstwerkstatt, Open Innovation Lab, diverse Werkstätten.
  • Anzahl und Zugang zu studentischen Arbeitsplätzen
    270 studentische Arbeitsplätze, alle individuell und abschließbar; Zugang zu Arbeitsplätzen täglich ganztägig, zu Werkstätten Mo-Fr
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Das Prinzip der Forschung am Fachbereich Architektur ist die umsetzungsorientierte Verknüpfung von Forschung und Lehre im Rahmen fächerübergreifender interdisziplinärer Zusammenarbeit an innovativen, realen Projekten, bevorzugt in Zusammenarbeit mit externen Partnern und Auftraggebern sowie in Kooperation mit anderen Hochschulen in Deutschland und der Schweiz. Schwerpunkte der Forschung sind Kommunikation im Raum, Städtebau, Energieeffizientes Bauen, digitale Planungsmethodik sowie Baugeschichte und Architekturtheorie.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.htwg-konstanz.de/bachelor/architektur/personen/forschung/
  • Sonstige Besonderheiten
    Im Studiengang werden Themen von "Gleichstellung und Diversity" entsprechend in der Lehre umgesetzt. Dies führt von Erfahrungsberichten mit Selbsttest im Rollstuhl, über Entwurfs- und Baukonstruktionsaufgaben, Soziologie, Barrierefreies Bauen, Exkursionen, Workshops, Wahlpflichtfächer, zu selbstgewählten Masterabschlussarbeiten zu Themen wie z.B. Mehrgenerationen-Wohnen, Entwurf zu Suchttherapeutischer Einrichtung, Leben mit Demenz, Kultur- und Integrationszentrum mit Sprachschule, Altern auf dem Land – Potentiale leerstehender Strukturen, Neubau eines inklusiven Gehörlosenkomplexes usw.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren