1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Architektur
  5. Jade HS/Oldenburg
  6. Fachbereich Architektur
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Architektur, Fachbereich

Fachbereich Architektur


  • Ofener Straße 15 (Post: Ofener Str. 16-19)
  • 26121 Oldenburg
  • Telefon: +49 441 7708-3205 /-3206
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 530
Anzahl Masterstudierende 120

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/12 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 91,0 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 88,4 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 4/10 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 4/10 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Berufsbefähigung als Architekt Qualifizierung nach UIA / UNESCO-Standard
Studienqualitätsmittel für Exkursionen 240,0 T € / Student

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,8
Unterstützung im Studium 2,8
Lehrangebot 3,0
Studienorganisation 2,4
Prüfungen 3,2
Exkursionen Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Wissenschaftlich-künstlerischer Bezug 2,3
Angebote zur Berufsorientierung 3,3
Praxisbezug 4,1
Unterstützung für Auslandsstudium 2,7 *
Räume 2,9
Bibliotheksausstattung 2,0
IT-Infrastruktur 2,3
Ausstattung der Arbeitsplätze 3,6
Allgemeine Studiensituation 2,8

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Facility Management (M.Eng., 3-/4-semestrig), Immobilienwirtschaft (M.Eng., 3-/4-semestrig)
schon gewusst?
Über das Fach Architektur
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Betreuungsintensives, inhaltlich breit angelegtes Studium, meinst in Kleingruppen à 20-25 Studierenden. Ziel ist die/der ArchitektIn als Spezialist fürs Ganze, der/die im Studium möglichst umfassend in allen gestalterischen, technischen und theoretischen Disziplinen ausgebildet ist. Der Bachelor-Abschluss befähigt zu Tätigkeiten im Bereich der Architektur und in verwandten Fachgebieten. Der Abschluss Master of Arts ermöglicht Zugang zum höheren Dienst und, nach Praxis, die Zulassung zur Architektenkammer. Weltweite Anerkennung nach UNESCO/UIA Charta. Notifiziert bei der Europäischen Kommission.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    "Zukunftstag", ehemaliger Girls' Day aber auch für Jungen, gerade in Architektur sehr erfolgreich
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Sog. "Vorkurs"; Intensivwoche mit intensiver Betreuung für alle Erstsemester BA und grundlegende Übungen in Freihandzeichnen, Plastischem Gestalten, Darstellender Geometrie, Konstruieren und Bau (Eins zu Eins)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    1. Regelmäßige Teilnahme von Dozent_innen und Studierenden an internationalen Workshop: ErasmusIP (ValuableReside, LandscapeAccessibility); Kooperative Workshopreihe mit der Hochschule Wismar und der Hochschule Erfurt. 2. "„1:1 Projekte": Entwürfe (Marokko, Uganda) und bauliche Umsetzung der Projekte (Marokko, Uganda) von und mit Studierenden im außereuropäischen Ausland. 3. kooperative Lehrveranstaltungen z.B. Studienprojekt mit SWARUP (USA). 4. Studienprojekte mit externen Gastdozent_innen. 5. Ringvorlesungen (Reihe 90 Minuten u.a. mit internationalen Referent_innen).
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Universidade Federal Fluminense, Brasilien; Tampere University of Applied Science, Finnland; Aristotle University of Thessaloniki, Griechenland; University College Dublin, Irland; University Mediterranea of Reggio Calabria, Italien; German Jordanian University, Jordanien; Kaunas University of Technology, Litauen; Cracow University of Technology, Polen; University of Ljubljana, Slowenien; Polytechnic University of Catalonia, Spanien; Technical University of Valencia, Spanien
  • Ausstattung der Arbeitsplätze
    Neben den genannten ca. 140 Arbeitsplätzen für Architekturstudierende gibt es im Hauptgebäude, Bibliotheksbau und Architekturgebäude ca. 80 frei benutzbare Arbeitsplätze mit Internetanschluss, W-Lan sowie Aufenthaltszonen in den Fluren. Üppige Ausstattung der Bibliothek mit frei zugänglichen Datenbanken, Einführungskurse in deren Nutzung, Urheberrecht und wissenschaftlich exaktes Zitieren von Texten, Bildern und Gestaltungen
  • Anzahl und Zugang zu studentischen Arbeitsplätzen
    140 studentische Arbeitsplätze, alle individuell und abschließbar; Zugang zu Arbeitsplätzen täglich ganztägig, zu Werkstätten Mo-Fr
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Angewandte Forschung im Rahmen der "1:1 Projekte" zu klimatisch angepassten Bauweisen, Lehmbau etc.; Anfertigung von Entwürfen (Marokko, Uganda); bauliche Umsetzung der Projekte (Marokko, Uganda); Erstellen von Versuchsbauten auf dem Hochschulcampus. Laufende Promoitionsverfahren über partizipativen Städtebau, Baumanagement, energetische Themen (z.B. Blowerdoortests) sowie nachhaltige Materialforschung.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.jade-hs.de/unsere-hochschule/fachbereiche/architektur/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren