1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Architektur
  5. HTWK Leipzig
  6. Fakultät Architektur und Sozialwissenschaften
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Architektur, Fachbereich

Fakultät Architektur und Sozialwissenschaften


Studiengänge Architektur

  • Karl-Liebknecht-Straße 145
  • 04277 Leipzig
  • Telefon: +49 341 3076-6207
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 410
Anzahl Masterstudierende 120

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/12 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 84,6 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 81,0 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/10 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 2/10 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Berufsbefähigung als Architekt EU-konforme Qualifizierung
Studienqualitätsmittel für Exkursionen <10 T €

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung im Studium 2,6
Lehrangebot 3,0
Studienorganisation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Prüfungen Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Exkursionen 2,3
Wissenschaftlich-künstlerischer Bezug 2,6
Angebote zur Berufsorientierung 2,9
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium 2,5 *
Räume 1,5
Bibliotheksausstattung 2,3
IT-Infrastruktur 2,1
Ausstattung der Arbeitsplätze 1,7
Allgemeine Studiensituation 2,2

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Architektur
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Im Zentrum der Lehre steht das experimentelle Entwerfen zur Lösung komplexer Herausforderungen im offenen Diskurs über räumlich-ästhetische Konzepte, konstruktiv-technische Innovationen und die Bedeutung sozialer, ökologischer und ökonomischer Fragen. Im Kontext des integrierten Projektentwurfs wird fundiertes Grundlagenwissen und die Fähigkeit zu interdisziplinärer Arbeit vermittelt, die durch Praxis- und Forschungs-Bezug erweitert werden. Architektur wird als Einheit aus strukturellem Denken, fachlichem Wissen und Methodik, sozialer Verantwortung und künstlerischer Kreativität gelehrt.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Tag der offenen Hochschultür, Hochschulinformationstag, Ferienhochschule, Schnuppertage, Girls' Day, Messeauftritte, Schülerpraktikum
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Studienamt, Studiendekan, Studifit, Erstsemestercoaches (ältere Kommilitonen), Fachschaftsrat
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Berufsmesse
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Es werden seit vielen Jahren regelmäßig mit Studierenden internationale Summerschools besucht (z.B. Polytechnikum Mailand Campus Piacenza), kooperative Workshops veranstaltet (z.B. Universität Lyon, Universität Zypern) und gemeinsame Entwurfsseminare angeboten (Universität Nanjing). Regelmäßig durchgeführt werden: Exkursionen zu wechselnden Orten besonderer kultureller und architektonischer Bedeutung im Ausland, Einladungen von internationalen Gastreferenten in die positionen-Vortragsreihe sowie von Gastkritikern und Fachgutachtern zu Entwurfsprojekten und die Vermittlung von Praktika.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    University of the Basque Country, Leioa, Spanien; École Nationale Supérieure d'Architecture Paris Val de Seine, Paris, Frankreich; École Nationale Supérieure d’Architecture de Nancy, Nancy, Frankreich; University of Naples Federico II, Neapel, Italien; University of Camerino, Camerino, Italien; “G. d’Annunzio” University of Chieti-Pescara, Chieti-Pescara, Italien; Frederick University, Nicosia, Zypern; Otago Polytechnic, Dunedin, Neuseeland; Nagoya City University, Nagoya, Japan; Nanjing Technology University, Nanjing, China
  • Ausstattung der Arbeitsplätze
    Die neue Architekturetage an der HTWK wurde nach einem Umbau 2017 fertiggestellt und ermöglichte die räumliche Konzentration verschiedener Lehr- und Arbeitsbereiche an einem Ort wie der Bachelor- und Master-Arbeitsplätze und Seminarräume sowie des Vorlesungssaals, Creative Clubs und PC-/Druck-Pools auf einer Ebene; die Modellbauwerkstatt und das Experimentallabor befinden sich im selben Haus. Weiterhin erfolgte eine neue Ausstattung der studentischen Arbeitsplätze mit Tischen, Stühlen, Spinden, zugeordneten PC- und Modellbau-Plätzen in drei großen Atelierbereichen.
  • Anzahl und Zugang zu studentischen Arbeitsplätzen
    240 studentische Arbeitsplätze, alle individuell und abschließbar; Zugang zu Arbeitsplätzen täglich ganztägig, zu Werkstätten Mo-Fr
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Mehrere öffentlich bzw. privatwirtschaftlich geförderte Forschungsprojekte werden seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführt. Themen sind experimentelle Gestaltung mit parametrisch-generativen Programmen, innovative Konstruktionsmethoden, nachhaltig und ressourcenschonende Bauweisen, Entwicklung von gebäudetechnik-integrierenden Bauteilen und ästhetisch-entwurfliche Fragestellungen zu Historie und Typologie von Aufführungsorten. Ausgewählte Studierende arbeiten in den Forschungsprojekten mit. Regelmäßig werden Studienarbeiten in Transferprojekte einbezogen.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://fas.htwk-leipzig.de/forschung/
  • Sonstige Besonderheiten
    Die Studierenden beteiligen sich an Wettbewerben, regelmäßig kommt es zu Auszeichnungen mit vorderen Platzierungen und lobenden Erwähnungen ihrer Entwürfe und Beiträge. Der dotierte Bremmer-Preis für die Architektur-Studienarbeiten wird seit über 20 Jahren jährlich fakultätsintern durchgeführt. Das FLEX-Projekt ist ein integriertes Lehr- und Forschungsprojekt zu innovativen Konstruktions- und Fertigungsmethoden, das Forschung, Lehre und Experiment verbindet. Ausstellungen und Fachpublikationen (Print und Digital) werden als Instrument der Kommunikation mit Interessenten intensiv genutzt.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren