1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. Uni Bochum
  6. Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften
Ranking wählen
Bau- und Umweltingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften an der Uni Bochum


  • Universitätsstraße 150
  • 44780 Bochum
  • Telefon: +49 234 322-6124
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Anzahl der Lehrenden 101
Anteil Lehre durch Praktiker 5,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 5,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 7,9 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 21,5 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 53,0 %
Professoren mit eigenem Ingenieurbüro 37,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 89,7 T€
Promotionen pro Professor 0,8

Bauingenieurwesen

Umweltingenieurwesen/Bau

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Bau- und Umweltingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften bietet ein breites Ausbildungspektrum in den Bereichen Bauingenieurwesen, Umweltingenieurwesen sowie Computational Engineering. Tutorien und Kleingruppenübungen unterstützen den Zugang zu den Lerninhalten und ermöglichen die intensive Betreuung der Studierenden. Aufbauend auf der Vermittlung eines fundierten Grundlagenwissens ist die Ausbildung durch den hohen Praxisbezug der Lehrenden besonders anwendungsorientiert. Die Labore und Werkhallen veranschaulichen die erworbenen theoretischen Fähigkeiten im Rahmen verschiedener Praktika.
  • Prüfungen im Bachelorstudium
    Studienbegleitende Prüfungen pro Semester zum Ende des Semesters, zu Beginn des folgenden Semesters, zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit, zum Ende der vorlesungsfreien Zeit. Extratermine für Wiederholungsprüfungen.
  • Prüfungen im Masterstudium
    Studienbegleitende Prüfungen pro Semester zum Ende des Semesters, zu Beginn des folgenden Semesters, zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit, zum Ende der vorlesungsfreien Zeit
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    RUBChecks zur Überprüfung der individuellen Eignung für das Ing-Studium, Angebote für Oberstufenschüler (Technik-LK ) in Kooperation mit dem ZDI-Netzwerk, zielgruppenspezifische Angebote der PR-Kooperative der ING-Fakultäten (AllesING), Teilnahme an zentral durch die Junge Uni organisierten Veranstaltungen für Schüler von der Grundschule bis zur Oberstufe, Teilnahme an Studieninformationsmessen
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Erstsemestereinführung der Fachschaft u. Fakultät, Wegweiser für Studienanfänger, Erstsemestertutorium, individuelle Studienberatungstermine vor und nach Studienbeginn
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Infoveranstaltung: Wege nach dem Studium, Stellenwerk Jobmesse an der RUB, Fachvorträge und Präsentationen von Unternehmensvertretern an der Fakultät, Meet and Greet-Formate im Rahmen der Alumnarbeit auf Fakultäts- und zentraler Ebene, Erstellen von Willkommenstaschen mit Infomaterial potentieller zukünftiger Arbeitgeber
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Erstsemestereinführung der Fachschaft u. Fakultät, Wegweiser für Studienanfänger, Erstsemestertutorium, individuelle Studienberatungstermine vor und nach Studienbeginn, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Die Fakultät besitzt ein weitreichendes Netzwerk aus Forschungsinstitutionen und Industriepartnern weltweit. Im Rahmen von Verbundforschungsprojekten existieren strukturierte Programme zur Förderung der internationalen Mobilität von Studierenden und des wissenschaftlichen Nachwuchses. Studierende erhalten intensive Unterstützung bei der Planung von Auslandsaufenthalten und Praktika (z.B. Erasmus). Der internationale, englischsprachige Studiengang "Computational Engineering" mit einem Schwesterkurs an der Vietnamese-German-University (VGU) wird weltweit sehr stark nachgefragt.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die Fakultät verfügt über eine hervorragende IT-Ausstattung zum Einsatz in der Lehre, u.a. mit fünf Rechnerpools mit 150 PCs und umfangreichen Softwarepaketen sowie einem umfangreich ausgestatteten Virtual Reality Labor (VR-Lab), in dem Methoden und Konzepte für eine digitale Begehung von Bauwerken und planungsorientierte Werkzeuge geschaffen werden. Alle fachspezifischen Versuchseinrichtungen in der modern ausgestatteten Versuchshalle, umfangreiche Laboreinrichtungen und der fakultätseigene Grenzschichtwindkanal werden für Lehrzwecke genutzt.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Die Fakultät ist neben der Bearbeitung zahlreicher einzelner Förderprojekte in mehreren Forschungsverbünden vernetzt. Mit einem Schwerpunkt auf die computerorientierten Methoden im Tunnelbau ermöglicht z.B. der von der DFG geförderte Sonderforschungsbereich 837 "Interaktionsmodelle im maschinellen Tunnelbau" Studierenden im Rahmen von Studien- und Abschlussarbeiten ein gezielt forschungsnahes Studium. Darüber hinaus sind zwei Forschergruppen im Bereich der Baustoffprüfung (Forschergruppe 1498 "AKR") und der Mechanik (Forschergruppe 797 "Microplast") angesiedelt, für die dies ebenfalls gilt.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Im Rahmen des Zukunftsvertrags "Studium und Lehre stärken" (ZSL) strebt die Fakultät die Schaffung weiterer Verstetigungsmöglichkeiten für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an. Durch die Weiterentwicklung der Promotionsformate wird die Attraktivität der Promotion auch für internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weiter erhöht. Die frühzeitige Mitwirkung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlier in Fachgremien wird intensiv gefördert. Viele Studierende arbeiten bereits im Rahmen einer Tätigkeit als Studentische Hilfskraft in Forschungsprojekten aktiv mit.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Gemeinsam mit der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft und den beiden anderen Ingenieurfakultäten bietet die Fakultät die Veranstaltungsreihe "Fit für die Gründung" für Doktoranden an. Workshops, Podiumsdiskussionen und andere Formate bieten Informationen rund um die Existenzgründung sowie die Möglichkeit zum Netzwerken. Die Worldfactory unterstützt Interessierte durch kostenlose Beratung, Seminare, Räumlichkeiten und eine Probierwerkstatt. Ingenieurstudierende haben darüber hinaus die Möglichkeit, Lehrveranstaltungen zur Existenzgründung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft zu belegen.
  • Sonstige Besonderheiten
    Zur Erhöhung des Frauenanteils bei den Studierenden und im wissenschaftlichen Bereich werden zahlreiche individuell zugeschnittene Projekte angeboten. Hierzu zählen Schülerinnenprojektworkshops, der "Girls Day" sowie die Karriereveranstaltung für Absolventinnen und Absolventen "CrossING" - ausgezeichnet mit dem Lore-Agnes-Preis der Ruhr-Universität Bochum 2015. Es erfolgt eine intensive Betreuung der Studierenden in der Studieneingangsphase.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.fbi.ruhr-uni-bochum.de/forschung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
(Bau)= Bauingenieurwesen (UI/Bau)= Umweltingenieurwesen/Bau (IntDisz)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren