1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. TU Braunschweig
  6. Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften
Ranking wählen
Bau- und Umweltingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften an der TU Braunschweig


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Anzahl der Lehrenden keine Angaben
Anteil Lehre durch Praktiker keine Angaben
Anteil Lehre durch Praktiker, Master keine Angaben

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 12/14 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 32,3 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 38,2 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung
Professoren mit eigenem Ingenieurbüro

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler keine Angaben
Promotionen pro Professor 1,2

Bauingenieurwesen

Umweltingenieurwesen/Bau

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Bau- und Umweltingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Lehre in Braunschweig wird durch das Braunschweiger Modell und die Vielfalt sowohl im Bachelor- als auch im Masterstudium geprägt. Die Studierenden haben von Anfang an ein sehr gutes breites Wahlangebot, im Masterstudium gibt es keine Pflichtfächer, das Studienprofil kann individuell aus z. B. 21 Vertiefungsrichtungen im Bauingenieurwesen zusammengestellt werden. Das Lehrpersonal steht den Studierenden in regelmäßigen Sprechzeiten für Fragen zur Verfügung.
  • Prüfungen im Bachelorstudium
    Prüfungen pro Semester zum Ende des Semesters, zum Ende der vorlesungsfreien Zeit
  • Prüfungen im Masterstudium
    Prüfungen pro Semester zum Ende des Semesters, zum Ende der vorlesungsfreien Zeit
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    HIT-Hochschulinformationstag, richtet sich speziell an Abiturient:innen. Infobörse ausgerichtet durch die Zentrale Studienberatung mit viele Vorträgen und Aktionen der einzelnen Studiengänge: https://www.tu-braunschweig.de/zsb/studieninteressierte/hit; TU-Night. Studierende und Lehrende gehen gemeinsam an Schulen zur Information und Beratung. Teilnahme an Messen für Studieninteressierte.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Orientierungswoche-Vorträge und Infoveranstaltungen rund um den Semesterstart. Der Aufbau der Studiengänge und die Inhalte der Vertiefungsrichtungen werden in Vorträgen vorgestellt: https://www.tu-braunschweig.de/abu/erstsemester. Einführung in zentrale Einrichtungen der TU.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Teilnahme an Messen für Studieninteressierte
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Orientierungswoche-Vorträge und Infoveranstaltungen rund um den Semesterstart. Der Aufbau der Studiengänge und die Inhalte der Vertiefungsrichtungen werden in Vorträgen vorgestellt: https://www.tu-braunschweig.de/abu/erstsemester. Einführung in zentrale Einrichtungen der TU., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Der Studiengang CSE richtet sich insbesondere an internationale Studierende. Das Department verfügt über ein Doppelabschlussprogramm mit der University of Rhode Island, bei dem gleichzeitig der deutschen und amerikanische Masterabschluss erworben wird. Dafür stehen DAAD-geförderte Stipendienplätze zur Verfügung. Zur Beratung und Betreuung ist eine Auslandskoordinatorin ständige Ansprechpartnerin für die Studierenden. Leistungen, die im Ausland erbracht werden, werden im Regelfall anerkannt. Internationale Studien- und Abschlussarbeiten sind möglich. Buddy-Programm ist etabliert.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Zahlreiche Labore, Werkstätten und Versuchseinrichtungen auf hohem wissenschaftlichem Niveau. Beispielhaft sind hier die Wasserbauhalle des LWI, der Resonanzpulser des Instituts für Stahlbau, die umfangreichen Prüfungseinrichtungen des Instituts für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz sowie das Apshaltlabor des Instituts für Straßenwesen zu nennen. Für Modellierungen steht ein Parallelcluster zur Verfügung. Ein Eisenbahnbetriebssimulator gehört ebenfalls zur Ausstattung. Grundsätzlich stehen in fast allen Instituten Versuchsflächen mit technischer Ausstattung bereit.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Am Department gibt es derzeit zwei von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Graduiertenkollegs mit "Social Cars" und "Modelle für die Beschreibung der Zustandsänderung bei Alterung von Baustoffen und Tragwerken". Professorinnen und Professoren sind an Sonderforschungsbereichen beteiligt. In den TU-Forschungsschwerpunkten "Stadt der Zukunft" und "Mobilität" sind viele Institute des Departments aktiv. Ein Zentrum für Brandforschung wird gegründet.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Die TU Braunschweig bietet mit ihrer Graduiertenakademie GradTUBS fach- und fakultätsübergreifend Unterstützung auf dem Weg zum Doktortitel in Form von zielgruppenspezifischen Weiterbildungskursen und Netzwerkveranstaltungen. Der zentrale Baustein von GradTUBS ist ein umfassendes Angebot für den Aufbau von karriererelevanten Schlüsselqualifikationen. Die Promovierenden haben die Auswahl zwischen Inhalten aus den Bereichen Kommunikation, Karriere, Perspektive, Organisation, Management, wiss. Arbeiten und Networking.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    An der TU Braunschweig ist der Themenbereich Unterstützung von Unternehmensgründungen nicht dezentral organisiert, sondern zentrale Aufgabe der TU und der Region. Unter Leitung von Prof. Dr. Reza Asghari unterstützt das HUB Entrepeneurship Studierende, Alumni und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen der Ostfalia Hochschule, der TU Braunschweig und der HBK Braunschweig, die ein eigenes Unternehmen gründen wollen. Ziel ist es, den Menschen eine Unternehmensgründung als lohnende und erfüllende Karriereoption zu vermitteln und eine lebendige Gründungskultur in der Region zu schaffen.
  • Sonstige Besonderheiten
    Eine breite Vernetzung des Standorts Braunschweig besteht in außeruniversitäter Forschung, insbesondere in den Themengebieten Mobilität, Umwelt, Stadt der Zukunft, Infektionsschutz etc.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.tu-braunschweig.de/abu/forschung-und-institute
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.tu-braunschweig.de/studienangebot
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
(Bau)= Bauingenieurwesen (UI/Bau)= Umweltingenieurwesen/Bau (IntDisz)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren