1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. HTW Dresden
  6. Fakultät Bauingenieurwesen
Ranking wählen
Bau- und Umweltingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät Bauingenieurwesen an der HTW Dresden


  • Friedrich-List-Platz 1
  • 01069 Dresden
  • Telefon: +49 351 462-2122
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehrende in Kernbereichen
Lehrende am Fachbereich 17
Anteil Lehre durch Praktiker 8,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 5/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 58,5 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 42,9 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 100,0 %
Professoren mit eigenem Ingenieurbüro 33,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 56,8 T€

Bauingenieurwesen

Umweltingenieurwesen/Bau

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Bau- und Umweltingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Praxisorientierte Lehre mit hohem Anteil an Übungen und Praktika; Praxissemester im 5. Semester inklusive der Möglichkeit eines Auslandspraktikums; Vertiefungsrichtungen Konstruktiver Ingenieurbau und Verkehrs- und Tiefbau im 7. Semester, ein Semester Diplombearbeitung; vielfältige Möglichkeiten der Mitwirkung in angewandten Forschungsprojekten (forschungsstärkste Fakultät der Hochschule).
  • Prüfungen im Bachelorstudium
    Studienbegleitende Prüfungen pro Semester, zu Beginn oder Ende der vorlesungsfreien Zeit, Wiederholungsprüfungen fallen in den normalen Prüfturnus
  • Prüfungen im Masterstudium
    Studienbegleitende Prüfungen einmal pro Semester zu Beginn oder Ende der vorlesungsfreien Zeit, , Extratermine für Wiederholungsprüfungen
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Erstsemester-Tutorien.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Langjährige DAAD-Austauschprogramme mit Indien auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft; Kooperation mit Hochschulen in den USA, Schottland, Ungarn, Indien, Polen, Frankreich, der Schweiz; Diplomarbeiten mit Auslandsaufenthalten im Rahmen internationaler Forschungsprojekte; Tandem-Programm mit internat. Studierenden im Kurs Environmental Engineering.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Université Catholique de Lille; The University of West of Scotland; Strathclyde University Glasgow; Dublin Institute of Technology; Università degli Study della Basilicata; Vilniaus Gedimino Technikos Universitetas; Fachhochschule Kärnten; The Warsaw University of Technology; Berner University of Applied Science; Charles University; Budapest University of Technology and Economics
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Moderne Computerpools mit umfangreichem Fachsoftwareangebot; moderne Labore für Geotechnik, Baustoff, Straßenbau, Bahnbau und Wasserbaulabor, teilweise mit Prüfstellenzulassung; Großversuchsstand Schwingungsmessung; vielfältige Ausrüstung für Feldversuche und Messungen.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Starke regionale Vernetzung mit Unternehmen, praxisnahe Forschungsprojekte; internationale Kooperationen in Wasserwirtschaft, Geotechnik und Bahnbau; gute Entwicklungsoptionen für wissenschaftlichen Nachwuchs durch postgradualen Master in Kombination mit Mitwirkung in Forschungsprojekten und kooperative Promotion; zwei abgeschlossene kooperative Promotionen in den Jahren 2015-2017
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(Bau)= Bauingenieurwesen (UI/Bau)= Umweltingenieurwesen/Bau (IntDisz)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren