1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. HS Biberach
  6. Fakultät Bauingenieurwesen und Projektmanagement
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät Bauingenieurwesen und Projektmanagement


Studiengänge Bauingenieurwesen + Bau Projektmanagement

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Lehrende in Kernbereichen
Lehrende am Fachbereich 24
Anteil Lehre durch Praktiker 36,0 %

Duales Studium

Dual Studierende 60
Ausmaß der Verzahnung 8/10 Punkten

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 2,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 90,0 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 91,9 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 100,0 %
Professoren mit eigenem Ingenieurbüro 82,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 6,2 T€

Studierenden-Urteile für duale Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Ausstattung Praktikumslabore Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Bauingenieurwesen

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Folgende weiteren Studienmodelle werden angeboten: Studienmodell Vertiefte Praxis, Studienmodell Bauingenieur Plus, Studienmodell Bachelor International
schon gewusst?
Über das Fach Bau- und Umweltingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Semestergrößen in der Fakultät werden mit 35 Studierenden im Bachelor- und 12 Studierenden im Masterstudium klein gehalten. Durch die kleinen Gruppen und den unmittelbaren Kontakt zwischen Professoren und Studierenden haben die Vorlesungen Seminarcharakter; die praktische Umsetzung wird in Übungen und Projektarbeiten angewendet. Die enge Verzahnung von Studium, Laborpraktika, Praxissemester und Projektarbeiten wird durch die Lehrveranstaltungen und die intensive Betreuung der Studierenden erreicht. Hierbei werden soziale Schlüsselkompetenzen gezielt weiter entwickelt.
  • Prüfungen im Bachelorstudium
    Studienbegleitende Prüfungen pro Semester zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit, Wiederholungsprüfungen fallen in den normalen Prüfturnus
  • Prüfungen im Masterstudium
    Studienbegleitende Prüfungen einmal pro Jahr zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit, Extratermine für Wiederholungsprüfungen
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Die Hochschule Biberach bietet zweimal im Jahr einen Studieninformationstag an, der zu allen Aspekten des Studiums informiert. Darüber hinaus kooperiert die Hochschule eng mit Schulen aus der Region. Tw. angeboten werden Mathe-AG, Schüler-Ingenieurakademie sowie Schnupperstudium; möglich sind auch individuelle Absprachen.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Das Semester startet mit einer zentralen Einführungswoche (Starter-Woche), mit der die Studienbeginner in die Hochschule, in das jeweilige Studium sowie in den neuen Lebensmittelpunkt eingeführt werden. Die Starter-Woche beinhaltet verschiedene Vorbereitungs- und Beratungsangebote, die während des Grundstudiums weitergeführt werden (Studieneingangsphase).
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Die HBC.jobmesse dient als Plattform für Unternehmen und Verbände sich den Studierenden vorzustellen und ihnen Möglichkeiten für Praktika, Abschlussarbeiten und den Berufseinstieg aufzuzeigen. Deutschlandstipendien, ein Stipendienprogramm zwischen Studierende und Wirtschaft, Vorträge von Unternehmen zu aktuellen Bauthemen, Unternehmenspräsentationen an der Hochschule, Exkursionen zu Baustellen.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.hochschule-biberach.de/
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Die Fakultät pflegt seit Jahren ein weltweites Netzwerk aus Partnerhochschule und Unternehmen. In diesem Netzwerk werden das Auslandssemester und Forschungssemester organisiert, Auslandspraktika vermittelt und forschungs- und entwicklungsbezogene Projekte abgewickelt. Zur optimalen Unterstützung des Studierendenaustausches mit den Partneruniversitäten werden ausgewählte Vorlesungen in englischer Sprache angeboten. Hervorzuheben ist der binationale Masterstudiengang Engineering Management mit der Universität Tucumán, der mit zwei Masterzeugnissen abschließt und durch das DAHZ gefördert wird.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Universidad Nacional de Tucumán, Argentinien; British Columbia Institute of Technology, Kanada; University of Communication and Transportation, Vietnam; California State Polytechnic University, San Luis Obispo, USA; Universidad del Bio-Bio, Chile; Tecnológico de Monterrey, Mexiko; Högskolan i Halmstad, Schweden; Lapland University of Applied Sciences, Finnland; Universidad Politécnica de Valencia, Spanien; Politechnika Wroclawska, Poland
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die 7 Labore, 3 Prüfstellen und 4 Institute der Fakultät sind unter dem strategischen Dach des Institutszentrums für angewandte Forschung zusammengefasst. Durch die organisatorische Einheit wird eine studiengangübergreifende effektive Nutzung zur Laborversorgung für die Lehre, eine Ausweitung der Forschungsaktivitäten und eine enge Wechselbeziehung zwischen Lehre und angewandter Forschung erreicht.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Die Studierenden profitieren einerseits von den zukunftsweisenden und innovativen Themen der Forschungsprojekte, andererseits wird die Möglichkeit eröffnet, an Forschungsprojekten direkt mitzuwirken. Dies ermöglicht vertiefte praktische Erfahrungen und stellt häufig Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern her. Die Auftraggeber wiederum profitieren unmittelbar von den Forschungsergebnissen und dem Kontakt zur Wissenschaft. Durch diesen Technologietransfer werden die Innovationsfähigkeit gesichert und Kompetenzen aufgebaut und ausgeweitet; eine abgeschlossene kooperative Promotion in den Jahren 2015-2017
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    http://www.hochschule-biberach.de/web/iaf/forschungsstrategie
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Durch unsere Vorlesungs-, Seminar- und Vortragsangebote führt die Fakultät die Studierenden in betriebswirtschaftliches und unternehmerisches Denken ein und vermitteln die praktischen und methodischen Grundlagen, welche Gründer und Gründungsinteressierte benötigen. Durch die starke Vernetzung mit der Gründerinitiative der HBC bietet die Fakultät Studierenden hier die Chance, sich im Bereich Entrepreneurship zu vernetzen und von gewachsenen Strukturen zu profitieren.
  • Sonstige Besonderheiten
    Unsere Fakultät zeichnet sich durch die gezielte Förderung von Studenten aus. Durch 21 Deutschlandstipendien im Semester werden Studenten während ihres Studiums unterstützt. Darüber hinaus können Bachelorstudenten auf ein breites Angebot an Stipendien für Auslandsaufenthalte zurückgreifen. Neben den PROMOS und ERASMUS Stipendien steht Studierenden zur Vorbereitung auf den binationalen Masterstudiengang Engineering Management das ISAP-Stipendium des DAAD zur Verfügung. Studenten im binationalen Masterstudiengang werden durch Stipendien des DAHZ gefördert.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(Bau)= Bauingenieurwesen (I)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Bei diesen Teilfächern handelt es sich jeweils um einen Auszug aus dem Ranking der gesamten Fächergruppe. Es kann daher vorkommen, dass nicht bei jedem Kriterium alle Ranggruppen vertreten sind.
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren