1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. HS Karlsruhe
  6. Fakultät für Architektur und Bauwesen
Ranking wählen
Bau- und Umweltingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät für Architektur und Bauwesen an der HS Karlsruhe


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Lehrende am Fachbereich 39
Anteil Lehre durch Praktiker 25,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 3,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angaben
Professoren mit eigenem Ingenieurbüro keine Angaben

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 17,4 T€

Bauingenieurwesen

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Seit WS 2018/19 Bachelorstudiengang "Umweltingenieurwesen (Bau)"
schon gewusst?
Über das Fach Bau- und Umweltingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Lehre zeichnet sich durch eine sehr hohe Praxisorientierung aus. Das praktische Wissen wird neben den traditionellen Lehrveranstaltungen durch Vorträge interner und externer Referenten, Exkursionen sowie praxisnahe Projekt- und Forschungsarbeiten, auch fächerübergreifend, vermittelt. Darüber hinaus werden neueste Techniken des E-Learnings eingesetzt, wie etwa Vorlesungen per Videokonferenz oder die Online-Bereitstellung von Lehrmaterialien.
  • Prüfungen im Bachelorstudium
    Prüfungen einmal pro Semester am Semesterende zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit, Wiederholungsprüfungen fallen in den normalen Prüfturnus
  • Prüfungen im Masterstudium
    Prüfungen einmal pro Semester am Ende des Semesters zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit, Extratermine für Wiederholungsprüfungen
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Teilnahme am Girls`Day; zwei Studieninformationstage (campusweit) für Studieninteressierte; Schnupperstudium; Probestudium
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    von Hochschule organisiert: CarreerContacts (jährliche Messe für Studienabsolventen)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Trinationaler Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen; Trinationaler Master-Studiengang Bauingenieurwesen; Doppel-Master-Abschluss-Programm mit der Ryerson University in Toronto/Kanada; direkte Kooperation und studentischer Austausch mit der University of Waterloo/Kanada, der University of Surrey/UK und der ESITC Metz; zahlreiche Abschluss-Arbeiten sowie Forschungsprojekte in Kooperation mit ausländischen Hochschulen (z.B. mit der UCLV Santa Clara/Kuba); INTERREG-Projekt zum Nachhaltigen Bauen mit zwei französischen und einer schweizer Partner-Hochschule.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University of Waterloo/Waterloo (Kanada); University of Surrey/Guildford (Großbritannien); Universidad Central Marta Abreu; de las Villas/Santa Clara (Cuba)
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    In der technischen Ausstattung werden alle Geräte permanent auf dem Stand der neuesten Entwicklung gehalten. Alle Arbeitsplätze sind EDV-Arbeitsplätze, jeder Studiengang hat einen Poolraum. Alle Hörsäle sind mit Whiteboards und Beamern ausgestattet. Sowohl Studierende wie auch Professoren können sich Laptops sowie weitere technische Ausstattung ausleihen.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Die Fakultät bietet den Studierenden zahlreiche Möglichkeiten an, um angewandte Forschung selbst zu erfahren. Dafür stehen mehrere Labore wie etwa die Versuchsanstalt für Wasserbau oder das Labor für Siedlungswasserwirtschaft zur Verfügung. Die hochschuleigene Öffentliche Baustoffprüfstelle (ÖBP) ist zudem - über ihre Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungstätigkeit hinaus - auch im Forschungsbereich der Baustofftechnologie aktiv. Weitergehende Forschungsarbeiten finden auch fakultätsübergreifend statt. Darüber hinaus bestehen Kooperationen mit dem Karlsruher Institut für Technologie; zwei abgeschlossene kooperative Promotionen in den Jahren 2015-2017
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.hs-karlsruhe.de/fk-ab/forschung/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
(Bau)= Bauingenieurwesen (IntDisz)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren