1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. HS Mainz
  6. Fachbereich Technik
Ranking wählen
Bau- und Umweltingenieurwesen, Fachbereich

Fachbereich Technik an der HS Mainz


Fachrichtung Bauingenieurwesen

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehrende in Kernbereichen
Lehrende am Fachbereich 24
Anteil Lehre durch Praktiker 20,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 6/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 100,0 %
Professoren mit eigenem Ingenieurbüro 40,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor keine Angaben

Bauingenieurwesen

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen (Bau) (B.Eng.)
schon gewusst?
Über das Fach Bau- und Umweltingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Erfahrene Professoren und Lehrbeauftragte leiten die Module, die Veranstaltungsformen werden von den Lehrenden je nach den speziellen Gegebenheiten individuell ausgestaltet. Neben der reinen Wissensvermittlung in Vorlesungen wird das erworbene Wissen in Übungen und Projektgruppen praktisch umgesetzt. In vielen der Veranstaltungsformen werden auch Schlüsselqualifikationen vermittelt. So ist in Projektgruppen die Teamfähigkeit und die Strukturierung von komplexen Aufgaben ein wesentliches Lernziel. In den Vorlesungen arbeiten die Studierenden teilweise in Gruppen- und Seminararbeit.
  • Prüfungen im Bachelorstudium
    Prüfungen einmal pro Semester am Semesterende, Extratermine für Wiederholungsprüfungen
  • Prüfungen im Masterstudium
    Prüfungen einmal pro Semester am Ende des Semesters, Extratermine für Wiederholungsprüfungen
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Infoveranstaltungen werden regelmäßig angeboten
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Infoveranstaltungen werden regelmäßig angeboten
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs).
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Zur Zeit sind an der Hochschule Mainz junge Leute aus mehr als 60 Nationen immatrikuliert. Von den rund 5100 Studierenden an unserer Hochschule kommen ca. 640 Studierende aus dem Ausland. Teilweise absolvieren sie ihr gesamtes Studium bei uns, teilweise studieren sie im Rahmen von Kooperationsabkommen 1 oder 2 Semester an der Hochschule Mainz. Studierende unserer Hochschule haben die Möglichkeit an über 90 Partnerhochschulen weltweit einen Teil ihres Studiums zu absolvieren. Mit der Erasmus+ Universitätscharta haben wir uns verpflichtet, die Mobilitätsstandards einzuhalten.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    University of Dundee, Großbritannien; HAMK University of Applied Science, Finnland; The University of the West Indies (UWI), St Augustine, Trinidad Tobago; Parul University, Gujarat, Indien; Universidad de Monterrey, Mexico; Universidad del Norte, Kolumbien; Universiti Teknologi PETRONAS, Malaysia; Seoul National University of Technology, Südkorea; Swinburne University, Australien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Moderne PC-Pools mit Spezialsoftware für Konstruktiven Ingenieurbau, Baubetrieb, Facilitymanagement, Verkehrsplanung, Geotechnik; moderne Labore mit Einsatz in der Lehre: Tragwerksbaulabor, Wasserbaulabor, Geotechniklabor, Verkehrsbaulabor, Chemie- und Physiklabor; aktueller umfangreicher Bibliotheksbestand; Arbeitsräume für Studierende.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Gemeinsames Institut der forschenden Professoren, iS-mainz; Arbeitsgemeinschaft Forschungsprofil für alle Fachbereiche der Hochschule; Forschungsschwerpunkt Innovative Verbundwerkstoffe; Prüfstelle für Baustoffe MPA Mainz für Industrieforschung im Bereich Stahlleichtbau und Betontechnologie; Energielabor der Fachrichtung BIM; eine abgeschlossene kooperative Promotion in den Jahren 2015-2017
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Ist zentral für die gesamte Hochschule vorhanden.
  • Sonstige Besonderheiten
    Zahlreiche Kooperationen mit Universitäten im Ausland zur Absolvierung von Auslandssemestern, speziell für den Studiengang Internationales Bauingenieurwesen; Kooperationen mit deutschen Hochschulen im Rahmen von Diplom-, Bachelor,- und Masterarbeiten; 5 Bachelorstudiengänge: Bauingenieurwesen, Internationales Bauingenieurwesen, Technisches Gebäudemanagement, Wirtschaftsingenieurwesen, Bau- und Immobilienmanagement / Facilities Management. 2 Masterstudiengänge: Technisches Gebäudemanagement, Bauingenieurwesen; Möglichkeit der Wahl von Schwerpunkten: Baubetrieb oder Konstruktiver Ingenieurbau.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.hs-mainz.de/forschung/forschungsprofil/schwerpunkte/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(Bau)= Bauingenieurwesen (IntDisz)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren