1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. HM München
  6. Fakultät Bauingenieurwesen
Ranking wählen
Bau- und Umweltingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät Bauingenieurwesen an der HM München


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Lehre in Kernbereichen
Anzahl der Lehrenden 29
Anteil Lehre durch Praktiker 13,0 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 2,5 %

Duales Studium

Dual Studierende 120
Ausmaß der Verzahnung 5/10 Punkten

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 7/14 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben
Professoren mit eigenem Ingenieurbüro 40,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor keine Drittmitteldaten
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 1

Studierenden-Urteile für duale Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium 2,6 *
Lehrangebot 2,3 *
Studienorganisation 2,1 *
Digitale Lehrelemente 2,4 *
Prüfungen 2,9 *
Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen Fallzahl kleiner 15
Räume 2,9
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur 2,3
Allgemeine Studiensituation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar

Bauingenieurwesen

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Bau- und Umweltingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Dozenten der Fakultät gewährleisten durch ständige Aktualisierung der Vorlesungsinhalte, dass neueste Entwicklungen im Bauwesen auch in der Lehre berücksichtigt werden. Durch ihre baupraktische Nebentätigkeit sind viele Professoren mit den neuesten Entwicklungen der Baupraxis sehr gut vertraut, so dass diese schnell in die Lehrinhalte mit aufgenommen werden. Für eine interdisziplinäre Ausbildung, sind von allen Studierenden allgemeinwissenschaftliche Wahlpflichtfächer zu belegen. Neben dem "seminaristische Unterricht" werden innovative Lehr- und Unterrichtsformen eingesetzt.
  • Prüfungen im Bachelorstudium
    Studienbegleitende Prüfungen pro Semester zum Ende des Semesters, zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit
  • Prüfungen im Masterstudium
    Studienbegleitende Prüfungen pro Semester zum Ende des Semesters, zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schnupperstudium, Studieninformationstag
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    In einem zweitägigen Programm finden folgende Aktivitäten statt: -Begrüßung durch den Dekan -Informationen des Studiendekans und des Vorsitzenden der Prüfungskommission -Informationen zu Praktika, Praxissemester und internationalen Aktivitäten -Führung durch die Hochschulgebäude - Baustellenexkursion - Grillfest Kennenlernwochenende der Fachschaft
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    In einem zweitägigen Programm finden folgende Aktivitäten statt: -Begrüßung durch den Dekan -Informationen des Studiendekans und des Vorsitzenden der Prüfungskommission -Informationen zu Praktika, Praxissemester und internationalen Aktivitäten -Führung durch die Hochschulgebäude - Baustellenexkursion - Grillfest Kennenlernwochenende der Fachschaft, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Neben guten Kontakten nach Brasilien und USA gibt es eine intensive Zusammenarbeit mit dem CDAI (Chinesisch-Deutschen Institut für angewandte Ingenieurwissenschaften) der ZUST (Zhejiang University of Science and Technology) in Hangzhou, China. Sieben chinesische Studierende aus Hangzhou studieren an der Fakultät. Im Gegenzug können sich deutsche Studenten um ein Auslandssemester an der CDAI bewerben.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Durch kontinuierliche Neuanschaffungen neuer Beamer, PC´s, Drucker, Plotter und Server konnte die IT-Ausstattung der Fakultät weiter auf hohem Niveau gehalten und den aktuellen Anforderungen angepasst werden. Die PC-Räume werden von verschiedenen Lehrveranstaltungen genutzt, um die Studierenden frühzeitig mit der Anwendung von Computerprogrammen für die Baupraxis vertraut zu machen. Die Ausstattung im Rahmen der hybriden Lehre verbessert sich kontinuierlich.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Zahlreiche Studierende der Fakultät wirken mit ihren Abschlussarbeiten bei Forschungsvorhaben mit insbesondere im Bereich Stahl- und Leichtmetallbau und im Labor für Baustoffe. Mit dem Forschungsinstitut für Material- und Bauforschung wird die starke Stellung der Forschung an der Fakultät weiter ausgebaut und eröffnet noch mehr Studierenden die Möglichkeit, an aktuellen Forschungsvorhaben mitzuarbeiten. Als Sitz- und Trägerhochschule von ByayWiss-Verbundkolleg "Infrastruktur, Bauen und Urbanisierung" wird den Absolvent*innen ein strukturierter Weg zu Promotionen ermöglicht.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    BayWISS-Verbundkolleg "Infrastruktur, Bauen und Urbanisierung": Als Trägerhochschulen fungieren die TU München, die Ostbayerische TH Regensburg, die Uni der Bundeswehr sowie die HM, wobei die letztgenannten beiden Einrichtungen zugleich Sitzhochschulen des Verbundkollegs sind. Das interdisziplinär zusammengesetzte Verbundkolleg bietet Absolvent*innen ein Netzwerk, das sich durch eine Vielfalt an Forschungsansätzen und -methoden auszeichnet und einen strukturierten Weg zur Promotion ermöglicht. Das Forschungsinstitut für Material- und Bauforschung ermöglicht die Mitarbeit an Forschungsvorhaben.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die Hochschule München bietet mit ihrem Entrepreneurship Center SCE eine Vielzahl von Angeboten, die Know-how und Kompetenzen in den Bereichen Innovation, Persönlichkeitsentwicklung und Gründung eines eigenen Unternehmens vermitteln und HM-Studierende, -Lehrende und -Mitarbeiter*innen bei ihren Entrepreneurship-Aktivitäten unterstützen.
  • Sonstige Besonderheiten
    Die von der Fakultät zahlreich angebotenen Exkursionen werden von den Studierenden mit großem Interesse wahrgenommen und bieten einen hohen Praxisbezug.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://sites.hm.edu/imb/
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.hm.edu/bewerberinfo/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
(Bau)= Bauingenieurwesen (IntDisz)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren