1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. OTH Regensburg
  6. Fakultät Bauingenieurwesen
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Bau- und Umweltingenieurwesen, Fachbereich

Fakultät Bauingenieurwesen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Lehrende in Kernbereichen
Lehrende am Fachbereich 22
Anteil Lehre durch Praktiker 20,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 9/14 Punkten

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze 3,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 49,2 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 53,5 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 30,0 %
Professoren mit eigenem Ingenieurbüro 30,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 26,8 T€

Bauingenieurwesen

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Bau- und Umweltingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    An der OTH Regensburg wird im Bachelorstudiengang die gesamte Breite des Bauingenieurwesens abgebildet und vermittelt. Absolventen haben umfassende Kenntnisse im Arbeitsbereich von Bauingenieuren. Bei aller Praxis- und Anwendungsorientierung werden die notwendigen theoretischen Grundlagen vermittelt und ermöglichen den Absolventen ein kritisch überlegtes Vorgehen bei Planungs- und Bauaufgaben. Fachengem Spezialistentum wird auf diese Weise vorgebeugt. Im Masterstudiengang werden zusätzliche Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, die insbesondere auch für Führungsaufgaben qualifizieren.
  • Prüfungen im Bachelorstudium
    Studienbegleitende Prüfungen pro Semester am Semesterende zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit, Wiederholungsprüfungen fallen in den normalen Prüfturnus
  • Prüfungen im Masterstudium
    Studienbegleitende Prüfungen einmal pro Semester am Ende des Semesters zu Beginn der vorlesungsfreien Zeit, Wiederholungsprüfungen fallen in den normalen Prüfturnus
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Besuche in Schulen, Studieninformationstage, Schnuppervorlesungen bzw. -veranstaltungen
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Orientierungsveranstaltungen in der ersten Semesterwoche
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Praxistage in Zusammenarbeit mit Verbänden
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Fachleute mit internationaler Projekterfahrung bringen Wissen und Erfahrung in die Lehre ein. Darüber hinaus werden enge Beziehungen zu Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen in Europa und in Lateinamerika gepflegt einschl. Expertenaustausch für besondere Lehrveranstaltungen. Hoher Stellenwert interkultureller Aspekte; neben dem hochwertigen fakultätsübergreifenden Studienangebot "Internationale Handlungskompetenz" weitere Angebote mit länderspezifischer interkultureller Vor- und Nachbereitung für Studierende und Dozenten; Rollenspiele, Einzelgespräche, Skype-Coaching, Stammtische
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Ingenieurhochschule Vitus Bering, Horsens, Dänemark; Universidad Nacional de Ingeniería, Lima, Perú Technological Educational Institute of Athens; Griechenland; Universidad Nacional de Santiago del Estero, Argentinien; Czech Technical University, Prag, Tschische Republik; Zhejiang University of Science and Technology, Hangzhou, V.R. China; Università di Pisa, Italien; Universidad Autónoma Metropolitana, Unidad Azcapotzalco, Ciudad de México, Mexiko; Universidad Católica de Santiago de Guayaquil, Ecuador; Universidad Tecnológica Nacional, Facultad Nacional de Mendoza, Argentinien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Der Fachbereich verfügt über gut ausgestattete Labore für Asphalttechnologie, Bauphysik, Baustoffkunde, Geotechnik, Siedlungswasserwirtschaft, Wasserbau und Vermessungswesen. Mit Umzug der Fakultät in einen Hochschul-Neubau werden die Labore räumlich stark verbessert und auch technisch aufgewertet. Ein neu geschaffenes Labor für Konstruktiven Ingenieurbau wird mit einer bundesweit einzigartigen Ausstattung baustatische und baudynamische Großversuche ermöglichen und den Studierenden in der Lehre zugänglich gemacht.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Unsere aFuE-Projekte zum Thema Energie + Infrastruktur sind stark interdisziplinär. Beim Thema "Erdverkabelung von Hochspannungstrassen" arbeiten wir fachgebietsübergreifend in der Fakultät und fakultäts- und hochschulübergreifend im OTH-Verbund zusammen. Dies wird im OTH-Forschungscluster EnResBau gefördert, der an der Fakultät angesiedelt ist. Neben klassischen Drittmitteln erhalten wir auch aus kleinen und mittleren Unternehmen, Consulting und lokalen Energieversorgern Zuwendungen zur Entwicklung von Bauverfahren, Baustoffen, Modellierungsverfahren etc.; drei abgeschlossene kooperative Promotionen in den Jahren 2015-2017
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.oth-regensburg.de/fakultaeten/bauingenieurwesen/forschung-projekte.html
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Diese Unterstützung erfolgt im Rahmen des hochschuleigenen Startup-Programms.
  • Sonstige Besonderheiten
    Sowohl der Bachelorstudiengang als auch der Masterstudiengang werden zum Sommersemester und zum Wintersemester angeboten. Alle Lehrveranstaltungen des Bachelorstudiengangs Bauingenieurwesen werden in jedem Semseter angeboten.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
(Bau)= Bauingenieurwesen (IntDisz)= wegen starker Interdisziplinarität nicht zugeordnet;
Bei diesen Teilfächern handelt es sich jeweils um einen Auszug aus dem Ranking der gesamten Fächergruppe. Es kann daher vorkommen, dass nicht bei jedem Kriterium alle Ranggruppen vertreten sind.
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren