1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. TU Chemnitz
  6. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Ranking wählen
BWL, Fachbereich

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der TU Chemnitz


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Im Bachelor-Bereich bietet die Fakultät das Fach Wirtschaftswissenschaften an. Neben dem hier ausgewiesenen Masterangebot in BWL existiert ein Masterangebot im Fach VWL.

Allgemeines

Anzahl Masterstudierende 520
Anteil Lehre durch Praktiker, Master 5,8 %

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 44,5 %

Internationale Ausrichtung

Genutzte Auslandsplätze < 1 %; WiWi insgesamt

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 30,1 % *
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angabe

Forschung

Veröffentlichungen pro Professor Publikationspunkte pro Professor im Bereich 0,6 bis 1,1
Forschungsgelder pro Wissenschaftler im Fach WiWi ausgewiesen
Promotionen pro Professor im Fach WiWi ausgewiesen
Forschungsreputation

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,1
Unterstützung im Studium 2,1
Lehrangebot 2,2
Studienorganisation 1,7 *
Übergang zum Masterstudium 1,8 *
Wissenschaftsbezug 2,2
Unterstützung für Auslandsstudium 2,1
Allgemeine Studiensituation 2,2

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Masterstudiengänge Berufs- und Wirtschaftspädagogik (Mas); Business Intelligence and Analytics (Mas); Weiterbildungsstudiengänge Management (B.Sc.); Public Sector Management (B.Sc.); Kooperation mit den Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien; Weiterbildungsstudiengänge Eventmarketing/Live-Kommunikation (MBA); Beziehungsmarketing/Customer Relationship Management (MBA); Management (MBA) und General Management (MBA) am Zentrum für Wissens- und Technologietransfer.
schon gewusst?
Über das Fach BWL
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Breite Grundlagenausbildung und solide Methodenausbildung im Bachelorbereich; Vermittlung sozialer, interkultureller und solider fremdsprachlicher Kompetenzen; Vorbereitung auf die Berufspraxis durch berufsspezifische Vertiefung im Bachelor Wirtschaftswissenschaften; hochspezialisierte Masterstudiengänge; zum Teil integrierte Praktika; Möglichkeit eines Auslandsstudiums an Partneruniversitäten; Kombination von wissenschaftlicher Ausbildung mit praxisrelevanter Anwendungsbezogenheit.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Kooperationsverträge mit 75 Partneruniversitäten, davon 64 in Europa über Erasmus+, darüber hinaus weltweit; 255 Austauschplätze (davon 220 Plätze Erasmus+) für Studierende der Fakultät (Stand Nov. 2019); Beratung durch Internationales Büro der Fakultät, American-African-European Summer and Winter Schools, Sprachkurse Wirtschaftsenglisch, im Bachelorstudiengang Europastudien Erlernen einer ost- bzw. ostmitteleuropäischen Fremdsprache, im Master Management and Organisation Studies Auslandsaufenthalt im 3. Semester eingeplant, Doppelabschlussprogramm im Bachelor Wirtschaftswissenschaften.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Universidad Nacional De Cuyo (UNCuyo), Argentinien; Xiamen University, China; National Taiwan University of Science and Technology, Taiwan; Plekhanov Russian University of Economics, Russland; INHA University Incheon, Südkorea; Universita'degli Studi di Napoli "Parthenope", Italien; Tampere University of Technology, Finnland; Norwegian University of Science and Technology, Norwegen; Universidad de Málaga, Spanien.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Diverse Labore und Ausbildungszentren Marketing, Value Chain Management und Wissensmanagement, Reuters-Labor, Empirik-Labor, Verfügbarkeit moderner Rechnerpools, umfangreiche wirtschaftswissenschaftliche Datenbanken, dazu großes Angebot an online verfügbaren Literaturbeständen, umfassende Verfügbarkeit vor allem betriebswirtschaftlicher Anwendungssoftware für Forschung und Lehre; jederzeitige Zugangsmöglichkeit für eingeschriebene Studierende in gesicherte Rechner-Pools; flächendeckende Verfügbarkeit von WLAN.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Forschungsschwerpunkte: Innovation und Technologie, Nachhaltigkeit, Wissen, Digitalisierung (z.B. Industrie 4.0), Arbeit; Erforschung neuer Technologien in interdisziplinären Vorhaben unter anderem in den Bereichen Mobilität, Leichtbauwerkstoffe und Energie: z.B. Smart Rail Connectivity Campus (SRCC, Forschungscampus für nachhaltige Mobilität in der Region Chemnitz-Erzgebirge, https://www.smart-rail.cc/), das CLUSTER OF EXCELLENCE "MERGE Technologies for Multifunctional Lightweight Structures" (Bundesexzellenzcluster), ESF-Nachwuchsforschergruppen, BMWi-Projekt TOpWin.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Lehre und Forschung der Juniorprofessur für Entrepreneurship in Gründung und Nachfolge; Einbindung des Gründernetzwerks SAXEED in die Lehre mehrerer Studiengänge.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren