1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. HS Aalen
  6. Fakultät Elektronik und Informatik
Ranking wählen
Elektrotechnik und Informationstechnik, Fachbereich

Fakultät Elektronik und Informatik an der HS Aalen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 230
Anzahl Masterstudierende 40
Anteil Lehre durch Praktiker 4,5 %
Anteil Lehre durch Praktiker, Master keine Angaben

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 12/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 74,6 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 94,1 % *

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 9/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 47,9 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 75,3 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 1

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,6
Unterstützung im Studium 1,9
Lehrangebot 2,0
Studienorganisation 1,5
Prüfungen 1,9
Digitale Lehrelemente 1,9
Laborpraktika 1,9
Angebote zur Berufsorientierung 2,0
Praxisbezug 2,0
Räume 1,6
Bibliotheksausstattung 1,6 *
IT-Infrastruktur 1,6
Allgemeine Studiensituation 1,9

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Digitale Lehrelemente Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Übergang zum Masterstudium Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Elektrotechnik und Informationstechnik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Regelmäßige didaktische Updates der Professoren durch Gesellschaft für Hochschuldidaktik; viele praxisorientierte Vorlesungen wie etwa "Praktische Elektronik"; Einsatz von "Problembased Learning", Fallststudien; Einsatz von "Hands-on-Learning", Flexibilisierung durch hybride Lehre
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Studieninfotag, Campus Days, Schnuppervorlesungen, Schülerstudium, Bewerberinfotag, Veranstaltungen von Explorhino, Kindergeburtstage, Schulbesuche, Spezialvorlesungen für Schüler, Orientierungssemester, Kinderuni
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Vorkurse, erster Studientag (Kickoff)
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Industriekolloquien, Aalener Industriemesse, Exkursionen, Hackathons, Makeathons, Messebesuche
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse, erster Studientag (Kickoff), Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Studierende werden durch Akademisches Auslandsamt (Hochschuleinrichtung) und Auslandsamt der Fakultät sowohl als Incomings als auch als Outgoings sehr persönlich in ihrem Vorhaben unterstützt. Wir versuchen, durch Vorstellungen wie etwa in der Vollversammlung zu motivieren. Seitens der Professoren gibt es einen Internationalisierungsbeauftragten.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Viele mit aktuellen, hochwertigen Geräten ausgestattete fachspezifische Labore: Labor für erneuerbare Energien und Energietechnik, Labor für elektrische Antriebe, Physik-Labor, Netzwerk-Labor.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Viele Forschungsaktivtäten und Projekte der Professoren u.a. in den Bereichen Erneuerbare Energie, KI, 5G, Elektrische Antriebe. Forschungslabore sind vorhanden.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Speziell für Frauen gibt es Mentorenprogramm. Zudem Doktorandenstellen und Forschungsstellen vorhanden.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Enge Zusammenarbeit mit dem Innovationszentrum und der Gründungsinitiative der Hochschule Aalen
  • Sonstige Besonderheiten
    Hochschule als Ganzes systemakkreditiert, damit verbunden der Nachweis von Qualitätskreisläufen.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.hs-aalen.de/en/facilities/65
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.hs-aalen.de/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren