1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. Westfälische HS/Bocholt
  6. Fachbereich Wirtschaft und Informationstechnik
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Fachbereich

Fachbereich Wirtschaft und Informationstechnik


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 80 *
Anzahl Masterstudierende 30 *
Anteil Lehre durch Praktiker 6,0 %

Duales Studium

Dual Studierende 50 *
Ausmaß der Verzahnung 3/10 Punkten

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D nicht durchgängig 10 Absolventen/Jahr im Beobachtungszeitraum; Quelle: Fachbereichsbefragung
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Daten verfügbar

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 1/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 5/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 44,8 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 15,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor keine Angaben
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 0

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Angebote zur Berufsorientierung Fallzahl kleiner 15
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Ausstattung Praktikumslabore Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studierenden-Urteile für duale Studiengänge

Betreuung durch Lehrende keine Befragung
Unterstützung im Studium keine Befragung
Lehrangebot keine Befragung
Studienorganisation keine Befragung
Prüfungen keine Befragung
Unterstützung für Auslandsstudium keine Befragung
Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen keine Befragung
Räume keine Befragung
IT-Infrastruktur keine Befragung
Ausstattung Praktikumslabore keine Befragung
Allgemeine Studiensituation keine Befragung

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Elektrotechnik und Informationstechnik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Veranstaltung "Student's Lab" im 1. Semester erlaubt den Studierenden unmittelbar die Arbeit an eigenen Projekten; sie erleichtert den Übergang Schule-Hochschule (http://www.studentslab.de/). Vor Studienbeginn gibt es Vorbereitungskurse im Rahmen der Einstiegsakademie; das Studium findet in kleinen Lerngruppen mit ca. 25 Anfängern pro Gruppe / Jahr statt; Vernetzung mit Unternehmen und Instituten der Region; Campuswochen (Summer School) für Studierende und Studieninteressierte.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Hochschulinformationstag, Hochschulinformationsnachmittag, Schülerwerbung, Campuswoche, Schnupperangebote "Student für einen Tag"
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Orientierungswochen, Einführungstutorien, Brückenkurse, Bibliotheksführung, Institut zur Förderung der Studierfähigkeit/Einstiegsakademie
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Matching-Days, Karrieretag
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Büro "Internationales" , welches sich um die Belange von Studierenden kümmert, die ein Auslandssemester absolvieren möchten.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Centria UAS, Finnland; Atma Jaya, Indonesien; Polytechnic of Namibia, Namibia; Poznan University of Technology, Polen; CULS, Tschechien; SUAI, Russland
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Einbeziehung studentischer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in laufende Forschungsprojekte
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Veranstaltungsreihe "Freshheads" für Studierende der Westfälischen Hochschule, Existenzgründer*innen, Unternehmensgründer*innen sowie Unternehmensnachfolger*innen.
  • Sonstige Besonderheiten
    Offenes Projektlabor zur Realisierung eigener Ideen und Erforschungsansätze mit fachlicher und technischer Unterstützung / Betreuung; dieses Projektlabor ist fachbereichsübergreifend und auch für Alumnis offen.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren