1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. HS Osnabrück
  6. Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Elektrotechnik und Informationstechnik, Fachbereich

Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik


Studienbereich Elektrotechnik und Informatik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 410
Anzahl Masterstudierende 60
Anteil Lehre durch Praktiker 15,0 %

Duales Studium

Dual Studierende 30
Ausmaß der Verzahnung 7/10 Punkten

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 88,5 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 66,0 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/9 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 3/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 8/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 6/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor 89,0 %
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master 97,0 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 30,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 65,5 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 0

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,0
Unterstützung im Studium 2,1
Lehrangebot 2,5
Studienorganisation 1,6
Prüfungen 2,4
Angebote zur Berufsorientierung 2,5
Praxisbezug Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium 2,1
Räume 1,4
IT-Infrastruktur 1,5
Ausstattung Praktikumslabore 1,6 *
Allgemeine Studiensituation 1,9

Studierenden-Urteile für duale Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Ausstattung Praktikumslabore Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Berufliche Bildung - Teilstudiengang Elektrotechnik (B); Lehramt an berufsbildenden Schulen - Teilstudiengang Elektrotechnik (Mas)
schon gewusst?
Über das Fach Elektrotechnik und Informationstechnik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Breite Grundlagenausbildung; hoher Praxisanteil; Lehrveranstaltungen in Kleingruppen; zahlreiche Tutorien; Projektwoche; E-Learning; Masterplan Gender and Diversity mit eigener Professur; Profilbildung durch Vertiefungen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Hochschulinformationstag (HIT), Schnupperstudienprogramm in jedem Semester, Schüler-Forschungs-Zentrum, MINT-Tage, Niedersachsen-Technikum: Schnupperstudium und Praktikum für Frauen, Mathematisches Vorsemester, Bewerberinformationstag (BINGO)
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Vorbereitungswochen für das Studium, Flexible Studieneingangsphase, Semestereinführungsveranstaltungen, Erfolgreich ins Studium (semesterbegleitende Seminare, individuelle Studienerfolgsberatung, Mentoring, Tutoring über das LearnungCenter), Lernräume, Digitale Informationsplattform, Informationsveranstaltungen zum Prüfungswesen, optionalen internationalen Semester, Praxisphase, Abschlusssemester
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    CHANCE-Unternehmensmesse, Career Center, PRAXIKO (Stellen, Praktika und mehr)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.hs-osnabrueck.de/de/wir/fakultaeten/iui/studium/erstsemesterinfos/
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Langjährige Erfahrung mit europäischen Studiengängen, in allen Bachelorstudiengängen ist ein optionales Mobilitätsfenster integriert. Weiterhin verschiedene freie Angebote zur Internationalisierung für In- und Outgoings. Z.B. Mitglied im EPS (European Project Semester) Konsortium, breites Angebot an englischsprachigen Programmen (Internationales Quality Engineering Programm, Internationales Design Project Semester, EPS, International Computer Science Programm). Die langjährige Erfahrung ermöglicht eine sehr gute und individuelle Beratung zur Vorbereitung eines Auslandsaufenthaltes.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Moscow Polytechnic University, Moskau, Russische Förderation; Universidad Politécnica de Valencia, Valencia, Spanien; Flinders University, Adelaide, Australien; Universiti Teknologi MARA, Shah Alam, Malaysia; Prince of Songkhla University, Hat Yai, Thailand; Mid Sweden University, Sundsvall, Schweden
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    47 Labore mit modernster Ausstattung; zahlreiche Rechnerpools für Informatikanwendungen sowie 8 CAD/CAE-Pools mit aktueller Software auch für die Audio- und Videobearbeitung; vollständig neu ausgestattete Seminar- und Vorlesungsräume; Multimediahörsäle; ausgezeichnete Bibliothek; WLAN-Zugriff in allen Räumen der Fakultät; Selbstlernzonen.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Flexibler Master (kombinierte Tätigkeit in einem Forschungsprojekt und im Studium); Möglichkeit der kooperativen Promotion; zwei Forschungsprofessuren in der Fakultät im Bereich Materialwissenschaften und Landtechnik; eigenfinanzierter Binnenforschungsschwerpunkt im Bereich Energietechnik.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.hs-osnabrueck.de/de/wir/fakultaeten/iui/forschung/
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Angebot eines Wahlpflichtmoduls "WPM - Interdisciplinary Media Project", Gründungsservice der Osnabrücker Hochschulen (Begleitung und individuelle Beratung gründungsinteressierter Studierender, wissenschaftlicher MitarbeiterInnen, Doktoranden und ProfessorInnen, Angebote von der frühen Phase der Ideenfindung über sämtliche Aspekte der (Vor-) Gründungsphase, Workshopreihe "Existenzgründung aus Hochschulen" in Kooperation mit dem Gründerhaus zur gezielten Vorbereitung und Umsetzung der Existenzgründung), ICO-InnovationsCentrum Osnabrück - Technologie- und Gründerzentrum (Büroräume, Coworking, ...)
  • Sonstige Besonderheiten
    Projekt "Voneinander Lernen lernen", gefördert vom BMBF im Rahmen von "Qualitätsprojekt Lehre"; intensive Betreuung von Studierenden: Studienvorbereitungswochen, Mentoringprogramm, individuelle Studienberatung, diverse Informationsveranstaltungen; Lehrveranstaltungen in Kleingruppen; zahlreiche Tutorien, Englisch-Brückenkurse; Projektwoche; Lernmanagementplattform; E-Learning; Firmenkontaktmesse; Career Center; 1 Forschungsprofessur.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren