1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. HS Emden/Leer, Emden
  6. Fachbereich Technik
Ranking wählen
Elektrotechnik und Informationstechnik, Fachbereich

Fachbereich Technik an der HS Emden/Leer, Emden


Abteilung Elektrotechnik und Informatik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 420
Anzahl Masterstudierende keine Angaben
Anteil Lehre durch Praktiker 18,6 %

Duales Studium

Dual Studierende 60
Ausmaß der Verzahnung 4/10 Punkten

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 10/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 75,0 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master keine Daten verfügbar

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 6/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 78,0 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 50,0 %

Forschung

Forschungsgelder pro Professor 25,2 T€
Kooperative Promotionen (in drei Jahren) 6

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,8
Unterstützung im Studium 1,7
Lehrangebot 2,1
Studienorganisation 1,6
Prüfungen 1,8
Angebote zur Berufsorientierung 1,8
Praxisbezug 1,8
Unterstützung für Auslandsstudium 1,7
Räume 1,6
IT-Infrastruktur 1,5
Ausstattung Praktikumslabore 1,4 *
Allgemeine Studiensituation 1,8

Studierenden-Urteile für duale Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Unterstützung für Auslandsstudium Fallzahl kleiner 15
Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Ausstattung Praktikumslabore Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Elektrotechnik und Informationstechnik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Begleitende Praktika/Übungen zur intensiven Auseinandersetzung mit dem Lehrstoff. Verschiedene Projektarten bereiten auf Aspekte der berufl. Tätigkeit vor. Praxisrelevante Lehranteile. Mögliche Mitarbeit in praxisorientierten Forschungsprojekten. In überschaubaren Projektgruppen wird das ingenieurmäßige zielgerichtete Arbeiten und Projektmanagement eingeübt. In der Projektarbeit wird ein Entwicklungsprozess erprobt, in der Praxisphase die betriebl. Praxis. Angebot von ergänzenden Übungen, um bei großen Leistungsunterschieden den individuellen Studierenden möglichst optimal fördern zu können.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Div. Aktivitäten: Schnuppertag Technik, StudentIn für einen Tag, fachbezogene Schnupperpraktika, Zukunftstag (Girls'/Boys'-Day) Kinderhochschule, Herbsthochschule. Schülerbetriebspraktika gemäß Kapazität; Karriereziel Ingenieurin. Niedersachsen-Technikum (geleitete Orientierung für Frauen im MINT-Bereich: betr.Praktika + ausgew. Lehrveranst.); Projekt NEO-Mint und Zentrale Studienberatung
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Mathematik-Vorkurse; Einführungsveranstaltung zur Auffrischung und Vertiefung der Mathematik-Kenntnisse; Erstsemester-Programm zur Studienorientierung; Einführung in das studentische Leben; Sozialkontakte; Einstieg wird begleitet von speziell geschulten Studierenden der höheren Semester (Paten/Tutoren/Buddys); Teilnahmemöglichkeit:Kennenlernwochenende für alle Erstsemester auf Borkum
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Hochschuleigenes Career Service Center; von Lehrenden organisierte Exkursionen; Jobbus der Emsachse; Hochschulöffentliche Vorträge zu aktuellen Themen; VDI/VDE mit speziellen Angeboten zur Karriereförderung; Workshop-Angebote zur Unternehmensgründung; Fachliche Zusatzseminare zu speziellen Themen buchbar über den Wissens- und Technologietransfer der HS E/L
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Der FB Technik und die HS E/L pflegen zahlreiche Beziehungen zu internationalen Hochschulen, Instituten und international agierenden Industriepartnern. Die Kontakte werden stetig erweitert. Auslandsbeauftragte der Lehreinheiten und das International Office sind behilflich, einen Auslandsaufenthalt sinnvoll in das Studium zu integrieren. Der konsek. Master Industrial Informatics am FB Technik hat einen internationalen englischspr. Zweig. Voraussetzung: Sprachniveau B2. Internationale Studierende sind ausdrücklich willkommen. Ausserdem: Internationaler Weiterbildungsmaster Technical Management.
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Institute of Technology Tralee, Tralee, Irland
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Die Laborausstattung der einzelnen Fachrichtungen wird laufend auf hohem Niveau aktualisiert. Diverse Speziallabore (auch neues Studio + Übertragungswagen/gute Infrastruktur). Vor dem Hintergrund spezieller Anforderungen betreibt die Abteilung Elektrotechnik und Informatik ein eigenständiges Rechenzentrum. Die fachl. Betreuung ist durch abteilungseigene EDV-Fachkräfte (Dipl-Ing./Dipl.-Inf.) sichergestellt. Sie betreuen die abteilungseigenen PC-Pools. Durch Verwendung eines Zugangskontrollsystems können PC-Pools u.a. Räume außerhalb der reg. Öffnungszeiten genutzt werden.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Unterschiedliche Forschungseinrichtungen zählen zum Profil der Abteilung Elektrotechnik und Informatik. Es besteht die Möglichkeit, an weiteren Forschungsaktivitäten des FB Technik zu partizipieren. Aktuelle Schwerpunkte der Forschung sind: Energieeffizienz in der Produktion, Wissens- und Erkenntnistransfer, Logistik, Energie- und Umwelttechnik, Industrial Informatics, Hochschuldidaktik, E-Learning. Aktuelle Themen sind z.B. Intelligente Validierung von Fahrassistenzsystem durch Informationsanreicherung, Sonsortechnologie und -Anwendungen, Cyber-Physical Systems oder IT-Sicherheit.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Allgemeine Informations- und Fördermöglichkeiten und spezielle Angebote durch die Zentrale für Wissens- und Forschungstransfer + hausinternes Zentrum für Weiterbildung. Möglichkeit der Teilnahme am Seminar zur Existenzgründung mit externen Lehrbeauftragten. Vernetzung mit der Stadt Emden (Zukunft Emden/Gründerzentrum), der Ems-Achse und den Verbänden (VDE/VDI) zu dieser Thematik.
  • Sonstige Besonderheiten
    Die HS E/L bietet als attraktive Campushochschule kurze Wege und eine moderne Infrastruktur. Bibliothek 2018 modernisiert. Studierende haben aufgrund der studiengangspezifischen Aktivitäten eine ausgeprägte Gruppenzugehörigkeit. Gute Betreuungsrelation. Interdisziplinäre studentische Projekte (z.B. Solarboot, Hyperloop, Gegenwindfahrzeug) bieten Möglichkeit zu praxisnahem Wissenstransfer, Teamarbeit, Teilnahme an Wettbewerben mit Spaß-Faktor. Neu im FB T: FabLab + Repair Café. Programm des Hochschulsports + geförderte Aktivitäten tragen zum attraktiven student. Leben & zur Zufriedenheit bei.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.hs-emden-leer.de/fachbereiche/technik/forschung-institute/
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren