1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. BTU Cottbus-Senftenberg/Cottbus (U)
  6. Fakultät 1: MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik
Ranking wählen
Elektrotechnik und Informationstechnik, Fachbereich

Fakultät 1: MINT - Mathematik, Informatik, Physik, Elektro- und Informationstechnik an der BTU Cottbus-Senftenberg/Cottbus (U)


Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 100 *
Anzahl Masterstudierende 50
Anteil Lehre durch Praktiker keine Angaben
Anteil Lehre durch Praktiker, Master keine Angaben

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D zwischen SoSe 19 und WS 20/21 nicht durchgängig mind. 10 Abschlüsse / Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master zwischen SoSe 19 und WS 20/21 nicht durchgängig mind. 10 Abschlüsse / Jahr

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 4/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 4/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 3,8
Zitationen pro Publikation 3,0
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 243,5 T€
Promotionen pro Professor 0,4

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Prüfungen Fallzahl kleiner 15
Digitale Lehrelemente Fallzahl kleiner 15
Wissenschaftsbezug Fallzahl kleiner 15
Angebote zur Berufsorientierung Fallzahl kleiner 15
Räume Fallzahl kleiner 15
Bibliotheksausstattung Fallzahl kleiner 15
IT-Infrastruktur Fallzahl kleiner 15
Ausstattung Praktikumslabore Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Fallzahl kleiner 15
Unterstützung im Studium Fallzahl kleiner 15
Digitale Lehrelemente Fallzahl kleiner 15
Lehrangebot Fallzahl kleiner 15
Studienorganisation Fallzahl kleiner 15
Übergang zum Masterstudium Fallzahl kleiner 15
Wissenschaftsbezug Fallzahl kleiner 15
Allgemeine Studiensituation Fallzahl kleiner 15

Studiengänge mit Detailinfos

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Elektrotechnik und Informationstechnik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Durch Einrichtung eines Colleges versucht die BTU, den schwierigen Übergang von der Schule zu einem theoretisch anspruchsvollen Studium zu erleichtern. In mehreren Phasen werden dabei bereits interessierte Schüler*innen in der Schule mit entsprechenden Projekten angesprochen, dann in Vorbereitungskursen zu Mathematik und Mechanik vorhandene Wissenslücken behoben und später Studierende in individuellen Veranstaltungen betreut. Zudem werden in Einführungsprojekten experimentelles Vorgehen, analytische Betrachtung und numerische Umsetzung miteinander verknüpft.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Individuelle Beratung; Probestudium; Campustage; Workshops mit Studierenden zur Studienorientierung; Tage der offenen Tür (Zukunftstag, Infotag im Herbst); Wettbewerbe (ABI-Challenge); Schüler-Labore; Try-MINT; fachliche Vorkurse (kompakt im September und berufsbegleitend von April bis Juni); Kinder- und Schüleruni (Vorlesungen, Exkursionen, First Lego-Leaque); Schüler-Ingenieur-Akademie
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungswoche; Einführungsprojekt; Übungen in kleinen Gruppen; zusätzliche Übungen bei Bedarf über gesondertes Einstiegsprogramm College; Tutorien; Lerngruppen; Guppenangebote zur Unterstützung bei Lerntechniken; Lern- und Prüfungscoaching (z.B. bei Prüfungsangst, Schreibschwächen etc.); psychologische Erstberatung
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    BTU-Recruitingmesse / Career Center
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Einführungswoche; Einführungsprojekt; Übungen in kleinen Gruppen; zusätzliche Übungen bei Bedarf über gesondertes Einstiegsprogramm College; Tutorien; Lerngruppen; Guppenangebote zur Unterstützung bei Lerntechniken; Lern- und Prüfungscoaching (z.B. bei Prüfungsangst, Schreibschwächen etc.); psychologische Erstberatung, Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Beratungsgespräche, Beratungsangebote, die im Stundenplan vorgegeben sind, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studieneingangskoordinator / Ansprechperson für den Studiengang, Einführungsveranstaltungen und Beratungsangebote der Fachschaft.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Besonders leistungsfähige Labore im Bereich Kraftwerkstechnik, Maschinen, Leistungselektronik, Hochspannungstechnik, Power System Operation, SMART Grids, EMV Elektronik und Informationstechnik: Audio-Video-Studio, Akustik-Messlabor (reflexionsarmer Raum), Sprachlabor, Virtual Reality Labor, Labor und Versuchsfeld für kognitive Systeme.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Enge Einbindung in Forschungscluster "Kognitive Systeme" der BTU C-S (Lehrangebot, Studentenprojekt, Abschlussarbeiten etc.); Kooperative Forschungsprojekte mit internationalen Partnern, z.B. CERN (Genf, Schweiz); intensive Einbindung von Master-Studierenden in Forschungsprojekte des BMBF und der DFG; Enge Kooperation mit der außeruniversitären Forschung in der Hochfrequenz-Elektronik, insbesondere mit den Leibniz-Instituten FBH und IHP und dem Fraunhofer-Institut IZM
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Das Institut für Elektrotechnik ist durch zwei gemeinsame Berufungen und durch eine Stiftungsprofessur eng mit dem IHP, Fraunhofer IZM und dem FBH verbunden. Die enge Kooperation bietet den Studierenden und jungen Wissenschaftlerinnen ein optimales Umfeld.
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.b-tu.de/institut-elektro-informationstechnik
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.b-tu.de/studium/informationen-beratung
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.b-tu.de/elektrotechnik-bs
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren