1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. FH Münster
  6. Fachbereich Wirtschaft
Ranking wählen
Wirtschaftsinformatik, Fachbereich

Fachbereich Wirtschaft an der FH Münster


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Studierende insgesamt 310 *
Anteil Lehre durch Praktiker 2,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 8/12 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 76,6 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 85,7 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 3/13 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 1/13 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 1,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 8/12 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 5/12 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor 100,0 %
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 97,6 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 80,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,7
Unterstützung im Studium 1,8
Lehrangebot 2,2
Studienorganisation 1,3
Prüfungen 2,4
Angebote zur Berufsorientierung 1,7
Praxisbezug 1,8
Unterstützung für Auslandsstudium 2,7
Räume 1,3
Bibliotheksausstattung 1,7
IT-Infrastruktur 1,4
Allgemeine Studiensituation 1,5

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsinformatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Interdisziplinäre Qualifikation; Erwerb der Implementierungskompetenz; Erwerb von Abstraktions-, Transfer- und Selbstkompetenz; integrierte Praxisphasen; breites Spektrum von Partnerunternehmen/Praktika; kleine Gruppen; praxiserfahrene Professor(inn)en; intensive Betreuung (Hochschul- und Praxisbetreuer); attraktiver Hochschulstandort.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schülerstudium; Schnuppervorlesungen; Informationsveranstaltungen; Hochschultag; Girls Day.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungswoche; Ersti-Guide; individuelle Beratungsgespräche; Modul Schlüsselkompetenzen.
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    jährliche Unternehmensmesse zur Vorbereitung der Praxisphasen.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Einführungswoche; Ersti-Guide; individuelle Beratungsgespräche; Modul Schlüsselkompetenzen., Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Sowohl im Bachelor als auch im Master sind Auslandssemester möglich; Member Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB).
  • Häufigste Austauschhochschulen für einen Auslandsaufenthalt
    Agder University College Kristiansand, Norwegen; Kristianstad University, Schweden; Cracow University of Economics, Polen; University of Shanghai for Science&Technology, China; ŠKODA AUTO vysoka škola Mladá Boleslav, Tschechien; Athens University of Economics and Business, Griechenland; Pusan National University, Südkorea; Chitkara University, Indien; Artevelde Business School, Belgien; Hogeschool INHOLLAND Alkmaar, Niederlande.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Bereitstellung von virtuellen Maschinen für Studierende über die eigenbetriebene Server-Farm mit guter Arbeitsspeicher-, CPU- und Speicherausstattung; Bereitstellung von mit GPUs ausgestatteten Hardwareservern für hardwarebeschleunigte parallele Berechnungen; umfangreiches Software-Angebot (Open Source und kommerzielle Software, Standardsoftware); flächendeckende WLAN-Unterstützung; Steckdosen in den Tischen (für Notebook-Betrieb während der Veranstaltungen); i.d.R. zwei hochauflösende Beamer und Smartboards mit Stiftdisplay je Vorlesungsraum.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Forschungs- und Entwicklungsprojekt im Master-Studiengang Wirtschaftsinformatik mit intensiver Betreuung von praxis- und forschungserfahrenen Professoren; Förderung und Betreuung von kooperativen Promotionen.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Angebote des Marketing Research Centre zu den Themen Entrepreneurship, Unternehmerisches Denken und Handeln (z.B. Lehrangebot: Competition: "Dragons' Den"); Vorbereitungs- und Unterstützungsangebote für eine mögliche Unternehmensgründung durch die Transferagentur der FH Münster; enge Kooperation mit den Wirtschaftsförderern, Kammern sowie weiteren Partnern der regionalen Gründungsnetzwerke.
  • Sonstige Besonderheiten
    Elektronische Klausuren; Online-Übungssystem; Online Job Board; eigene Unternehmensmesse ("Business Day") und elektronischer Marktplatz für Studierende, um die Auswahl für die Praxisphasen zu unterstützen; Schülerstudium (bis zu zwei Module können von Jung-Studierende belegt werden).
  • Weitere Informationen zur Forschung
    https://www.fh-muenster.de/wirtschaft/unternehmenundforschung/forschung/forschung.php
  • Informationen zu Zulassungsbeschränkungen
    https://www.fh-muenster.de/wirtschaftsinformatik/index.php
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren