1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. FH Bielefeld/Minden
  6. Campus Minden
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsingenieurwesen, Fachbereich

Campus Minden


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 100
Anteil Lehre durch Praktiker

Duales Studium

Dual Studierende 100

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 4/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 12/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 5/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 100,0 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor
Internationale Ausrichtung Master

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 10/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 1,9
Unterstützung im Studium 2,1
Lehrangebot 2,6
Studienorganisation 1,3
Prüfungen 2,1
Angebote zur Berufsorientierung 1,9
Praxisbezug 1,9
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume 1,9 *
Bibliotheksausstattung 1,8
IT-Infrastruktur 1,8
Ausstattung Praktikumslabore 1,6
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftsingenieurwesen
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Im praxisintegrierten Studium sind die Studierenden über die gesamte Studiendauer in einem Unternehmen beschäftigt. Dadurch wachsen sie von Beginn an in das Unternehmen hinein und können die akademische Ausbildung mit der beruflichen Praxis kombinieren. Ziel ist, das in der Theorie erlernte Wissen in der Praxis anzuwenden und umgekehrt. Das Unternehmensportal auf der Internetseite der Fachhochschule Bielefeld gibt einen Überblick über die kooperierenden Unternehmen und freie Praxisplätze.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung, Durchführen von Praktikumsversuchen mit Schülern/ Gastvorträge an Schulen/ Vorträge zu Berufsinformationstagen/ Teilnahme am Girlsday und Angebot eines dualen Orientierungspraktikums
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Räumlich vorhandenes fachliches Lernzentrum, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der StudienverlaufsplanungDie Studierenden erhalten im Erstsemester-Modul "Einführung in das Berufsfeld" auch einen Überblick über das Studium.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studieneingangskoordinator, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Kolloquien, semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (Zwischentests, individuelle Korrekturen / Besprechungen)
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Am Campus Minden werden regelmäßig Informationsveranstaltungen für Studierende zum Thema "Auslandspraktika und Auslandsstudium" vom Akademischen Auslandsamt durchgeführt. Das "International Office" in Bielefeld steht allen Studierenden für Beratungen zu Kurzaufenthalte, Praktika und Auslandsprogrammen offen.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Modern eingerichtete Laborarbeitsplätze im Neubau am Campus Minden (z.B. CAD-Labor mit Rechnerarbeitsplätzen, A0-Plotter und 3D-Drucker) und neu ausgestattete Maschinenhalle mit hochwertigen und zeitgemäßen Maschinen und Geräten, wie sie auch in der Industrie eingesetzt werden. Studierende können zudem auf einschlägige Volltextdatenbanken zugreifen. Im Neubau stehen den Studierenden auf jeder Etage und in der Bibliothek Meeting Points für individuelles Lernen oder für Gruppenarbeiten zur Verfügung.
  • Besonderheiten in der Forschung & Entwicklung
    Der Fachbereich Campus Minden engagiert sich überwiegend in der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung. Die Forschungsarbeiten werden in der Regel praxisnah mit Partnern wie Unternehmen, Verbänden, Vereinen oder öffentlichen Einrichtungen durchgeführt. Ziel ist es, Forschungsergebnisse zu generieren, die die Innovationsaktivitäten der Partner unterstützen und kurzfristig in eine Anwendung überführt werden können. Durch den engen Kontakt zu den Praxispartnern erhalten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aktuelle Kenntnisse aus der unternehmerischen Praxis.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Die Arbeitsgruppe „Innovationsplanung und -steuerung“ verortet sich in der Innovationsforschung und kennzeichnet sich durch einen hohen Anwendungsbezug. Durch ihren interdisziplinären Forschungsansatz unterstützt sie Innovationsprozesse in der Region. Konzeptionell arbeitet die Arbeitsgruppe eng mit der Stadt Minden und anderen Akteuren aus der Wirtschaft zusammen, um die Entwicklung eines Mindener Technologie- und Innovationszentrums voranzutreiben. Das Thema Innovationsmanagement wird auch in Lehrmodulen aufgegriffen und praxisnah thematisiert.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Die Teilnahme an speziellen hochschuldidaktischen Weiterbildungsmaßnahmen (hdw nrw) wird gefördert.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Kooperative Promotionen sind in Absprache möglich.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.fh-bielefeld.de/minden/forschung
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Ein Ziel der Fachhochschule Bielefeld ist es, dass Studierende mit Behinderung oder chronischer Krankheit möglichst gleichberechtigt und selbstständig am Studium und am studentischen Leben teilhaben können. Sie finden an der Fachhochschule Bielefeld, auch bereits vor dem Studium, Unterstützung und Hilfestellung bei der Beauftragten für Studierende mit Behinderung und chronischen Krankheiten sowie ein psychosoziales Beratungsangebot und umfassende Regelungen zum Nachteilsausgleich.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Vielfalt und Chancengleichheit gehört zum Selbstverständnis der Fachhochschule Bielefeld. Im Bereich Gender nimmt die Fachhochschule Bielefeld eine landes- und bundesweite Spitzenposition ein, sie ist seit 2011 als "Familiengerechte Hochschule" zertifiziert. Am Campus Minden werden z.B. eine Kinderferienbetreuung sowie Kindertagesplätze für Kinder von Beschäftigten und Studierenden in einer städtischen Kita bereitgestellt. Weiterhin wird in Kooperation mit dem zdi-Zentrum Minden-Lübbecke ein Probestudium speziell für junge Frauen in MINT-Studiengängen angeboten.
  • Sonstige Besonderheiten
    Die praxisintegrierten Studiengänge sind für kleine Gruppengrößen konzipiert, wodurch ein hervorragendes Betreuungsverhältnis gewährleistet ist. Unsere Studierenden schätzen die Überschaubarkeit des grünen Campus, die persönliche Atmosphäre und die individuelle Betreuung durch Professor(inn)en, Lehrbeauftragte und Mitarbeiter(innen). Der Fachbereich bietet mit seiner historischen Artilleriekaserne und seinem intelligenten Neubau sehr gut ausgerüstete Labore und modern ausgestattete Räume mit zeitgemäßer IT.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren